Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

54 Prozent der Beschäftigten bekommen Weihnachtsgeld

Weihnachten steht zwar noch nicht direkt vor der Tür, rückt aber unaufhaltsam näher. Auch in diesem Jahr wird rund jeder zweite Beschäftigte wieder einen Zusatz für Weihnachtsgeschenke auf seinem Gehaltszettel finden. Gerecht geht es dabei aber nicht zu. Wer etwas und wie viel bekommt, hängt stark von Geschlecht, Region und Wirtschaftsbranche ab.

Weihnachten steht zwar noch nicht direkt vor der Tür, rückt aber unaufhaltsam näher. Auch in diesem Jahr wird rund jeder zweite Beschäftigte wieder einen Zusatz für Weihnachtsgeschenke auf seinem Gehaltszettel finden. Gerecht geht es dabei aber nicht zu. Wer etwas und wie viel bekommt, hängt stark von Geschlecht, Region und Wirtschaftsbranche ab.

Banker bekommen u.a. am meisten

Die Höhe des Weihnachtsgeldes liegt laut einer Umfrage des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) zwischen gerade einmal 250 Euro und einer Höchstzahl von 2994 Euro. Abhängig ist die Höhe vor allem davon, in welcher Branche der Beschäftigte tätig ist. Am meisten Weihnachtsgeld erhalten von den 15.000 Befragten demnach Banker, Drucker, Angestellte der Deutschen Bahn und Beschäftigte aus der Süßwarenindustrie, der Stahlindustrie und der Kautschukindustrie. Sie können sich über 95 bis 100 Prozent ihres normalen Monatsgehaltes freuen. In den meisten Wirtschaftszweigen mit Tarifverträgen ist Weihnachtsgeld vorgesehen, jedoch liegt es hier oft niedriger – zwischen 50 und 80 Prozent des Monatsgehaltes.

Frauen, Ostdeutsche und befristet Beschäftigte benachteiligt

Fast jeder zweite Beschäftigte in Deutschland bekommt gar kein Weihnachtsgeld, doch auch unter den Empfängern von Weihnachtsgeld geht es nicht gerecht zu. Frauen sind wie immer im wirtschaftlichen Bereich benachteiligt und erhalten nur zu 51 Prozent Weihnachtsgeld. Unter den Männern bekommen dagegen 57 Prozent einen Weihnachtszuschuss. Noch größere Unterschiede sind zwischen Ost und West festzustellen.

58 Prozent der Beschäftigten im Westen bekommen ein Weihnachtsgeld, jedoch nur 39 Prozent im Osten. Auch die Branche, in der jemand beschäftigt ist, kann benachteiligen. So wird im Gebäudereinigungshandwerk kein Weihnachtsgeld gezahlt und auch im Bauhauptgewerbe Ost. Zudem konnte die Umfrage feststellen, dass Arbeitnehmer mit einem befristeten Arbeitsvertrag nur zu 45 Prozent Weihnachtsgeld erhielten, Beschäftigte mit unbefristetem Arbeitsvertrag jedoch zu 56 Prozent.

 

Christian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

Beliebte Beiträge

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die Wirtschaft in der Region der IHK Köln befindet sich in der Rezession, das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage. Vom 30.11.2020 bis zum...

News

Seit nunmehr 15 Jahren ruft das Ford Volunteer Corps im Monat September den so genannten "Global Caring Month" aus. Allerdings sind die Bedingungen für...

News

Drei von vier Deutschen ist ein nachhaltiger Lebensstil wichtig oder sogar sehr wichtig. Und fast die Hälfte gibt an, das Klimaschutz und Nachhaltigkeit relevante...

News

Die Anzahl der Beschäftigten, die Games in Deutschland entwickeln und vertreiben, ist zum zweiten Mal in Folge zurückgegangen. Waren 2019 noch 10.487 Menschen in...

Recht & Steuern

Seit 2018 gelten längere Abgabefristen für die Steuererklärung - Stichtag ist der 31. Juli. Gleichzeitig ist es schwieriger, die Abgabefrist zu verlängern. Der Lohnsteuerhilfeverein...

Personal

Banken, Automobilunternehmen und viele andere Großkonzerne verschiedener Branchen bauen derzeit tausende Stellen ab. Das belegen Dutzende Meldungen der letzten Wochen und Monate. Dieser Trend...

News

Die Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg geben dem Standort die Gesamtnote 2,5. Etwas schwächer bewerten die Unternehmen die Entwicklung in den zurückliegenden...

News

Die Digitalisierung führt dazu, dass sich auf immer mehr Märkten digitale Plattformen etablieren – doch die meisten deutschen Unternehmen wissen mit dieser Entwicklung immer...

Anzeige
Send this to a friend