Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Betrügt Telekom-Tochter ihre Kunden?

Auf die US-Tochter der Deutschen Telekom kommen schwere Zeiten zu. Während die Verkaufsverhandlungen um T-Mobile US noch laufen, werfen die US-amerikanischen Wettbewerbshüter dem Unternehmen Kundenbetrug vor.

Deutsche Telekom

Streit um „Bogus Charges“

Die US-amerikanische Wettbewerbsbehörde FTC hat vor einem Bundesgericht gegen die Telekom-Tochter T- Mobile US geklagt. Den Vorwurf des Kundenbetrugs begründete sie damit, dass der Telekommunikationsdienstleister seinen Kunden ohne deren Wissen Dienste von Drittanbietern in Rechnung gestellt habe. Ohne ein Abonnement abgeschlossen zu haben, hätten Kunden für Horoskopdienste, Klatschnachrichten und Ähnliches bezahlen müssen.

Diese „Bogus Charges“ (Scheinrechnungen) werden in den USA seit Längerem kritisch betrachtet. Mitunter kosten sie bis zu 9,99 US-Dollar im Monat. Viele Verbraucher hätten die zusätzlichen Kosten erst gar nicht auf der Rechnung erkannt.

T-Mobile US in der Kritik

In dem Vorwurf der Wettbewerbshüter hieß es, dass T-Mobile US mittlerweile 35 bis 40 Prozent der unlauter abgerechneten Summen erhalten habe. Obwohl sich viele Kunden beschwert hätten, sei die Tochter der Bonner Telekom nicht dagegen vorgegangen. Der Schaden, der den Verbrauchern entstanden sei, belaufe sich auf einen mehrstelligen Millionenbetrag.

Die Telekom will derweil weiter in den US-Markt investieren. Dies erklärte Finanzvorstand Thomas Dannenfeldt vor wenigen Tagen. Man könne sein Wachstum im amerikanischen Mobilfunkbereich problemlos „noch ein paar Jahre spielen“. Insgesamt sollen dabei eine Milliarde in den Netzausbau und 500 Millionen in die Gewinnung von Neukunden fließen. Dannenfeldt erklärte, dass auf Dauer nur drei große Anbieter in den USA bestehen können. Deshalb sei es wichtig, einen starken Partner für T-Mobile US zu finden.

Stimmt Sprint Kaufpreis zu?

Die Übernahme von T-Mobile US durch den US-Mobilfunkanbieter Sprint läuft derweil weiter. Mit dem Zusammenschluss will das Unternehmen seine Position gegenüber den größten Konkurrenten AT&T und Verizon festigen. Zur Finanzierung der Übernahme habe sich Sprint bereits mit acht Banken zusammengeschlossen. Die genauen Details des Vertragsschlusses sollen in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden, so das Unternehmen im August.

Aus Kreisen der US-Mobilfunkbranche hieß es, dass Sprint einen Kaufpreis von 40 US-Dollar je Aktie akzeptiere. Damit stünde der Preis für T-Mobile US bei rund 32 Milliarden US-Dollar. Die US-Wettbewerbsbehörden stehen dem Deal noch immer skeptisch gegenüber. Sie befürchten, dass danach die Preise steigen.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

Beliebte Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Anzeige