Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

TÜV Rheinland erhält Zuschlag für weitere „Nabucco“- Projektschritte

Der international tätige Prüfdienstleister TÜV Rheinland hat den Auftrag zur Auditierung von so genannten Engineering-, Procurement- and Construction-Kontraktoren erhalten, die sich für die Errichtung der rund 3.900 Kilometer langen „Nabucco“-Pipeline präqualifizieren wollen.

Der international tätige Prüfdienstleister TÜV Rheinland hat den Auftrag zur Auditierung von so genannten Engineering-, Procurement- and Construction-Kontraktoren erhalten, die sich für die Errichtung der rund 3.900 Kilometer langen "Nabucco"-Pipeline präqualifizieren wollen.

Die neue Pipeline der Nabucco Gas Pipeline International GmbH verbindet Mitteleuropa mit den weltweit größten Gasreserven der Region am Kaspischen Meer sowie dem Mittleren Osten. Die Experten von TÜV Rheinland werden Nabucco im Rahmen des jetzigen Auftrags auch während der Erstellung der Präqualifikationsunterlagen beratend unterstützen.

Bereits 2010 konnte sich der TÜV Rheinland gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen und auditierte innerhalb kürzester Zeit weltweit verschiedene Zulieferer im Auftrag der Nabucco Gas Pipeline International. Für Nabucco ist die weltweite Präqualifizierung der EPC-Kontraktoren (Engineering-, Procurement- and Construction-Kontraktoren für Planung, Beschaffung und Bau) ein weiterer wichtiger Schritt in der Projektrealisierung. Insgesamt wird eine 3.900 Kilometer lange, 56- Zoll -Pipeline (Durchmesser 1.420 Millimeter) von den Ostgrenzen der Türkei über Bulgarien, Rumänien, Ungarn bis nach Österreich verlaufen. Über die internationale Gasdrehscheibe Baumgarten nahe Wien werden dann auch Kunden in Deutschland und Westeuropa Nabucco-Gas beziehen können. Die maximale Kapazität beträgt 31 Milliarden Kubikmeter Gas im Jahr. Für den Bau werden zwei Millionen Tonnen Stahl verarbeitet. Ende 2017 soll das erste Erdgas durch die neue Pipeline fließen. Nabucco wird durch die Eröffnung eines neuen Gaskorridors über die Türkei nach Südosteuropa und durch die Erschließung neuer Gasquellen wesentlich zur europäischen zur Versorgungssicherheit beitragen.

An der Trägergesellschaft des internationalen Projektes sind neben RWE auch die OMV Gas & Power GmbH, Botas AS, FGSZ, Transgaz S.A. und die Bulgarian Energy Holding EAD beteiligt. Bei der Auftragsvergabe konnte sich TÜV Rheinland gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen. Das Projekt stellt aufgrund seiner komplexen Technologie und des Umweltschutzes hohe Anforderungen an die Qualitätssicherung , für die TÜV Rheinland weiterhin die Verantwortung trägt.

Quelle: presseportal.de

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Interviews

Lesson learned: Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ein staatliches Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet finanzielle Hilfe. Die Puetter...

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

Zum autonomen Transport der Zukunft gehört ein autonomer Trailer – logisch, denn hier findet der Transport schließlich statt. Deshalb fördert das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft...

News

Drei von vier Deutschen ist ein nachhaltiger Lebensstil wichtig oder sogar sehr wichtig. Und fast die Hälfte gibt an, das Klimaschutz und Nachhaltigkeit relevante...

News

Ford hat Studierende an der Technische Hochschule (TH) Köln eingeladen, ein Konzept für die nachhaltige Gestaltung städtischer Mobilität zu entwickeln. Im Rahmen der "Smart...

News

Seit Mitte Mai werden die weitreichenden Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie schrittweise gelockert. Geschäfte und Restaurants dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Kitas und Schulen...

IT & Telekommunikation

Wer einen Blick in die Medien, verschiedene Online Shops und in den klassischen Einzelhandel wagt, erhält schnell den Eindruck, das moderne Zuhause der Zukunft...

News

Flexible Arbeitskraftmodelle erlauben es, schnell auf Veränderungen in Unternehmen zu reagieren. Für zeitlich begrenzte Projekte engagieren viele Unternehmen immer öfter sogenannte Interimsmanager, also externe...

Anzeige
Send this to a friend