Connect with us

Hi, what are you looking for?

Fachwissen

Überzeugungsfaktor «Stimme»: Der Ton macht die Musik

Stimme als Persönlichkeits-Spiegel: Sie kennen es: Sie sind nervös und Ihre Stimme erhöht sich unnatürlich. Sie sind entspannt und können reden, womit Sie überzeugen. Sie sind freudig erregt und stolpern selbst über Ihre Worte. Sie sehen: Ihre Stimme spiegelt Ihre Persönlichkeit bzw. Ihr momentane Befindlichkeit wider.

Stimme als Persönlichkeits-Spiegel: Sie kennen es: Sie sind nervös und Ihre Stimme erhöht sich unnatürlich. Sie sind entspannt und können reden, womit Sie überzeugen. Sie sind freudig erregt und stolpern selbst über Ihre Worte. Sie sehen: Ihre Stimme spiegelt Ihre Persönlichkeit bzw. Ihr momentane Befindlichkeit wider.

Es schließt sich der Kreis: Durch den Klang der Stimme ziehen die Zuhörer Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Redners und treten in zwischenmenschliche Interaktion, etwa mit Beachtung, Ignoranz, Lob oder Kritik. Daraus bildet der Redner neue Persönlichkeitsmerkmale aus, wie beispielsweise die Fähigkeit, sich durchzusetzen, Schüchternheit, optimistisches oder pessimistisches Denken. Diese Persönlichkeitsmerkmale zeigen sich wieder in der Stimme.

Klare Aussprache bei stimmlichem Wohlklang überzeugt

Das bedeutet: Sie haben die Möglichkeit, die Wirkung Ihre Persönlichkeit mit einem Stimmtraining zu verändern. Wer es lernt, nicht mehr atemlos und schrill zu reden, wird kompetenter wirken, er wird Zuhörer finden und er wird sehen, dass seine Ratschläge angenommen werden – ideal also für Führungskräfte. Besonders angenehm wirkt auf Zuhörer die sogenannte Indifferenzstimmlage. Im “kleinen Martini” nenne ich das Sound. Es ist der optimale Stimmklang, bei dem Kopf-, Mittel- und Brustregister der Stimme natürlich zu einander finden. Der Redner wirkt dann nicht nur ganz natürlich. Auch das Sprechen ist dann wie selbstverständlich. Mit solchen Menschen werden Unterhaltungen mühelos geführt – und das über längere Zeit hinweg.

Ihr Persönlichkeits-Spiegel wirkt auch am Telefon!

Tricksen bringt nichts! Viele Rhetoriktrainings bieten dem Lernwilligen „clevere Tricks“ an, mit denen Ihnen versprochen wird, Sie könnten andere leichter überzeugen. Dabei liegt in Ihrer Stimme die Wahrheit und meist die einzige Möglichkeit, konsequent zu überzeugen. Eine kompetente, ausgewogene Persönlichkeit mit optimal gestimmter individueller Stimmlage, die im richtigen Moment Diplomatie, Einfühlungsvermögen oder auch mal die „Faust auf dem Tisch“ zeigt, ist der einzige „Trick“.

Am Telefon sollte Ihr einziges Ziel sein: Telefonieren Sie so, dass Sie das Gefühl haben, Ihr Gegenüber hat detailliert verstanden, was Sie sagen wollen. Dieses Ziel kann nicht erfüllt werden, wenn Sie nach Schema F, also beispielsweise einem Telefonleitfaden, vorgegangen wird – Sie werden automatisiert klingen und können gar nicht auf das Gegenüber eingehen. „Leitfäden“ sind „Leidfäden“!

Persönlichkeitsentwicklung und Stimmentwicklung!

Ein Stimmtraining beinhaltet (ähnlich dem Joggen) kontinuierliche Übung – auch in der Praxis, also Sie werden erst erfahren, wie die Stimme die Persönlichkeit widerspiegelt und wie Sie sie bewusst einsetzen können, und dann täglich mit vielen Gesprächen & Telefonaten üben. Es gibt keine aussichtslosen Fälle! Ihr Telefon ist ein ideales Übungsinstrument zur Stärkung der Wahrnehmung. Es geht nicht darum, was Sie sagen sollen, sondern wie Sie es sagen – der Ton macht die Musik. Oder achten Sie etwa bei einem Song, der Ihnen gefällt, vorrangig beim ersten Hören auf den Text?
Nutzen Sie Stimmtraining als Persönlichkeitsentwicklung. Wird es richtig gemacht, stärken Sie Ihre Persönlichkeit und lassen diese nicht durch schnöde Leitfäden wegtrainieren! Führungskräfte vermitteln ihre Meinung idealerweise über ihr Menschenbild, wo die Stimme eindeutig dazugehört.
Und – abschließend: Denken Sie bitte immer daran, dass Sie andere Menschen nicht verändern können; denken Sie möglichst nicht einmal daran, das zu wollen. Aber Sie haben die Macht, verändert mit anderen Menschen umzugehen. Sie dürfen sagen, “was” Sie wollen. Ihnen wird Ihre Meinung zugestanden, ja sogar diskutiert, wenn Sie sich freundlich und fair äußern.

 

Dr. Anna Martini M.A.

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Sieht man sich heute in Wirtschafts- und Lifestyle-Magazinen um, merkt man eines recht schnell. Millionäre werden immer jünger. Schon lange ist die Zeit vorbei,...

News

Die Anzahl der Beschäftigten, die Games in Deutschland entwickeln und vertreiben, ist zum zweiten Mal in Folge zurückgegangen. Waren 2019 noch 10.487 Menschen in...

News

Die Kölner LANXESS arena macht vor, wie Events auch in Corona-Zeiten wieder live funktionieren können. Nach dem Restart im neuen Gewand sagt Profiler Suzanne...

News

Kontakte sind soziales Kapital. Soziales Kapital übersteht nicht nur Krisen, es hilft auch, besser durch sie hindurch zu kommen. Das erfahren gerade sehr viele...

Finanzen

„SchuldnerAtlas 2019 – Metropolregion Köln/Bonn“ von Creditreform Köln und Creditreform Bonn: Schuldnerquoten in Köln, Bonn, Euskirchen, Rhein-Erft, Rhein-Berg, Oberberg, Rhein-Sieg und Ahrweiler weitgehend konstant...

Bizz Tipps

Die Deutschen gelten als Weltmeister im Jammern und Meckern. Sie finden immer das Haar in der Suppe und das Glas ist sehr selten halb...

Interviews

Das Unternehmer-Ehepaar Ruth und Stefan Heer übernahm Ende 2018 als neue Partner den Standort Köln von Dahler & Company. Der Premiumimmobilien-Dienstleister wurde gerade vom...

Life & Balance

Gerade auf dem Zenit der beruflichen Laufbahn ist die Gefahr eines Herzinfarktes groß. Im Interview erläutert Professor Horlitz, warum es schon in relativ jungen...

Anzeige