Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Unfallvorsorge durch Car-to-Car-Kommunikation

Mithilfe einer Vernetzung von Autos lassen sich Unfälle reduzieren und der Schadstoffausstoß verringern. Im Rhein-Main-Gebiet rund um Frankfurt hat nun ein Feldversuch für die sogenannte Car-to-Car-Kommunikation gestartet. Das Pilotprojekt läuft unter dem Namen „Sichere Intelligente Mobilität – Testfeld Deutschland“ (SimTD).

Mithilfe einer Vernetzung von Autos lassen sich Unfälle reduzieren und der Schadstoffausstoß verringern. Im Rhein-Main-Gebiet rund um Frankfurt hat nun ein Feldversuch für die sogenannte Car-to-Car-Kommunikation gestartet. Das Pilotprojekt läuft unter dem Namen „Sichere Intelligente Mobilität – Testfeld Deutschland“ (SimTD).

Derzeit sind 120 Testfahrzeuge unterwegs, die über das Internet und Mobilfunknetz miteinander kommunizieren. Im Mittelpunkt steht eine Kommunikationszentrale, in der die Informationen zur aktuellen Verkehrslage abgerufen werden können. Bereitgestellt hat die Flotte ein Herstellerkonsortium, die damit den Fahrer unterstützen möchten und die Verkehrslenkung über Computersysteme vorantreiben wollen. Der Feldversuch, an dem unter anderem auch die Technische Universität München beteiligt ist, kostet 69 Millionen Euro und ist auf sechs Monate angelegt. Weitere Beteiligte sind die Daimler AG, Opel, Audi, BMW, Ford und Volkswagen. Zulieferer wie Bosch und Continental sowie die Telekom spielen ebenfalls eine Rolle. Gefördert wird das Projekt vom Bund, dem Bundesland Hessen und dem Verband der Automobilindustrie.

Flotte im normalen Straßenverkehr unterwegs

Das Besondere an dem Feldversuch ist, dass die einzelnen Testwagen im normalen Straßenverkehr eingesetzt werden. Sie fahren nicht nur auf Landstraßen, sondern auch auf Autobahnen und im Frankfurter Stadtgebiet. Ziel ist, dass die Autos in jeder Woche rund 60.000 Kilometer zurücklegen. Das Ballungsgebiet mit den zahlreichen Pendlern stellt eine große Herausforderung für das Projekt dar.

Damit die Fahrzeuge problemlos über die Funktechnik kommunizieren können, wurden entlang der Straßen spezielle Empfänger eingerichtet. Neben dem WLAN-Standard kommen auch Mobilfunktechnologien wie UMTS und GPRS zum Einsatz, die bereits in den meisten Mobiltelefonen zu finden sind. Durch die Datenübertragung mit anderen Fahrzeugen und der Zentrale kann der Fahrer beispielsweise vor Gefahren gewarnt werden, beispielsweise, wenn der Vordermann plötzlich auf die Bremse tritt. Praktisch ist auch der Hinweis, mit welcher Geschwindigkeit eine „grüne Welle“ nutzbar ist. Schließlich lassen sich durch die Vernetzung der Fahrzeuge auch Staus vermeiden.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Anfang November trafen sich rund 100 Top-Entscheider aus Transport und Logistik zum Wiehler Forum, um die Zukunftsthemen der Branche zu diskutieren – und das...

Startups

STS Ventures und TS Ventures investieren eine Million Euro in das Kölner Startup-Unternehmen SnabBus. Die Reisebusplattform ist seit Ende 2018 online. SnabBus ermöglicht Reisegruppen...

Reisen

Vom 26. August bis zum 3. September 2017 trifft sich die internationale Caravaning-Branche in Düsseldorf. Als Reaktion auf die positive Marktentwicklung und die Besucherrekorde...

News

Amko Leenarts ist heute zum neuen Direktor Design, Ford of Europe, ernannt worden. In seiner neuen Rolle ist Leenarts verantwortlich für das Exterieur- und...

News

Ford zählt im Januar insgesamt 19.400 Zulassungen bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen, das entspricht einer Steigerung um 1.546 Einheiten oder 8,7 Prozent. Nach dem...

Life & Balance

Der Fahrer war nur einen kurzen Moment abgelenkt. Dann quietschen Bremsen. Das Auto kommt zwar noch rechtzeitig zum Stehen. Doch ein Rollerfahrer muss ausweichen...

News

Rund 2.100 zusätzliche Pkw-Zulassungen und ein Marktanteil von 7,4 Prozent - Ford kommt im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat auf einen Zuwachs von 11,6 Prozent....

Unternehmen

Als Highlight hat sich in Kerpen in den letzten Jahren eine besondere Veranstaltung etabliert: Der Pelzer Staplercup. Am 13. Juni 2015 heißt es, wie...

Anzeige