Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Twitter strauchelt mit WM-Gezwitscher zu Südafrika

Der Mikroblogging-Dienst Twitter ist während der Fußball-Weltmeisterschaft ins Straucheln geraten. Der Grund: Die aktuelle Kommunikationsflut zur WM überfordert die IT-Infrastruktur. Viele User konnten ihre Tweets über Tage hinweg nicht lesen.

Der Mikroblogging-Dienst Twitter ist während der Fußball-Weltmeisterschaft ins Straucheln geraten. Der Grund: Die aktuelle Kommunikationsflut zur WM überfordert die IT-Infrastruktur. Viele User konnten ihre Tweets über Tage hinweg nicht lesen.

Twitter musste bereits angekündigte Projekte verschieben, weil die Stabilität der IT derzeit absoluten Vorrang hat. Diese Entwicklung zeigt, dass speziell stark wachsende Internetunternehmen immer schneller auf Lastschwankungen reagieren müssen und die Nachfrage nach IT-Ressourcen auf Knopfdruck stark zunehmen wird. Das ergibt eine aktuelle Marktbeobachtung von Steria Mummert Consulting.

Den sozialen Netzwerken im Internet wächst das eigene Wachstum über den Kopf. Facebook zählt allein in Deutschland mehr als neun Millionen registrierte Mitglieder. Über Twitter laufen täglich mehr als 50 Millionen Kurznachrichten. Mit dem riesigen Ansturm kann die Technik oftmals nicht mehr Schritt halten und es kommt zu Ausfällen. Die Folge: Die Unternehmen fokussieren sich darauf, ihre IT-Kapazitäten ständig an neue Bedingungen anzupassen. Und das dauert häufig zu lange.

Die Twitter-Techniker waren sich beispielsweise der Auslastungsspitzen während der WM bewusst. Mit den damit verbundenen Optimierungs-Schwierigkeiten wurde aber offenbar nicht gerechnet. Youtube und MySpace kämpfen mit ähnlichen Herausforderungen. Täglich steigt die Zahl an Videos und Daten, die auf den Plattformen geparkt und heruntergeladen werden. Server, Bandbreiten und Speicher müssen in immer kürzerer Zeit zunächst erweitert und danach schnell wieder reduziert werden, wenn die Auslastungsspitzen vorbei sind. Diese Flexibilität der IT-Infrastruktur fehlt vielen Unternehmen. Damit haben die Anbieter meist zu viele oder zu wenig Kapazitäten.

Gleichzeitig wird so viel Geld für interne Kosten verbraucht. „Ein Großteil der Investitionen fließt heute bei vielen Unternehmen in IT-Aufgaben, die nicht zum Kerngeschäft gehören – außer es handelt sich um einen IT-Serviceprovider“, sagt Andreas Ohnsorge von Steria Mummert Consulting. Teilweise geben Betriebe 70 Prozent ihrer IT-Budgets nur für die Instandhaltung ihrer IT-Infrastruktur aus. Geld, das die prominenten Social-Media-Plattformen besser in Geschäftsmodelle investieren sollten, die aktiv zur Wertschöpfung beitragen.

Denn vielen Social-Media-Unternehmen fehlt immer noch der wirtschaftliche Erfolg, um schwarze Zahlen zu schreiben. „Wir erwarten, dass schnell wachsende Internet-Startups in Zukunft auf eine flexiblere IT-Infrastruktur zurückgreifen werden, um sich voll auf ihre Geschäftsidee zu konzentrieren und so schneller die Gewinnzone erreichen. Die Idee von Infrastructure on command, also IT-Services auf Knopfdruck, wird damit stark an Bedeutung gewinnen“, prognostiziert Ohnsorge. Steria startet gerade als europaweit erster IT-Dienstleister mit einem hochflexiblen Platform-as-a-Service-(PaaS-) Angebot. Die Lösung wurde in einer Partnerschaft mit Cisco auf Basis des Unified Computing System (UCS) der Amerikaner entwickelt. „Geschäftskunden werden mit Hilfe dynamischer Cloud-Services in die Lage versetzt, in weniger als 30 Minuten hochsichere und kosteneffektive Rechnerleistungen in Anspruch zu nehmen“, erklärt Andreas Ohnsorge das neue Leistungsangebot (Presseinformation vom 22. April 2010: http://bit.ly/90wr4n).

Quelle: Steria Mummert Consulting

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: In Köln wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 36.300 Tonnen Süßwaren gegessen – davon...

Anzeige