Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Bricht WhatsApp Gründer Koum sein Versprechen? Neuer WhatsApp Button bei Facebook App

Vor gut einem Jahr kaufte Facebook den Messenger WhatsApp für die unglaubliche Summe von 19 Millarden Dollar auf. Die Nutzerzahlen des sozialen Netzwerks und des Messengers sind weiterhin unglaublich. Erst kürzlich wurde gemeldet, dass WhatsApp via Android mehr als eine Milliarde Mal gedownloaded wurde. Jetzt verschmelzen Facebook und WhatsApp via Android noch intensiver.

whatsapp.com

Erste Details erkennbar

Zuletzt hatte WhatsApp die Anruffunktion eingeführt. Das Erscheinungsbild der App ist nun verändert, auch wenn der Kern weiterhin in gleicher Optik erkennbar ist. Nachdem insbesondere durch das Knowhow von Facebook Anrufe via WhatsApp möglich sind, gibt es nun erste Anzeichen dafür, dass beide Messenger-Riesen noch enger zusammenarbeiten, denn jetzt können Status-Updates über die Facebook-App per WhatsApp verschickt werden. Doch wohin kann dieser erste Schritt führen? Werden sich beide Apps irgendwann komplett zusammenschließen?

Funktion nicht beim Facebook Messenger, sondern in der App

Wichtig bei der Neuerung, die etwa Blogs wie Geektime oder Mobilegeeks bemerkt haben, ist, dass die neue Funktion in der eigentlichen Facebook-App und nicht im Facebook-App Messenger eingefügt wurde. Der Facebook Messenger soll sogar noch weiter ausgebaut werden, wie es heißt. Denn bis dato hat der WhatsApp Messenger immer noch weit mehr User als der Facebook Messenger, der im Vergleich zu WhatsApp (etwa 700 Millionen User) nur auf etwa 600 Millionen kommt. Der neue Button befindet sich unten rechts in dem Facebook Fenster. Wird beispielsweise ein Post angewählt, sind nun in der unteren Zeile nicht nur der Like, Share oder Kommentar-Button zu sehen, sondern auch ein neuer Button mit WhatsApp Logo. Über diesen können die Statusmeldungen einfach an die Android Smartphones mit WhatsApp versendet werden. Bis die neue Version der Facebook App mit dem WhatsApp Button auch bei iPhones verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Was wird aus dem WhatsApp Versprechen?

`

Nachdem jetzt WhatsApp und Facebook erste Funktionen austauschen, wirft sich nun die Frage auf, ob WhatsApp Gründer Jan Koum sein Versprechen brechen könnte. Dieser hatte nämlich gesagt, dass WhatsApp ganz normal weitergeführt werde. Der neu eingeführte Button könnte allerdings ein Indiz dafür sein, dass Facebook den WhatsApp Messenger zunehmend in sein eigenes Angebot integriert bzw einfügt.

Gegenargument: Viele haben diesen Button

Einen WhatsApp Button haben allerdings viele Webseiten mittlerweile eingeführt. Insbesondere Artikel können so leicht an andere Kontakte oder in Gruppen eingefügt werden. Optisch wird dabei der Artikel anders als beim bloßen Kopieren des Links hervorgehoben. Für Facebook steht das Geschäft mit den Status-Updates die über den Button mit WhatsApp geteilt werden können, im Vordergrund, denn das könnte sich lohnen. Auch weil WhatsApp zuletzt mit der Anruffunktion stark erweitert wurde.

Große Entwicklungen bei WhatsApp in der letzten Zeit

Insbesondere nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook, hat sich beim Messenger viel getan. Viele Updates wurden dabei auf die Handys gespült, ohne dass eine neue Version heruntergeladen werden musste. Das war bereits auch schon bei den blauen Haken so, die plötzlich auf den Smartphones von über 700 Millionen WhatsApp Usern angezeigt wurden. Allerdings brauchte es um die blauen Haken aus dem Chat zu entfernen, als auch die Spionage Funktion abzustellen, den Download einens Updates. Das ist verwunderlich, technisch aber auch sehr beeindruckend. Dennoch ist es beängstigend, was WhatsApp mit unseren Handys und den anfallenden Daten alles anstellen kann und wie viel die App und das Handy mittlerweile über uns weiß. Ob diese schier unendlich wirkende Datenflut bald wirklich ein Ende haben wird, das ist zu hinterfragen. Auch der Mutterkonzern von WhatsApp, Facebook, schaltet seit wenigen Wochen für die Benutzer individuellere Werbung auf den Profilseiten der Usern. Das ist auch nicht wirklich zu verhindern.

So pimpen Sie whatsapp: Die 11 coolsten Apps die den Whatsapp Chat unvergesslich machen. Hier clicken!

 

Christian Esser

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

Beliebte Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant für 2021 drei Tarifänderungen. Das kündigte VRR-Vorstand José Luis Castrillo gegenüber der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) an. In der...

News

App-Entwickler Professor Franz Fitzek von der TU Dresden spricht im Podcast "Klartext Corona" über die Rolle des Datenschutzes bei der neuen Corona-Warn-App für Deutschland...

Startups

Schluss mit lästigen Gruppenchats und unzähligen WhatsApp-Nachrichten. Schluss mit digitalem Socializing, das reale Leben ruft! - Das dachte sich zumindest Jonathan Streubel. Mit seiner...

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

News

Im Februar 2019 gestartet, kann die App auskunft.de bereits sichtbare Erfolge vorweisen und Suchern aussagekräftige Informationen zur Verfügung stellen, die helfen, den richtigen Anbieter...

Life & Balance

Fitnessarmbänder liegen voll im Trend. Die Vielfalt an unterschiedlichen Modellen ist so breit gestreut wie das Preisniveau. Im Test: Das Fitnessarmband Easyfit Touch 2...

IT & Telekommunikation

Telefonieren ist bei jungen Deutschen out. Stattdessen kommunizieren Kinder und Jugendliche lieber per Messenger oder SMS. 77 Prozent der jungen Generation halten so den...

News

Facebook stagniert, Instagram wächst und twitter sowie XING sind dem Tode geweiht. Diese Ansichten verbreiten sich landläufig unter Benutzern der verschiedenen Plattformen und werden...

Anzeige
Send this to a friend