Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Vorsicht beim nächsten WhatsApp-Update – Verbraucherzentrale hilft

User des Messengers WhatsApp müssen beim Chatten und gerade vor Updates vorsichtig sein. Schon wieder geistert eine Abo-Falle durch die unzähligen Chatverläufe. Die neueste Masche ist besonders perfide, da sie sich als Update ausgibt.

User des Messengers WhatsApp müssen beim Chatten und gerade vor Updates vorsichtig sein. Schon wieder geistert eine Abo-Falle durch die unzähligen Chatverläufe. Die neueste Masche ist besonders perfide, da sie sich als Update ausgibt.

Nachricht schließen oder löschen

Hin und wieder muss WhatsApp auf den neuesten Stand gebracht werden. Das geschieht über Updates. WhatsApp überarbeitet und erfindet sich ständig neu – das zeigt sich immer wieder auf dem eigenen Smartphone. In dem Wissen, dass für den Gebrauch von WhatsApp hin und wieder Updates benötigt werden, wurde auch die neueste Masche konzipiert.

Abo-Falle wird teuer

Das Konzept der Betrüger ist relativ einfach. An User wird eine Nachricht geschickt, in der der User aufgefordert wird, den Messenger zu aktualisieren. Ein passender Link ist in der Nachricht ebenfalls enthalten. Doch genau auf diesen sollte man nicht klicken oder tippen. Denn hinter dem angeblichen Update mit neuen Funktionen für WhatsApp, steckt eine dreiste Abo-Falle. Wer darauf reinfällt, wird sich bei nächsten Handyrechnung über 4,99 Euro Mehrkosten pro Woche wundern. Es sollte also aufgepasst werden.

Lesen Sie auch: WhatsApp Falle: Kriminelle locken mit angeblicher Videoanruf-Funktion

Eingebaute Weiterleitung

Um noch weitere User reinzulegen, wird dem WhatsApp User vorgegaukelt, er müsse mindestens 10 weiteren Freunden diese Update-Nachricht schicken, um das Update herunterladen zu können. So soll eine schnellere Verbreitung des Fake-Updates erzielt werden. Geübte WhatsApp User sollten diese Nachricht richtig interpretieren können. Die Nachricht sollte nach Möglichkeit geschlossen und gelöscht werden, kommt die Nachricht womöglich von einem Freund, kann man ihn im Nachhinein noch warnen und weitere Freunde informieren.

Keine neuen Funktion, nur Ärger

Wer tatsächlich auf den Link und die Abo-Falle hereinfällt, erhält über das vermeintliche Update weder eine neue Version von WhatsApp und erst recht keine neuen Funktionen. Allgmein sollten Updates für Messenger wie WhatsApp nur über die üblichen App Stores von Google oder Apple heruntergeladen werden.

Verbraucherzentrale hilft

Schlägt die Abo-Falle doch zu und die nächste Telefonrechnung wird weit teurer als angenommen, kann die Verbraucherzentrale weiterhelfen. Rechtlich gesehen wird nämlich für die hohen Abo-Gebühren keine Leistung erbracht. Dennoch sollen die Geschädigten bezahlen. Bei der Verbraucherzentrale sind solche Abo-Fallen und andere Betrugsfälle im Internet bekannt. Ein vorgefertigter Musterbrief, hilft dabei eine Beschwerde gegen die entstandenen Kosten einzureichen.

Auch hier ist Vorsicht gefragt: Neue große Datenfalle bei Facebook-Spiel „Wer ist mein Seelenverwandter“

 

Christian Esser

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Die Domstadt Köln ist nicht nur für ihre wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt, sondern auch für ihre reizvolle gastronomische Landschaft bekannt. Dabei sind es nicht...

Fachbeiträge Recht & Steuern

Die Wirtschaft erholt sich und die Auftragslage in Unternehmen nimmt endlich wieder zu. Parallel dazu steigt jedoch auch die Arbeitsbelastung sowie die Anspannung der...

Life & Balance

Studien belegen: Jede zehnte Beziehung findet im eigenen Job statt. Die Liebe im Büro muss nicht zwingend zum Scheitern verurteilt sein und ist deutlich...

Life & Balance

Büroverpflegung zeigt sich im stressigen Arbeitsalltag etwas schwierig. Die Gerichte sollten schnell gehen und gleichzeitig schmackhaft sein. Zwei Komponenten, die sich nicht immer miteinander...

Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer Die 11 erfolgreichsten U20-Unternehmer

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

Startups

Schluss mit lästigen Gruppenchats und unzähligen WhatsApp-Nachrichten. Schluss mit digitalem Socializing, das reale Leben ruft! - Das dachte sich zumindest Jonathan Streubel. Mit seiner...

IT & Telekommunikation

Nicht nur das Betriebssystem, sondern auch viele auf dem PC installierte Programme bieten regelmäßig Updates. Viele User fragen sich: Muss ich die installieren? Die...

News

Plötzlich war beim Blick auf WhatsApp alles anders. Nun beschäftigt viele WhatsApp-User die Frage, was es mit der neuen Status-Funktion auf sich hat und...

IT & Telekommunikation

WhatsApp erhält ein neues Live-Tracking-Feature. Zukünftig können WhatsApp-Nutzer die Standorte ihrer Kontakte live verfolgen. Doch wie sieht es rechtlich aus? Der Kölner IT-Anwalt Christian...

IT & Telekommunikation

Am Dienstag wird die neue App „mome“ der drei Gründer Marcel Vogler, Wojtek Kordylewski und Philipp Alfes gelaunched. Mit mome sollen User die Möglichkeit...

Aktuell

Der Messenger Dienst WhatsApp plant ab 2017 für viele Smartphones und veraltete Betriebssysteme keine neuen Updates mehr bereitzustellen. Darunter gehören alle mobilen BlackBerry- und...

Aktuell

Die Nutzerdaten von WhatsApp sollen künftig mit Facebook geteilt werden. Den neuen Richtlinien können die Nutzer von WhatsApp zwar widersprechen, Rufnummern sollen aber in...

Anzeige