Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Tarifeinigung für Eisen- und Stahlindustrie erreicht

(ddp-nrw). Die rund 85 000 Beschäftigten der Eisen- und Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen erhalten mehr Geld. Gewerkschaften und Arbeitgeber einigten sich in der zweiten Tarifrunde in der Nacht zu Mittwoch in Gelsenkirchen auf eine Einmalzahlung von 350 Euro für die Monate April bis Dezember 2009, wie beide Seiten am Morgen mitteilten. Ab dem 1. Januar 2010 steigen die Löhne und Gehälter um zwei Prozent. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 17 Monaten bis zum 31. August 2010.

(ddp-nrw). Die rund 85 000 Beschäftigten der Eisen- und Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen erhalten mehr Geld. Gewerkschaften und Arbeitgeber einigten sich in der zweiten Tarifrunde in der Nacht zu Mittwoch in Gelsenkirchen auf eine Einmalzahlung von 350 Euro für die Monate April bis Dezember 2009, wie beide Seiten am Morgen mitteilten. Ab dem 1. Januar 2010 steigen die Löhne und Gehälter um zwei Prozent. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 17 Monaten bis zum 31. August 2010.

Zur Vermeidung betriebsbedingter Kündigungen kann die Arbeitszeit von 35 Stunden pro Woche den Angaben zufolge auf bis zu 28 Stunden verringert werden. Dabei soll es laut IG Metall gestaffelte Zuzahlungen bis zur 1,75-fachen Höhe des eines Stundenlohns geben. Lehrlinge werden nach Abschluss der Ausbildung künftig für 24 statt wie bisher für 12 Monate übernommen bei einer Mindestbeschäftigung von 28 Stunden pro Woche. Ältere Beschäftigte sollen auch über das Jahresende 2009 hinaus Altersteilzeitvereinbarungen abschließen könne.

Der nordrhein-westfälische IG-Metall-Bezirksleiter Oliver Burkhard sprach von einem schwierigen Abschluss in schwierigen Zeiten. «Mit dem Kompromiss sind wir beim Geld hart an der Schmerzgrenze», sagte er. Allerdings habe es Erfolge bei der Beschäftigungssicherung gegeben. «Den Auszubildenden bringen die 24 Monate Übernahmegarantie eine echte Perspektive», sagte Burkhard. Arbeitszeitverkürzungen gebe es nun mit Zuzahlungen für alle Beschäftigten. Ursprünglich hatte die IG Metall 4,5 Prozent mehr Geld und eine Laufzeit von zwölf Monaten gefordert.

Der Vorsitzende des Arbeitgeberverbandes Stahl, Helmut F. Koch, sagte, die Unternehmen würden durch die neuen Tarife erheblich belastet. Er sei sich nicht sicher, ob das Ziel der Beschäftigungssicherung tatsächlich erreicht werde. Die Arbeitgeber hätten dem Kompromiss schließlich zugestimmt, weil er eine relativ lange Laufzeit habe und sie einen langen Tarifstreit vermeiden wollten. Außerdem sei es gelungen, die Gewerkschaftsforderung nach tariflicher Aufstockung des Kurzarbeitergeldes abzuwehren.

Die Tarifkommission der IG Metall sollte am Mittwochmorgen in Gelsenkirchen über das Verhandlungsergebnis beraten.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

Beliebte Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der...

News

Tarife, bei denen Strom weniger kostet, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint, intelligente Geräte, die sich dann einschalten, wenn Strom günstig ist...

Finanzen

Für die Anleger kam die Meldung über eine Einigung im griechischen Schuldenstreit gerade noch rechtzeitig. Die Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone hatten eine Pleite...

News

Erneut hat Griechenland einen neuen Antrag für Rettungsmilliarden gestellt. Das ist höchste Zeit, denn wegen geschlossener Banken und Kapitalverkehrskontrollen steht die griechische Wirtschaft am...

Finanzen

Nach vier Wochen ist der Streik bei der Post zu Ende gegangen. Das Unternehmen und die Gewerkschaft Verdi konnten sich am Wochenende auf einen...

Aktuell

Nach der Entscheidung der Schweizer Notenbank, den Franken zu entkoppeln, nehmen die Währungsturbulenzen zu. Die Europäische Zentralbank will Anleihen aufkaufen. Polen und Ungarn geraten...

Aktuell

Die Sparkasse Köln-Bonn konnte für das Jahr 2013 einen Jahresüberschuss von 143 Millionen verzeichnen. Dies sind 17 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. 25...

Finanzen

In den USA hat man nur noch bis Mitternacht des heutigen Mittwoch Zeit, um den Haushaltsstreit endlich beizulegen und das Land zahlungsfähig zu halten....

Anzeige