Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing News

LG Hamburg: Werbespot eines Kaffeemaschinen-Herstellers ist wegen falscher Angaben irreführend

Das LG Hamburg hält einen Werbespot, der zu den bei der Kaffeezubereitung mit einer herkömmlichen Kaffeefiltermaschine entstehenden Personalkosten konkrete Euro-Angaben macht, für irreführend.

Das LG Hamburg hält einen Werbespot, der zu den bei der Kaffeezubereitung mit einer herkömmlichen Kaffeefiltermaschine entstehenden Personalkosten konkrete Euro-Angaben macht, für irreführend.

Der Kaffeemaschinen-Hersteller „Kaffee-Partner” warb mit einem Spot, indem er zeigen wollte, dass Kaffe kochen mit einer herkömmlichen Kaffeefiltermaschine viel aufwändiger und zeitintensiver ist, als mit einem modernen Kaffeeautomaten. Hierzu wurden auf humoristische Art und Weise die unterschiedlichen Arbeitsschritte einer Sekretärin bei der Kaffeezubereitung (vom Entfernen des alten Kaffeefilters bis zum Befüllen der Maschine) dargestellt. Während des Werbespots lief gut sichtbar ein Lohnkostenzähler am unteren Bildrand mit. Ein Klingelgeräusch machte dabei den Betrachter jeweils bei Erreichen des nächsten Euros auf den Zähler aufmerksam. Am Ende des Spots kam der Lohnkostenzähler auf einen Betrag von 3,20 €.

Der Filtertüten-Hersteller Melitta ging nun gerichtlich per einstweiliger Verfügung gegen diesen Spot vor und forderte die sofortige Einstellung des Spots. Zum einen befand Melitta den Werbespot herabsetzend, zu anderen sei die Werbung inhaltlich falsch.Eine Herabsetzung von Filtertüten oder gar des Unternehmens Melitta konnte das Gericht zwar nicht erkennen. Allerdings qualifizierte das LG Hamburg die Werbung als irreführend im Sinne des § 5 UWG, weil die in dem angegriffenen Werbespot getroffene Sachaussage unzutreffend ist. Die Herstellung von Kaffee auf die konventionelle Art und Weise dauere nach Auffassung des Gerichts nicht so lange wie in dem Sport dargestellt. Daher kamen die Richter zu dem Ergebnis, dass auch der dargestellte Stundelohn fürs Kaffeekochen nicht korrekt ist.

Das maßgebliche Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) schreibt im Interesse des Verbrauchers insoweit vor, dass die im Rahmen einer Werbung genannten konkreten Zahlen als Tatsachenbehauptung wahrheitsgemäß und gerichtlich nachprüfbar sein müssen. Da dieser Grundsatz im vorliegenden Fall missachtet wurde, erklärte das Gericht die Werbung als irreführend und folglich als unzulässig.

Quelle: LG Hamburg, Urt. v. 07.01.2010 – Az. 327 O 585/09

 

Matthias Besenthal

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Markt für Außenwerbung in Deutschland schien lange Zeit zwischen den Größen Ströer und Wall aufgeteilt zu sein. Als die drei jungen Gründer Vincent...

News

Eine globale Befragung von E-Commerce-Experten zu den 40 bedeutendsten E-Commerce-Trends in den Jahren 2019 und 2020 hat ergeben, dass Sicherheit und mobile Anwendungen -...

Aktuell

Die Nutzerdaten von WhatsApp sollen künftig mit Facebook geteilt werden. Den neuen Richtlinien können die Nutzer von WhatsApp zwar widersprechen, Rufnummern sollen aber in...

IT & Telekommunikation

Erst im Jahr 2011 ins Leben gerufen und zu Beginn eher negativ behaftet, gehört Snapchat inzwischen zu den angesagtesten Instant-Messaging-Diensten der Welt. Etwa 100...

News

Wer heutzutage etwas auf sich hält oder einfach nur up to date sein will, braucht eines: Instagram! Egal, ob man nur seinen Idolen und...

News

Bei WhatsApp herrscht mal wieder Spam-Alarm. Alles beginnt mit der kleinen unscheinbaren Nachricht „Hast du dieses Glücksrad Ding gesehen“. User sollen dadurch bewegt werden,...

Aktuell

Das Landgericht (LG) Karlsruhe hat entschieden, dass ein Merchant für irreführende Werbung seines Affiliates haftet. Damit setzt sich das Gericht in dieser Frage die...

Marketing News

Rugby ist ein echt harter Sport. Da können sogar manchmal Zähne fliegen und verloren gehen. Eine argentinische Biermarke hat für diese harten Kerle nicht...

Anzeige
Send this to a friend