Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Wie Konsumenten ausgetrickst werden

(ddp.djn). Den günstigsten Strom- oder Telefonanbieter, die beste Altersvorsorge, die geeignetste Krankenkasse, die gesündesten Lebensmittel, die renditestärkste und sicherste Kapitalanlage – Deutschlands Verbraucher haben täglich die Qual der Wahl und werden dabei zunehmend überfordert. «Mittlerweile gehören Managerqualitäten zu den Schlüsselfertigkeiten des modernen Otto Normalverbrauchers», sagt Deutschlands oberster Verbraucherschützer Gerd Billen.

(ddp.djn). Den günstigsten Strom- oder Telefonanbieter, die beste Altersvorsorge, die geeignetste Krankenkasse, die gesündesten Lebensmittel, die renditestärkste und sicherste Kapitalanlage - Deutschlands Verbraucher haben täglich die Qual der Wahl und werden dabei zunehmend überfordert. «Mittlerweile gehören Managerqualitäten zu den Schlüsselfertigkeiten des modernen Otto Normalverbrauchers», sagt Deutschlands oberster Verbraucherschützer Gerd Billen.

«Die Verbraucher stehen vor völlig neuen Herausforderungen». Und es werden nach Ansicht von Billen, der seit August 2007 dem Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) vorsteht, in Zukunft noch mehr werden. Hier macht der Experte vor allem den Bildungsbereich aus, wo Verbraucher künftig verstärkt eigene Investitionsentscheidungen treffen müssen.

Mit seinem Buch «Ausgetrickst und angeschmiert – Wie wir Verbraucher uns wehren können» will Billen ein wenig Orientierung bieten in einer immer komplizierter werdenden Welt aus undurchsichtigen Tarifstrukturen, illegaler Telefonwerbung, vergifteten Waren aus fernen Ländern und Abonnement-Fallen im Internet. «Der mündige Verbraucher fällt nicht vom Himmel», sagt Billen. Dabei nimmt der Experte die verschiedenen Märkte, etwa für Energie, Lebensmittel, Finanzprodukte, Gesundheit, Telekommunikation genauer unter die Lupe, zeigt die Veränderungen der vergangenen Jahre – etwa durch Deregulierung – auf, und analysiert die Rolle des Konsumenten in diesen Märkten. «

Dabei hat Billen durchaus Verständnis für die Schwächen vieler Verbraucher. «Die Lust sich um seine private Altersvorsorge zu kümmern, ist ungleich geringer, als die, sich neue Schuhe oder einen neuen CD-Player zu kaufen», sagt er. Ein Großteil der Verbraucher, die eine Riester-Rente haben, hätten aufgrund unzureichender Informationen einen eher schlechten Vertrag abgeschlossen, beklagt Billen und beruft sich auf Untersuchungen der Verbraucherschützer. Grundsätzlich müssten Konsumenten besser informiert werden und die Informationen leicht zugänglich sein. «Es kann nicht sein, dass ich eine Ausbildung zum Hobby-Chemiker brauche, wenn ich zu Weihnachten eine Puppe kaufen möchte», kritisiert der Verbraucherschützer mit Blick auf die vielen gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe in vielen Spielzeugen aus China.

Wenige Monate vor der Bundestagswahl hat Billen auch konkrete Forderungen an die Politik. Sie habe die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt. «Ich würde mir wünschen, dass Verbraucherpolitik eine aktivere Rolle übernimmt», sagt er. So müsse die Verbraucherpolitik einen mehr vorsorgenden Charakter bekommen, statt immer nur auf Krisen zu reagieren. Zudem müsse die Kompetenz der Verbraucher, sinnvolle Kaufentscheidungen zu treffen, gestärkt werden.

Angesichts der Finanzmarktkrise fordert Billen einen Ausbau der Finanzmarktaufsicht. «Hier haben wir einfach eine große Lücke», kritisiert er. So sei der Verkauf der umstrittenen Zertifikate der US-Bank Lehman Brothers, mit dem viele deutsche Anleger Geld verloren haben, in den USA selbst verboten gewesen. Durch Falschberatung bei Anlageprodukten würden deutschen Anlegern jährlich bis zu 30 Milliarden Euro verloren gehen.

Gegen Ende des Buches listet Billen 111 Verbraucherfallen auf. Darunter findet sich viel Altbekanntes, etwa dass die großen Einkaufswagen in den Lebensmittelmärkten zu größeren Einkäufen animieren sollen oder sogenannte Schnupperabonnements bei Zeitungen sich automatisch verlängern, wenn der Verbraucher nicht aktiv kündigt. Dafür werden bei anderen Problemen konkrete Tipps geboten. Auch die Erkenntnis, dass man bei dubiosen Telefonumfragen oder angeblichen Geldgewinnen lieber gleich auflegen sollte, ist nicht neu. Bei anderen Problemen, etwa der Abzocke mit Klingeltönen im Internet oder Problemen mit der Bahn gibt das Buch konkrete Ratschläge, wo weiterführende Hilfe zu erhalten ist. Für viele Situationen erläutert Billen zudem die konkrete Rechtslage, etwa wenn das Lockvogelangebot im Discounter wieder mal nach einem halben Tag ausverkauft ist.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Immer mehr Menschen kaufen online ein, und Ware aus Fernost rückt dabei häufig in den Blick. Bei Reklamationen aufgrund mangelnder Qualität dieser Ware gibt...

News

Von intelligenten Strommessern bis hin zum Smart Home: Das Interesse deutscher Verbraucher an Energiedienstleistungen ist groß, aber nur wenige nutzen sie. Das belegt eine...

IT & Telekommunikation

Für das Gesamtjahr 2016 weisen die Point-of-Sales-Daten von GfK – wie prognostiziert – einen weltweiten Absatz von insgesamt 1,41 Milliarden Smartphones aus. 2017 rechnet...

Bizz Tipps

Im exklusiven business-on.de Interview sprechen die Gründer Harald Schmidt und Oliver Koslowski über Ihr Startup my-immotip.de. Von ihrem Firmensitz in Köln aus wollen sie...

News

Für gesetzlich Versicherte kann sich ein Krankenkassenvergleich auszahlen. Denn: Trotz insgesamt guter Noten gibt es Unterschiede bei Kosten, Leistungen und Service. Zu dem Ergebnis...

IT & Telekommunikation

Höhere Bildschirmauflösung, stärkere Prozessoren, flachere Gehäuse: Zum Start des Mobile World Congress heute in Barcelona warten die Smartphone-Hersteller wieder mit den neuesten Modellen auf....

Finanzen

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der GfK Finanzmarktforschung, die im Auftrag des Bankenfachverbandes untersucht hat, wie Verbraucher Finanzierungen nutzen.

News

Deutsche Kunden haben entschieden, welche Unternehmen am fairsten auftreten – rund 45.000 Verbrauchermeinungen zu mehr als 400 Unternehmen gaben den Ausschlag für die Vergabe...

Anzeige
Send this to a friend