Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Rechtsfall des Tages: Reparaturkosten bei wirtschaftlichem Totalschaden

Frage: Reparatur oder Ersatzwagen – welche Kosten kann ich beim Kfz-Unfall geltend machen? Und wie sieht es aus beim „Wirtschaftlicher Totalschaden“?

Frage: Reparatur oder Ersatzwagen – welche Kosten kann ich beim Kfz-Unfall geltend machen? Und wie sieht es aus beim „Wirtschaftlicher Totalschaden“?

Antwort: Wer einen Verkehrsunfall erleidet und einen Schadensersatzanspruch hieraus gegenüber einem Dritten erlangt, darf grundsätzlich entscheiden, ob er Kosten für einen Ersatzwagen (abzgl. des Restwertes des Unfallfahrzeugs) oder Kosten für die Reparatur verlangt. Möchte er den Wagen nicht tatsächlich reparieren lassen, darf er zumindest die fiktiven gutachterlich festgestellten Reparaturkosten abzüglich der MwSt. verlangen.

Allerdings muss dabei der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit beachtet werden, denn der Geschädigte ist zur Schadensminderung verpflichtet. D.h. er soll diejenige Variante wählen, die weniger Kosten verursacht. Dabei stehen die Kosten für einen gleichwertigen (gebrauchten) Ersatzwagen den Kosten der Reparatur gegenüber.

Genauer: Der Wiederbeschaffungsaufwand steht dem Reparaturaufwand gegenüber! Der Wiederbeschaffungswert stellt den brutto Händlerpreis eines Fahrzeuges, welches mit dem verunfallten Wagen hinsichtlich Modell, Ausstattung, Abnutzung, Alter etc. vergleichbar ist, dar. Von diesem wird nun der Restwert des verunfallten Fahrzeuges abgezogen. Dies ist dann der Wiederbeschaffungsaufwand. Der Reparaturaufwand sind hingegen die Kosten der Reparatur zuzüglich des Minderwertes, der dem Unfallwagen trotz Reparatur verbleibt.

Bsp: Die Kosten für einen Ersatzwagen betragen 12.000 €. Der verunfallte Wagen hat noch einen Restwert von 6000 €. Dies ergibt einen Wiederbeschaffungsaufwand von 6.000 €.

Die Reparaturkosten betragen 3.000 € (inkl. MwSt.). Hinzugerechnet wird ein vom Gutachter geschätzter Minderwert von 1.500 €. Dies ergibt einen Reparaturaufwand von 4.500 €.

Da in unserem Beispiel der Reparaturaufwand geringer ist als der Wiederbeschaffungsaufwand, können nur die Kosten für die Reparatur verlangt werden in Höhe von 4.500 €.

Wenn die Reparaturkosten die Kosten für einen Ersatzwagen, hingegen übersteigen, spricht man von einem „wirtschaftlichen Totalschaden“.

Im Gegensatz zu einem „technischen Totalschaden“ ist die Reparatur dann zwar noch möglich, diese lohnt sich aus wirtschaftlicher Betrachtung aber nicht mehr.

Da der Autofahrer aber unter Umständen an seinem bisherigen Fahrzeug „hängt“, sei es aus sentimentaler Verbundenheit oder weil es schwer ist ein vergleichbares Fahrzeug mit derselben Ausstattung aufzutreiben, ist sein Integritätsinteresse besonders geschützt.

Unter bestimmten Voraussetzungen darf der Geschädigte ausnahmsweise das beschädigte Fahrzeug reparieren lassen auf Kosten des Schadensersatzpflichtigen, auch wenn dies die teurere Variante darstellt. Allerdings darf die Reparatur inklusive MwSt. nicht 130 % des Wiederbeschaffungswertes, also die Kosten für ein gleichwertiges Fahrzeug ohne Abzug des Restwertes, übersteigen. Unterhalb dieser 130 % Grenze kann der Geschädigte noch Reparatur verlangen, wenn er das Fahrzeug auch tatsächlich und fachgemäß reparieren lässt. Bloß fiktive Reparaturkosten dürfen dann nicht mehr verlangt werden.

Außerdem muss der Geschädigte sein altes Fahrzeug auch noch mindestens 6 Monate nutzen. Denn das ist ja der Grund der Ausnahme-Regelung.

Wenn die Reparaturkosten allerdings die 130 % Grenze überschreiten, dann kann er nur die Kosten für einen Ersatzwagen verlangen. Es ist nicht möglich die überschüssigen Kosten der Reparatur selbst zu tragen und in Höhe der 130 % abrechnen zu lassen. Hier entfällt der Anspruch auf Reparaturkostenersatz in voller Höhe.

Also: Wer einen Schadensersatzanspruch gegen einen Dritten hat wegen einem Fahrzeugschaden, darf wählen, ob er Reparaturkosten oder die Kosten für ein Ersatzfahrzeug geltend machen möchte. Grundsätzlich muss er aber die kostengünstigere Variante nehmen, es sei denn er hat vor seinen geliebten Wagen tatsächlich zu reparieren und auch – weiterhin zu nutzen. Dann dürfen die Reparaturkosten auch höher ausfallen als die Kosten für einen Ersatzwagen!

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Seit 2018 gelten längere Abgabefristen für die Steuererklärung - Stichtag ist der 31. Juli. Gleichzeitig ist es schwieriger, die Abgabefrist zu verlängern. Der Lohnsteuerhilfeverein...

News

Ford steigt erstmals mit eigenen nationalen E-Sport-Teams in den virtuellen Motorsport ein und bietet den besten Online-Fahrern die Chance, in einem von fünf so...

News

Die Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg geben dem Standort die Gesamtnote 2,5. Etwas schwächer bewerten die Unternehmen die Entwicklung in den zurückliegenden...

News

Die Frechener Fitnesskette Just Fit und Zehnkampflegende Jürgen Hingsen suchen die sportlichsten Unternehmen und belohnen diese mit insgesamt 7.000 Euro Preisgeld.

Startups

Wer vom Business mit Bausteinen spricht, der meint eine schlanke Firmenstruktur, die Kosten durch professionelle Auslagerung spart. Um zu verstehen, wie das funktioniert, müssen...

Unternehmen

Der Rahmen für die Vorstellung des Mythos 911 aus dem Hause Porsche konnte nicht glanzvoller sein, als am vergangenen Wochenende das Porsche Zentrum Bensberg...

Lokale Wirtschaft

Die nächste wirtschaftliche Krise kommt bestimmt. Wann, wie stark und wodurch verursacht weiß noch niemand. Es muss auch noch niemand wissen. Was aber jeder...

Recht & Steuern

Spätestens als sich die Lebkuchen wieder in die Supermarktregale geschlichen haben, war klar – die winterliche Jahreszeit steht bevor. Neben dem Duft gebrannter Mandeln...

Anzeige