Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Staatsanwaltschaft erhöht Druck in Telekom-Spitzelaffäre

(ddp-nrw). In der Bespitzelungsaffäre der Deutschen Telekom erhöht die Staatsanwaltschaft Bonn nach wochenlanger Untersuchungshaft angeblich den Druck auf den ehemaligen Telekom-Sicherheitschef Klaus Trzeschan. Wie das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» vorab berichtet, gilt der seit 2007 suspendierte Beamte als eine der Schlüsselfiguren in der Affäre um die Bespitzelung von Aufsichtsräten und Journalisten.

(ddp-nrw). In der Bespitzelungsaffäre der Deutschen Telekom erhöht die Staatsanwaltschaft Bonn nach wochenlanger Untersuchungshaft angeblich den Druck auf den ehemaligen Telekom-Sicherheitschef Klaus Trzeschan. Wie das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» vorab berichtet, gilt der seit 2007 suspendierte Beamte als eine der Schlüsselfiguren in der Affäre um die Bespitzelung von Aufsichtsräten und Journalisten.

Demnach soll Trzeschan nicht nur unerlaubt Verbindungsdaten von Telefongesprächen erhoben und Detektivbüros mit Beschattungsaufgaben beauftragt haben. Durch den Verkauf von Telefonkarten, die von der Telekom konfisziert, aber nicht ordnungsgemäß entsorgt wurden, soll Trzeschan zudem seinen Beamtensold eigenmächtig aufgebessert haben. Die genauen Summen kennt die Staatsanwaltschaft nach Angaben des Nachrichtenmagazins noch nicht.

Bei den von Telekom-Chef René Obermann angeschobenen internen Ermittlungen sei eine Summe von bis zu 520 000 Euro herausgekommen, die der frühere Chef der Sondertruppe durch den Verkauf der Karten auf seine Konten gelenkt haben könnte. Die Staatsanwälte haben deshalb laut «Spiegel» sämtliche Konten des Beamten gesperrt und weitere Vermögenswerte beschlagnahmt. Ihre Hoffnung, dass er sein Schweigen bricht und Aussagen macht, ob er vom damaligen Telekom-Vorstand oder – Aufsichtsrat mit der Bespitzelung beauftragt wurde, hat sich dem Vorabbericht zufolge noch nicht erfüllt. Bislang hat Trzeschan sämtliche Vorwürfe abgestritten.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Arbeitsunfälle bleiben im Berufsalltag nicht aus. Dabei ereignen sich besonders häufig Stolper-, Rutsch- oder Sturzunfälle sowie Arbeitsunfälle mit Werkzeugen und/ oder Maschinen. Das Unfallrisiko...

News

Das Quartier GERLING GARDEN in der Kölner Innenstadt hat einen Ankermieter gefunden. Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse mietet rund 9.200 m² Bürofläche in dem neuentwickelten, denkmalgeschützten...

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

Beliebte Beiträge

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Keine Kamelle, keine Bützje, kein großes Zosamme sin. Aber der Kölner Karneval steht trotzdem nicht still: An Weiberfastnacht, 11. Februar, findet in der Kölner...

Startups

Noch immer haben viele mittelständische Unternehmen Probleme damit, sich auf die zunehmende Digitalisierung einzustellen. Junge Startups hingegen sind in diesem Bereich zuhause und bringen...

Finanzen

Die Deutsche Telekom hat ihren Betriebsgewinn vor Abschreibungen im 3. Quartal massiv gesteigert - vor allem wegen des Mobilfunk-Geschäftes in den USA. Dennoch steigt...

News

Auf die US-Tochter der Deutschen Telekom kommen schwere Zeiten zu. Während die Verkaufsverhandlungen um T-Mobile US noch laufen, werfen die US-amerikanischen Wettbewerbshüter dem Unternehmen...

News

Der Verkauf der deutschen Telekom-Tochter T-Mobile US steht kurz bevor. Wie ein Insider berichtete, stimmte die US-amerikanische Telefongesellschaft Sprint einem Kaufpreis von 32 Milliarden...

News

Schon seit einiger Zeit gibt es Spekulationen über einen Umbau der Telekom-Chefetage. Widersprach Vorstandsvorsitzender Timotheus Höttges gestern auch einem ähnlich lautenden Bericht, schlugen sich...

Aktuell

Personalchefin Marion Schick wird ihre Arbeit bei der Telekom aus gesundheitlichen Gründen beenden. Dies teilte der Kölner Telekommunikationskonzern in einer aktuellen Erklärung mit. Obwohl...

News

Die Ausbauplanung der Deutschen Telekom schreitet fort. Einem Bericht des griechischen Nachrichtenmagazins "To Vima" zufolge will der Bonner Konzern seinen 40prozentigen Anteil an der...

Anzeige