Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Studie: Deutsche behalten ihren Job im Durchschnitt rund zehn Jahre

(dapd). Arbeitnehmer bleiben in Deutschland durchschnittlich rund zehn Jahre beim gleichen Arbeitgeber. Die Dauer der Beschäftigungsverhältnisse habe sich seit 1992 kaum verändert, geht aus einer am Donnerstag vorgelegten Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

Claudia Hautumm

Demnach behielten Arbeitnehmer in Deutschland 1992 durchschnittlich 10,3 Jahre den gleichen Job, 2008 waren es sogar 10,8 Jahre. Ein allgemeiner Trend hin zum „Turbo-Arbeitsmarkt“ mit instabileren Beschäftigungsverhältnissen sei auch in Dänemark, Italien, Frankreich, Großbritannien und Spanien nicht zu erkennen, schreibt IAB-Autor Thomas Rhein.

Im Zuge der Arbeitsmarktkrise in den ostdeutschen Bundesländern sei die Beschäftigungsdauer in Deutschland im Jahr 1993 zwar vorübergehend auf knapp unter zehn Jahre gesunken. Seit 2001 liege sie aber wieder darüber. Daran sollte nach Einschätzung des IAB-Autors auch die Wirtschaftskrise nichts geändert haben. Obwohl für 2009 noch keine Daten erhältlich sind, geht Rhein davon aus, dass vor allem jene ihre Arbeit verloren haben dürften, die erst relativ kurzfristig beschäftigt waren. Wer schon lange in einem Betrieb sei, werde auch in Krisenzeiten nicht so schnell entlassen, erklärte er.

Deutlich mehr befristete Jobs

Stark abgenommen habe in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren aber die subjektiv empfundene Sicherheit eines Arbeitsplatzes. „Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass die Beschäftigten durch die Arbeitsmarktreformen verunsichert wurden“, schreibt Rhein. Dazu beigetragen haben könnte auch der starke Anstieg befristeter Stellen: So nahm der Anteil der befristet Beschäftigten zwischen 15 und 64 Jahren von 10,5 Prozent im Jahr 1992 auf 14,5 Prozent 2009 zu. Allerdings sei zu berücksichtigen, dass auch Auszubildende in dieser Zahl enthalten seien, betonte Rhein. Werden sie herausgerechnet, ergibt sich eine Verdoppelung der Quote bis 2009 auf etwas unter zehn Prozent.

Die höchste Befristungsquote weist im Vergleich der sechs EU-Länder Spanien mit 25,5 Prozent aus, die niedrigste Großbritannien mit 5,5 Prozent. In Spanien seien Befristungen weit verbreitet, um den relativ strengen Kündigungsschutz zu umgehen, erklärte Rhein. Die Quote belief sich dort 1992 sogar auf 33,6 Prozent. Im europaweiten Durchschnitt hatten im vergangenen Jahr 13,6 Prozent der Beschäftigten nur einen befristeten Vertrag, 1995 waren es 11,5 Prozent.

 

dapd

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Unternehmen

Der Discounter Matratzen Concord erschließt im Rahmen seiner Omni-Channel-Strategie einen weiteren Vertriebskanal in Deutschland und Österreich: Ab sofort werden ausgewählte Eigenmarken des Händlers über...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

News

Die Unfähigkeit vieler Unternehmen, Innovationen im großen Stil umzusetzen, hindert sie daran, das enorme Potenzial von Zukunftstechnologien voll zu nutzen - obwohl sie heute...

News

Seit nunmehr 15 Jahren ruft das Ford Volunteer Corps im Monat September den so genannten "Global Caring Month" aus. Allerdings sind die Bedingungen für...

News

Die Anzahl der Beschäftigten, die Games in Deutschland entwickeln und vertreiben, ist zum zweiten Mal in Folge zurückgegangen. Waren 2019 noch 10.487 Menschen in...

News

Meistert Deutschland die digitale Transformation? Vor der Corona-Pandemie fielen die Antworten auf diese Frage häufig negativ aus. Doch der digitale Wandel ist realisierbar.

Unternehmen

Die Digitalberatung und -agentur nexum AG übernimmt die Mehrheit der Anteile der Oramon Development SL. Das Unternehmen mit Büros in Valencia (Hauptsitz) und Amsterdam...

News

App-Entwickler Professor Franz Fitzek von der TU Dresden spricht im Podcast "Klartext Corona" über die Rolle des Datenschutzes bei der neuen Corona-Warn-App für Deutschland...

News

Im Urlaub wollen viele den Arbeitsalltag vergessen. Aber das ist gar nicht so einfach: Über ein Viertel der Arbeitnehmer in Deutschland berichtet im aktuellen...

Anzeige
Send this to a friend