Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Vermietung an Angehörige: Neuregelung bei verbilligter Vermietung

Liegt die mit Angehörigen vereinbarte Miete unter dem ortsüblichen Marktniveau, führt die Unterschreitung dazu, dass sich die Aufwendungen nur teilweise als Werbungskosten absetzen lassen.

Liegt die mit Angehörigen vereinbarte Miete unter dem ortsüblichen Marktniveau, führt die Unterschreitung dazu, dass sich die Aufwendungen nur teilweise als Werbungskosten absetzen lassen.

Dabei waren bis 2011 folgende vier Mietpreiskategorien zu unterscheiden: Die Miete beträgt

  • 75 bis 99,9% der ortsüblichen Miete: Die Kosten waren voll absetzbar.
  • 56 bis 74,9% der ortsüblichen Miete: Die Kosten waren voll absetzbar, wenn die Wohnung aufgrund einer Prognose langfristig Überschüsse erwirtschafte, ansonsten waren sie nur prozentual als Werbungskosten absetzbar.
  • 0,1 bis 55,9% der ortsüblichen Miete: Die Werbungskosten wirkten sich nur anteilig aus.
  • 0 €: Steuerlich war nichts zu veranlassen.

Ab 2012 haben sich die Prozentsätze geändert, indem es jetzt nur noch zwei Mietpreiskategorien gibt. Des Weiteren wurde die Anforderung einer Überschussprognose im Bereich von 56 bis 74,9% gestrichen. Beträgt die Miete

  • 66 bis 99,9% der ortsüblichen Miete, sind die Kosten voll absetzbar.
  • 0,1 bis 65,9% der ortsüblichen Miete, sind die Kosten nicht mehr voll absetzbar, sondern nur noch prozentual.
  • 0 €, ist steuerlich nichts zu veranlassen.

Die Neuregelung kann sich für den Vermieter im Einzelfall sowohl positiv als auch negativ auswirken und gilt auch für alle bereits bestehenden Mietverhältnisse. In jedem Fall sollte die Anpassung der Miethöhe überdacht werden, möglichst in Schriftform. Das gilt insbesondere dann, wenn die vereinbarte Miete unter 66% der ortsüblichen Miete liegt, um sich einen möglichst hohen Werbungskostenabzug zu sichern. Prüfen Sie noch in diesem Jahr, ob die Miethöhe den ortsüblichen Verhältnissen entspricht und ob Sie die entscheidenden Prozentsätze erreichen. Dabei darf sich der Vermieter am jeweils untersten Wert innerhalb der Preisspanne im örtlichen Mietspiegel orientieren. Evtl. sollte über eine kleine Mieterhöhung nachgedacht werden, um eine Schwelle zu überspringen.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

VSRW-Verlag

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

Beliebte Beiträge

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Startups

Wer vom Business mit Bausteinen spricht, der meint eine schlanke Firmenstruktur, die Kosten durch professionelle Auslagerung spart. Um zu verstehen, wie das funktioniert, müssen...

Lokale Wirtschaft

Die nächste wirtschaftliche Krise kommt bestimmt. Wann, wie stark und wodurch verursacht weiß noch niemand. Es muss auch noch niemand wissen. Was aber jeder...

Recht & Steuern

Spätestens als sich die Lebkuchen wieder in die Supermarktregale geschlichen haben, war klar – die winterliche Jahreszeit steht bevor. Neben dem Duft gebrannter Mandeln...

News

Für weitere drei Jahre bleibt der Kölner KVB-Vorstandschef Jürgen Fenske Präsident des Verbandes deutscher Verkehrsunternehmen. Auf der gestrigen Versammlung des VDV wählten ihn die...

Fachbeiträge Recht & Steuern

„Wo Du Deinen Glauben verloren hast, da musst Du ihn suchen!“ Mit diesem Satz erklärte Herr Prof. Dr. H. Hübner meinen Kommilitonen und mir...

News

Wenn es um die Wohnung geht, greift der Deutsche gerne tief in die Tasche. Laut Forschern wird außerdem der Wunsch nach immer mehr Platz...

IT & Telekommunikation

Jeder spricht darüber und sie sind allgegenwärtig – Apps und mobile Anwendungen. Vor allem in der Unternehmenswelt gilt es für Entscheider in Zukunft eine...

Aktuell

Kritik übt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg am Beschluss des Bonner Stadtrates zur Zweckentfremdungssatzung, mit der spekulativer Leerstand von Wohnungen oder die Umwandlung...

Anzeige