Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Business-on.de unterstützt Kongo-Spendenaufruf von Ben Affleck und den Rolling Stones

Im November 2008 reisten die Oscarpreisträger Ben Affleck und Kameramann John Toll eigens für die Produktion des Videospots „Gimme Shelter!“ in die Unruheregion Nord-Kivu im Kongo. Dort entstand ein Werk über den dort seit vielen Jahren tobenden Bürgerkrieg, den Überlebenskampf von Flüchtlingen, und die Arbeit des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR. Bis Ende Juni zeigt Business-on.de deshalb in Zusammenarbeit mit der UNO-Flüchtlingshilfe bundesweit die deutsche Filmfassung von „Gimme Shelter!“.

Im November 2008 reisten die Oscarpreisträger Ben Affleck und Kameramann John Toll eigens für die Produktion des Videospots "Gimme Shelter!" in die Unruheregion Nord-Kivu im Kongo. Dort entstand ein Werk über den dort seit vielen Jahren tobenden Bürgerkrieg, den Überlebenskampf von Flüchtlingen, und die Arbeit des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR. Bis Ende Juni zeigt Business-on.de deshalb in Zusammenarbeit mit der UNO-Flüchtlingshilfe bundesweit die deutsche Filmfassung von „Gimme Shelter!“.

Während die Kämpfe im Osten des Landes mit unverminderter Härte weitergehen und sich die Krise in Nord-Kivu auch 2009 noch weiter verschärft hat, ist für die 250.000 gewaltsam aus ihren Häusern vertriebenen Flüchtlinge kein Ende in Sicht. Deshalb hat sich Schauspieler Ben Affleck gemeinsam mit Mick Jagger, dem Frontmann der Kult-Band Rolling Stones, in den Dienst einer Spendenkampagne für die Not leidenden Flüchtlinge gestellt. Die Stones steuerten außerdem ihren Song „Gimme Shelter“ zum Video bei, um die Kampagne zu unterstützen.

Kongo: Dringend Spenden für Hilfsmaßnahmen benötigt

Mit dem Videospot wollen beide helfen, damit innerhalb eines Jahres 23 Millionen US-Dollar für dringend benötigtes sauberes Trinkwasser und Überlebens-Kits (mit Küchensets, Wasserkanistern, Moskitonetzen, Schlafmatten, Iso-Decken und Plastikplanen für Notquartiere) zusammenkommen. „Wir haben diesen Film gemacht, um auf die humanitäre Krise im Kongo aufmerksam zu machen, da ein zu großer Teil der Welt derzeit gleichgültig ist oder wegschaut“, betonte Affleck. „Das Leid und die menschlichen Verluste, die wir alle mit eigenen Augen gesehen haben, sind erschütternd – jenseits jeder Vorstellungskraft.“

„Gimme Shelter!“ ist eine großartige Möglichkeit für die UNO-Flüchtlingshilfe, um auf das Elend von Hunderttausenden Vertriebenen im Kongo aufmerksam zu machen. Auch wir haben nicht oft die Gelegenheit, einen Film von Oskarpreisträger Ben Affleck, der mit Musik der Rolling Stones untermalt ist, für unsere Hilfsbemühungen nutzen zu können“
(Dietmar Kappe, Sprecher der UNO-Flüchtlingshilfe)

Kongo: Vergewaltigungen, Morde und Kindersoldaten an der Tagesordnung

„Gimme Shelter“ zeigt kongolesische Familien, die, mit fast nichts vor den Kämpfen geflohen sind, in notdürftigen Hütten Schutz suchen mussten – und wenig zum Überleben haben. Dazu kommen 30.000 Menschen, die nach der Flucht ins benachbarte Uganda dort vom UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR Hilfe erhalten. Derzeit gibt es 1,3 Millionen Binnenvertriebene in der DR Kongo, viele davon sind schon früher zu Opfer geworden in einer Spirale der Gewalt. Der Konflikt hat in den vergangenen zehn Jahren nicht weniger als 5,4 Millionen Menschenleben gefordert, jeden Tag kommen geschätzte 1.000 Todesopfer dazu. In manchen Gebieten wurden zwei von drei Frauen vergewaltigt. Es kommt zu brutalen Entführungen und zur Zwangsrekrutierung von Kindern. Je mehr sich die humanitäre Lage verschärft, desto öfter brechen Seuchen wie Cholera aus.

UNO-Flüchtlingshilfe: Kooperation mit Business-on.de

In Deutschland wurde „Gimme Shelter!“ der breiten Öffentlichkeit erstmals im März 2009 auf dem Videoportal Youtube vorgestellt. „Die Business-on.de – Portale schließen sich gerne dem stetig wachsenden Unterstützerkreis für diese sehr gute Sache an,“ so Christian Weis, Gründer von Business-on.de . Auch Dietmar Kappe, Sprecher der UNO-Flüchtlingshilfe freut sich über die Kooperation: Wir freuen uns besonders über das Engagement der Business-on.de – Portale, die unsere Kongo-Hilfe mit dem Zeigen von „Gimme Shelter“ wunderbar unterstützen. Ein herzlicher Dank an alle Beteiligten!“

Werbung. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Jetzt mit einer Spende helfen!

Spenden an die UNO-Flüchtlingshilfe sind sowohl online als auch per Überweisung möglich.

Kontoverbindung:
UNO-Flüchtlingshilfe
Spendenkonto 2000 88 50
Sparkasse Köln-Bonn, BLZ 370 501 98
Stichwort: Kongo

Online spenden unter:
www.uno-fluechtlingshilfe.de

Vom 15. Mai bis zum 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, zeigt Business-on.de in allen Regionalportalen die deutsche Filmfassung von „Gimme Shelter!“

 

Onur Yamac

Werbung. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Die letzten Beiträge

News

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der...

Interviews

Lesson learned: Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ein staatliches Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet finanzielle Hilfe. Die Puetter...

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

An kaum einem anderen Ort ist Hygiene wichtiger als in einem Krankenhaus. Mit einem innovativen Reinigungsverfahren verbessert das St. Hildegardis die Reinigung der Patientenzimmer...

News

Kaum eine Branche leidet stärker unter den Corona-Beschränkungen als die Gastronomie. Mit sinkenden Temperaturen wird es daher überlebensnotwendig sein, den Schutz der Gäste im...

News

Die Entwicklung der PKW-Absatzzahlen im dritten Quartal sprechen eine deutliche Sprache: Während im zweiten Quartal 2020 noch 36.622 Ford PKW neu zugelassen worden waren,...

Weitere Beiträge

Finanzen

„SchuldnerAtlas 2019 – Metropolregion Köln/Bonn“ von Creditreform Köln und Creditreform Bonn: Schuldnerquoten in Köln, Bonn, Euskirchen, Rhein-Erft, Rhein-Berg, Oberberg, Rhein-Sieg und Ahrweiler weitgehend konstant...

Interviews

Heute im Interview zum Thema E-Commerce: Mirko Hüllemann, Gründer und Geschäftsführer der heidelpay Group. Er spricht unter anderem über seine persönlichen Einschätzungen zu mobilen...

Interviews

Heute im Interview zum Thema E-Commerce: Evgenij Bazenov, einer der Gründer von Parcel.One, dem Logistikdienstleister für grenzüberschreitenden Handel. Er spricht über den Einsatz von...

Interviews

In unserem heutigen Interview zum Thema E-Commerce unterhalten wir uns mit Hannes Rogall von ratenkauf by easyCredit. Er äußert seine Einschätzungen zu künftigen Entwicklungen...

Interviews

Im Mittelpunkt der beratenden Tätigkeit von Paul Imhäuser stehen die Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Der Unternehmer aus Olpe ist Experte in...

Interviews

Sascha Zöller ist seit 20 Jahren Berater, beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit der Digitalisierung und ist seit 2017 Mitglied im Projekt „Internet of...

Startups

Im Telekom Headquarter in Bonn wird am 29. Juni 2017 erstmals die PriceCon stattfinden. Bei der eintägigen Konferenz werden zahlreiche Teilnehmer darüber sprechen, wie...

Messen

Die drei großen Städte der Rheinschiene, Köln, Bonn und Düsseldorf, präsentieren sich aktuell gemeinsam auf der weltweit größten Tourismusmesse, der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in...

Send this to a friend