Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Vorsicht: Profilbild-Abzocke sorgt bei Whatsapp für Abmahnungen

Der Nachrichtendienst kommt einfach nicht aus der Berichterstattung. Jetzt sorgt ein Kettenbrief für Ärger bei WhatsApp-Usern. Doch kann diesmal WhatsApp nichts dafür. Schuld ist ein Profilfoto, dass wegen Urheberrechtsverletzung zu Abmahnungen führt.

whatsapp.com

Der gefährliche Kettenbrief

„Bitte ersetze dein Profilbild durch diese Kerze der Hoffnung für 24 Std. Lass uns ein Zeichen aus Solidarität der krebskranken Menschen setzen. Nimm dir nur eine Minute Zeit & danke Gott dass du Gesund bist! Schicke die Kerzen an alle deine Freunde weiter, von denen du denkst, sie haben ein Herz. Morgen sehen wir, wie viel Kerzen wir anzünden konnten…“ Das ist der Text, der inklusive Bild von einem Freund oder einem Fremden gesendet wird. Viele sind schon jetzt darauf reingefallen und haben ihr eigentliches Profilbild durch das urheberrechtsgeschütze Foto mit den Händen, die ein Teelicht umgeben, ersetzt. Smartphone – Vorsicht vor WhatsApp Abofalle

Makabere Abzocke?

In der Nachricht heißt es, man solle krebskranken Menschen helfen – doch in Wahrheit hilft der WhatsApp-User nur den Urhebern weiter, den dieses Foto gehört, denn es könnte eine Abmahnung auf der User zukommen, wie „Mimikama“ berichtet. Der Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch berichtet, dass die Nutzung des Kerzenfotos nicht ohne weiteres erlaubt ist. Doch leider wird den hilfsbereiten WhatsApp-Usern, die eigentlich nur helfen möchten und auf ein ernstes Thema aufmerksam machen möchten, ihre Hilfestellung jetzt zum Verhängnis.

Erste Abmahnungen gesendet

Medienberichten zu Folge, sind bereits erste Abmahnungen verschickt worden. Doch es gibt mittlerweile sogar einen „Gegenkettenbrief“, der die User warnen soll. Darin heißt es: „Ich habe soeben eine Nachricht erhalten. Löscht bitte alle das Profilbild (Kerze) des Kettenbriefes, sonst werde[t] ihr wegen Urheberrechtsverletzung Post mit Strafe bekommen. Das ist eine Betrugsmasche, ihr nehmt fremdes Bild und sollt dann zahlen.“

Nicht das erste Mal

Es gab bereits öfters solche Bilder, die hinterher für Ärger sorgten. Vor einem Jahr war es schon einmal ein Kerzenfoto, das zu Abmahnungen führte, weil WhatsApp-User gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen hatten. Das bekannteste Beispiel für solch einen „Bilderärger“ ist wohl „Puschel“, ein bekanntes Kuscheltier, das ebenfalls beim Nachrichtendienst WhatsApp kursierte und für viel Ärger sorgte. (weitere Whatsapp Tipps und Tricks gibt es hier in diesem Videobeitrag)

Tipp an die User:

Wer den oben genannten Kettenbrief erhält sollte ihn möglichst löschen, erst recht, wenn er von einer fremden Nummer gesendet wird. Wer Freunde in seiner Liste hat, die das Kerzenbild als Profilbild verwenden, wäre eine Warnung angebracht. Von solchen Bildern sollte im Allgemeinen Abstand genommen werden und erst recht nicht als Profilbild hochgeladen werden – und wer dennoch ein Foto mit einer Kerze einstellen möchte, dem ist es einfach möglich mit der Handykamera selbst eins zu schießen – dann obligt das Urheberrecht dem Urheber, dem Smartphone- und WhatsApp-User.

Video: Die besten Whatsapp Tipps und Tricks

Informieren Sie sich hier über WhatsApp SIM Prepaid:

 

Christian Esser

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

Startups

Schluss mit lästigen Gruppenchats und unzähligen WhatsApp-Nachrichten. Schluss mit digitalem Socializing, das reale Leben ruft! - Das dachte sich zumindest Jonathan Streubel. Mit seiner...

News

Plötzlich war beim Blick auf WhatsApp alles anders. Nun beschäftigt viele WhatsApp-User die Frage, was es mit der neuen Status-Funktion auf sich hat und...

IT & Telekommunikation

WhatsApp erhält ein neues Live-Tracking-Feature. Zukünftig können WhatsApp-Nutzer die Standorte ihrer Kontakte live verfolgen. Doch wie sieht es rechtlich aus? Der Kölner IT-Anwalt Christian...

IT & Telekommunikation

Am Dienstag wird die neue App „mome“ der drei Gründer Marcel Vogler, Wojtek Kordylewski und Philipp Alfes gelaunched. Mit mome sollen User die Möglichkeit...

Aktuell

Der Messenger Dienst WhatsApp plant ab 2017 für viele Smartphones und veraltete Betriebssysteme keine neuen Updates mehr bereitzustellen. Darunter gehören alle mobilen BlackBerry- und...

Aktuell

Die Nutzerdaten von WhatsApp sollen künftig mit Facebook geteilt werden. Den neuen Richtlinien können die Nutzer von WhatsApp zwar widersprechen, Rufnummern sollen aber in...

Fachbeiträge Marketing

Content Marketing wird zunehmend auch von deutschen Unternehmen eingesetzt. Dabei werden verschiedene Ziele von der Steigerung der Bekanntheit bis zum Abverkauf erreicht. Immer dann,...

Anzeige