Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing News

Trotz neuer Plattformen: TV bleibt Leitmedium

Der technische Fortschritt macht eine Fülle neuer Medienangebote wie digitale Zielgruppensender, Video-on-Demand oder IP-TV möglich. Die Angebote entwickeln sich in immer rasanterer Geschwindigkeit. Die Menschen nutzen schon heute so viele und so unterschiedliche Medien wie niemals zuvor. Themen wie SecondLife oder Web 2.0 sind momentan in aller Munde. Abgesänge auf das traditionelle Fernsehen werden vor diesem Hintergrund wieder einmal angestimmt, doch die Realität sieht anders aus.

Der technische Fortschritt macht eine Fülle neuer Medienangebote wie digitale Zielgruppensender, Video-on-Demand oder IP-TV möglich. Die Angebote entwickeln sich in immer rasanterer Geschwindigkeit. Die Menschen nutzen schon heute so viele und so unterschiedliche Medien wie niemals zuvor. Themen wie SecondLife oder Web 2.0 sind momentan in aller Munde. Abgesänge auf das traditionelle Fernsehen werden vor diesem Hintergrund wieder einmal angestimmt, doch die Realität sieht anders aus.

Die TV-Sehdauer ist in allen Zielgruppen in den letzten zehn Jahren gestiegen: Bei der Zielgruppe 3+ betrug die durchschnittliche Sehdauer 1996 noch 183 Minuten, während sie 2006 bereits 212 Minuten betrug. Bei der Zielgruppe 14+ stieg die durchschnittliche Sehdauer sogar von 195 Minuten im Jahre 1996 auf 227 Minuten pro Tag im Jahre 2006.

Auch ist der TV-Anteil beim gesamten Medien-Budget seit dem Jahre 2000 unverändert gleich bei 37 Prozent geblieben, während das Zeitbudget von 502 Minuten im Jahre 2000 auf 600 Minuten pro Tag im Jahr 2005 gestiegen ist. Ein Zeichen für den unverändert hohen Stellenwert des Fernsehens.

Dagegen liefern die neuen Themen wie SecondLife oder Web 2.0 eine ernüchternde Bilanz. Markenartikler gehen in der virtuellen Welt unter. Daten über die Nutzung und die Nutzer sind meist unbekannt und oftmals unklar. Dem Hype, der sich um die neuen Plattformen entwickelt, wird so der reale Marktwert nicht gerecht.

 

Die neuen Plattformen mit den klassischen Basismedien zu verknüpfen und somit das Beste aus beiden Welten zu vereinen, wird den Erfolg integrierter Markenkommunikation in der Zukunft ausmachen.

 

 

Über die Erkenntnisse informiert und diskutiert IP Deutschland am 5. Juni beim TV-Strategietag 2007 in München und tritt darüber hinaus als exklusiver Sponsor der Fachtagung auf. IP Deutschland Geschäftsleiter Verkauf Matthias Dang wird sich mit weiteren Branchenkennern in einer Podiumsdiskussion dem Thema „Goldgräberstimmung am digitalen Klondike – Haben die Big Player die Claims schon abgesteckt?“ stellen. IP Solutions Verkaufsdirektor Lars-Eric Mann zeigt in seinem Vortrag „Best Practice: Markenführung im digitalen Zeitalter“ wie in Zeiten zunehmender Vielfalt und Komplexität der Medien eine Marke optimal zu platzieren ist. Dabei wird in der Regel das Leitmedium Fernsehen als Basis für die Emotionalisierung sowie zur Generierung von Reichweite eingesetzt und Online als verbindende interaktive Möglichkeit.

 

Redaktion

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Was als einsames Telefonieren im Kinderzimmer in Ostfriesland begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen: Die Firma Sparhandy hat sich in den letzten...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Markt für Außenwerbung in Deutschland schien lange Zeit zwischen den Größen Ströer und Wall aufgeteilt zu sein. Als die drei jungen Gründer Vincent...

Startups

Das Bonner IT-Sicherheitsunternehmen wird die Entwicklung seiner Software-Testplattform beschleunigen und gleichzeitig den neuen Standard für Softwaresicherheit definieren.

Startups

Die E113 Beteiligungs- GmbH verkauft ihre Anteile am Start-Up Durststrecke GmbH - einer Plattform für die Bestellung und Auslieferung von Getränken - an REWE...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

News

Der Kölner Social-Media-Profi und Experte für digitale Kommunikation Martin Müller verrät am kommenden Freitag Tipps und Tricks rund um XING, Bewertungsportale und Online-Vertrieb. In...

News

Facebook stagniert, Instagram wächst und twitter sowie XING sind dem Tode geweiht. Diese Ansichten verbreiten sich landläufig unter Benutzern der verschiedenen Plattformen und werden...

Anzeige
Send this to a friend