Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Deutsche Post wehrt sich gegen Vorwürfe von TNT

(ddp-nrw). Die Deutsche Post wehrt sich gegen Vorwürfe des Wettbewerbers TNT wegen möglicherweise wettbewerbswidriger Praktiken. Die Beschwerde von TNT beim Bundeskartellamt sei «rechtlich und inhaltlich unbegründet», sagte ein Post-Sprecher am Montag der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires auf Anfrage.

(ddp-nrw). Die Deutsche Post wehrt sich gegen Vorwürfe des Wettbewerbers TNT wegen möglicherweise wettbewerbswidriger Praktiken. Die Beschwerde von TNT beim Bundeskartellamt sei «rechtlich und inhaltlich unbegründet», sagte ein Post-Sprecher am Montag der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires auf Anfrage.

Die Post hatte angekündigt, die Aktivitäten einer bislang nur in Düsseldorf tätigen Briefzustell-Tochter auf das gesamte Ruhrgebiet auszuweiten. Das Gehaltsniveau bei First Mail, die um preissensible Kunden wirbt, liegt unter dem der Deutschen Post. Laut dem Post-Sprecher würde ein Ausdehnung der Aktivitäten auf das Ruhrgebiet zusätzliches Geschäft in den DAX-Konzern bringen. Die Post selbst könne bestimmte Kundengruppen mit ihrem Gehaltsniveau nicht gewinnen.

Nach Auffassung von TNT verstößt die Post mit ihrer Tochter First Mail gegen das Wettbewerbsrecht. Deshalb habe das Unternehmen Beschwerde beim Bundeskartellamt eingereicht.

Der Antrag von TNT werde derzeit geprüft, sagte Kartellamtssprecher Kay Weidner am Montag. Zur Dauer der Prüfung wollte er sich nicht äußern.

Der «Spiegel» berichtet in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf TNT-Juristen, dass die Post offenbar eine Art geheime Vereinbarung mit dem WAZ-Medienkonzern geschlossen habe. Dessen im Ruhrgebiet flächendeckend arbeitender Postzustelldienst soll nach internen Schreiben und Sozialplänen am 1. Februar eingestellt werden. Dabei würde der Großteil der rund 600 Zusteller von First Mail übernommen.

Nach Auffassung der TNT-Anwälte handele es sich bei der Aktion um einen «verdeckten Zusammenschluss», berichtete der «Spiegel». Dies verstoße gegen das Wettbewerbsrecht und solle kleinere Konkurrenten mit unlauteren Mitteln aus dem Markt drängen. Bei der WAZ-Mediengruppe hieß es laut Magazin, man bemühe sich um eine im Sinne der Zusteller «sozialverträgliche Lösung». Der Vorwurf eines verdeckten Zusammenschlusses entbehre jeder Grundlage.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Aktuell

Das Bundeskartellamt hat Bußgelder in Höhe von 16 Millionen Euro gegen die DuMont-Gruppe, einen Verantwortlichen und einen Rechtsanwalt verhängt. Die DuMont-Gruppe hat den Erkenntnissen...

Finanzen

Nach vier Wochen ist der Streik bei der Post zu Ende gegangen. Das Unternehmen und die Gewerkschaft Verdi konnten sich am Wochenende auf einen...

Recht & Steuern

Vor Weihnachten stecken viele Menschen dem Postboten oder ihrer Putzfrau einen extra Schein zu. Doch in welcher Höhe sind Geschenke, sei es in Form...

Recht & Steuern

Auf der URL www.status-symptome.de warb die Beklagte in satirischer Form für ihre PKW der Marke Dacia ohne auf den werbenden Charakter der Webseite hinzuweisen....

Recht & Steuern

Das Bundeskartellamt hat das Verfahren gegen Amazon eingestellt. Es hat sich nun abschließend vergewissern können, dass der Konzern seine Vorschriften zur Preisparität endgültig aus...

Recht & Steuern

eBay-Händler brauchen sich unberechtigte Betrugsvorwürfe innerhalb einer Bewertung gewöhnlich nicht bieten zu lassen. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des Landgerichtes Köln.

News

Seit Anfang des Jahres sind in Deutschland erstmals Fernbusse unterwegs und machen der Deutschen Bahn Konkurrenz. Die Passagierzahlen sind seither geradezu explodiert, die Fahrten...

Recht & Steuern

PC Fritz hat nach eigenen Angaben beim Landgericht Köln (LG) eine einstweilige Verfügung gegen Microsoft erwirkt. Der Inhalt sowie der Tenor dieser Verfügung sind...

Anzeige