Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Udo Wendt: „Das Rheinland wird oft auf Karneval und Klüngel reduziert.“

Udo Wendt, Kölner Marktgebietsleiter für Firmenkunden der Deutschen Bank AG, ist gebürtiger Aachener, bezeichnet das Rheinland aber seit 14 Jahren als sein Zuhause. Im Interview mit Business-on.de auf die Stärken des Rheinlandes angesprochen nennt Wendt gerne direkt mehrere Vorteile. Getrübt wird die Attraktivität des Rheinlandes nach Meinung des Bankiers einzig durch die notwendigen öffentlichen Investitionen.

Deutsche Bank AG

Business-on.de: Sind Sie gebürtig aus dem Rheinland?

Udo Wendt: Ich bin in Aachen geboren, dort aufgewachsen und habe dort meinen beruflichen Grundstein gelegt. Als sich mein beruflicher Mittelpunkt nach Köln verlagerte, habe ich die Nähe zur Domstadt gesucht. Hier lebe ich jetzt schon seit 14 Jahren. Das Rheinland ist mein Zuhause! So falsch kann das auch nicht sein, denn immer wieder treffe ich auf Menschen, die nach vorübergehendem Aufenthalt in anderen Städten oder Ländern alles dafür geben, wieder zurück nach Köln zu kommen.

„Die Rheinländer sollten sich ihrer Stärken bewusst sein und gerne noch mehr trommeln.“

Business-on.de: Welche Vorteile sehen Sie für Ihr Unternehmen in einem Standort in der Region?

Udo Wendt: Die Region hat mit ihrer Wirtschaftskraft sehr viele Vorteile. Zu meinem Bedauern wird die Region oft unterschätzt und auf wenige Überschriften reduziert. Aus Köln kommend treffe ich auf viele Menschen in der Republik und stoße dann auf Begriffe wie Karneval, Kölsch, Dom, Klüngel und den FC. Leider nur sehr selten werde ich auf die Wirtschaftskraft, die von hier ausgeht, angesprochen. Themen wie attraktive Arbeitsplätze, renommierte Hochschulen, innovative Unternehmen, zentrale Lage, hoher Freizeitwert und bezahlbare Preise werden als Werte – wenn überhaupt – erst spät genannt. Hier könnten sich die Rheinländer ihrer Stärken ruhig bewusster sein und gerne noch mehr „trommeln“.

Business-on.de: Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche Unternehmens in der Region?

Udo Wendt: Die Deutsche Bank feiert jetzt im Rheinland ihr 100-jähriges Bestehen. Neben der festen Rolle aus dieser Tradition kommend sehe ich gerade für die Deutsche Bank einen festen Platz in der Zukunft. Die Welt rückt immer enger zusammen. In dieser Konstellation benötigt man einen starken Partner vor Ort, der zudem einen guten Zugang zu einem internationalen Netzwerk hat. In dieser Kombination fühle ich uns ideal aufgestellt.

Business-on.de: Besteht Ihrer Meinung nach hinsichtlich der wirtschaftlichen Faktoren im Rheinland noch Optimierungsbedarf?

Udo Wendt: Ich würde mir wünschen, dass wir uns bewusster werden, wie wichtig eine gute Infrastruktur für den Wohlstand der Bevölkerung ist. Das kommt nicht von alleine und es bedarf kontinuierlicher Investitionen, um das Erreichte abzusichern. Die Diskussionen hierzu beschränken sich nach meiner Ansicht zu sehr auf die Rheinbrücken. Meines Erachtens stehen die Rheinbrücken – eher symbolisch – für viele weitere Themen, die unsere Zukunftsfähigkeit sicherstellen.

Was sagt IHK Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt zur der Infrastruktur des Rheinlandes? Hier geht es zum Interview.

 

Christian Weis

Advertisement

Die letzten Beiträge

News

„Dass der Lockdown verlängert wird, war angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen schon zu befürchten“, sagt Frank Hemig, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Köln. „Angesichts der...

News

In zentraler Lage im ehemaligen Opel Autohaus Bässgen, Frankfurter Straße in Siegburg, eröffnete die Medicare ein COVID-Testzentrum, um nun auch im Raum Siegburg für...

News

Die Digitalberatung und -agentur nexum AG erweitert ihren Vorstand. Dirk Steinmetz ist seit dem 01.11.2020 als Chief Financial Officer (CFO) für den Bereich Finance...

Startups

Das Kölner bio-vegane Restaurant Bunte Burger gewinnt den zum zweiten Mal ausgelobten METRO Preis für nachhaltige Gastronomie. Das konsequent grüne Konzept des fleischlosen Burger...

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der...

Beliebte Beiträge

Interviews

Lesson learned: Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ein staatliches Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet finanzielle Hilfe. Die Puetter...

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

An kaum einem anderen Ort ist Hygiene wichtiger als in einem Krankenhaus. Mit einem innovativen Reinigungsverfahren verbessert das St. Hildegardis die Reinigung der Patientenzimmer...

News

Kaum eine Branche leidet stärker unter den Corona-Beschränkungen als die Gastronomie. Mit sinkenden Temperaturen wird es daher überlebensnotwendig sein, den Schutz der Gäste im...

News

Die Entwicklung der PKW-Absatzzahlen im dritten Quartal sprechen eine deutliche Sprache: Während im zweiten Quartal 2020 noch 36.622 Ford PKW neu zugelassen worden waren,...

News

Zum autonomen Transport der Zukunft gehört ein autonomer Trailer – logisch, denn hier findet der Transport schließlich statt. Deshalb fördert das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft...

Weitere Beiträge

News

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und...

News

Köln vor 90 Jahren: Der ambitionierte Oberbürgermeister Konrad Adenauer hat in seiner Amtszeit bereits einige Großprojekte vorangetrieben. Die Messehallen sind gebaut, die Universität neu...

Seminare & Weiterbildungen

Virtuelle Seminare, E-Learning, Online-Prüfungen: Wissen wird an Hochschulen immer häufiger digital und multimedial vermittelt. Das Tempo der Veränderung ist hoch. Ein neues Projekt möchte...

News

„Gin de Cologne" aus der Kölner Gin Manufaktur wird mit internationalen Gold-Medaillen prämiert +++ Nach zwei Auszeichnungen im vergangenen Jahr wurde „Gin de Cologne"...

News

Die diesjährige Karnevalssession ist für die Ford-Werke eine ganz Besondere. Denn es stehen gleich zwei Jubiläen an: Zum einen geht Ford in seine 70....

News

Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes, hat am Dienstag, 7. Januar 2020, die Ford-Werke in Köln besucht. Er informierte sich über die Maßnahmen zur Elektrifizierung...

Finanzen

„SchuldnerAtlas 2019 – Metropolregion Köln/Bonn“ von Creditreform Köln und Creditreform Bonn: Schuldnerquoten in Köln, Bonn, Euskirchen, Rhein-Erft, Rhein-Berg, Oberberg, Rhein-Sieg und Ahrweiler weitgehend konstant...

News

Unter dem Motto "XING Backstage" lädt die XING Regionalgruppe Köln am Dienstag, 3. Dezember 2019, zu einem außergewöhnlichen Networking-Event in die MOTORWORLD Köln /...

Advertisement
Send this to a friend