Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Zahl der Studenten in NRW steigt auf 494 000

(ddp-nrw). Die Zahl der Studenten in Nordrhein-Westfalen nimmt weiter zu. Zum Wintersemester 2009/2010 erwarten die Hochschulen einen Anstieg der Erstsemester um 6,7 Prozent, wie Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Montag mitteilte.

(ddp-nrw). Die Zahl der Studenten in Nordrhein-Westfalen nimmt weiter zu. Zum Wintersemester 2009/2010 erwarten die Hochschulen einen Anstieg der Erstsemester um 6,7 Prozent, wie Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Montag mitteilte.

Damit würden sich in diesem Wintersemester rund 78 000 junge Menschen dafür entscheiden, ein Studium in Nordrhein-Westfalen aufzunehmen. Insgesamt wären dann an den 67 Hochschulen in NRW rund 494 000 Studierende eingeschrieben. Die Opposition forderte das Ende der Studiengebühren.

«Das Studium wird immer attraktiver, der Studienerfolg wird planbarer – das ist eine überaus ermutigende Entwicklung», sagte Andreas Pinkwart. Für das gesamte Studienjahr 2009 – also Sommer- und Wintersemester – sei nach Angaben der Hochschulen erstmals mit mehr als 90 000 Erstsemestern zu rechnen. Dies würde gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 6500 oder 7,9 Prozent bedeuten. Vor allem in den naturwissenschaftlichen und technischen Fächern nehme die Zahl der Studierenden zu, sagte der Minister.

Die Zahl der Absolventen ist laut Pinkwart auf ein neues Allzeithoch gestiegen und überschritt erstmals die Marke von 65 000. Die Zahl der zulassungsbeschränkten Studiengänge ist weiter rückläufig. Ihr Anteil beträgt nunmehr 31 Prozent gegenüber noch 43,7 Prozent im Jahr 2006.

Zur Förderung des Studienerfolgs besonders begabter Studierender startet dieses Wintersemester das NRW-Stipendienprogramm: 1400 begabte Studenten erhalten ein jeweils zur Hälfte aus privaten und öffentlichen Mitteln finanziertes Stipendium von 300 Euro monatlich. «Ich setze mich in den Koalitionsverhandlungen dafür ein, dass dieses erfolgreiche Modell bundesweit umgesetzt wird», sagte der stellvertretende FDP-Bundeschef Pinkwart.

Die Grünen wiesen auf Negativtrends hin. Bei genauem Hinsehen sei festzustellen, «dass der Anteil der Studienberechtigten, die auch tatsächlich ein Studium aufnehmen, noch immer nicht auf dem Stand von 2005 ist», sagte die Hochschulexpertin der Grünen-Landtagsfraktion, Ruth Seidl. «Wir bleiben daher bei unserer Forderung, Zugangshürden wie die Studiengebühren abzuschaffen.»

Auch die SPD meldete Kritik an. «Es mag ja sein, dass die Zahl der Studienanfänger gestiegen ist. Aber in welchem Verhältnis steht sie zur Zahl der Studienberechtigten?», sagte Wissenschaftsexperte der SPD-Fraktion, Karl Schultheis. Die vergangenen Jahre hätten gezeigt, dass die Zahl der Studienanfänger geringer gestiegen sei als die der Studienberechtigten.

(Quellen: Pinkwart in Düsseldorf; Grüne und SPD in Mitteilungen)
Von Martin Teigeler

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Studierende wenden in Praxisseminar Google Sprint Methode an und entwickeln unter der Leitung von Simon Schoop und Marcus Jansen Geschäftsideen im Kontext digitaler Innovationen....

News

Am Mittwoch, den 26. Juli 2017 besuchte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart den Digital Hub am Bonner Bogen. Er verschaffte sich einen Überblick über...

Startups

Dass Studenten & Digital Natives die Zukunft erfolgreicher Unternehmen und des Standorts Oberberg sind, hat die Scarlito GmbH längst erkannt. Deshalb bietet Sie Jobeinsteigern,...

Aktuell

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hat 32 neue Stipendiaten in das Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) aufgenommen. Seit 1991 können...

Aktuell

Die Studien- und Ausbildungsmesse „Einstieg“ lädt seit 15 Jahren insbesondere junge Schulabgänger und diejenigen, die es künftig sein werden in die Messe Köln Deutz...

Aktuell

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet für potenzielle Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher sowie interessierte ehemalige Studentinnen und Studenten eine Informationsveranstaltung zum Projekt „Relaunch Your...

Aktuell

Damit soll die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, zwischen starken Unternehmen und leistungsfähigen Hochschulen in der Region weiter intensiviert werden und die wertvollen Potentiale...

News

Der Arbeitnehmerflügel der CDU hat sich gegen Ausnahmen beim geplanten gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro ausgesprochen. Er bezeichnete die geforderten Sonderregelungen für Studenten, Rentner...

Anzeige