Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Wirtschaft in der Region Bonn/Rhein-Sieg behält hohen Gang bei

Der Wirtschaft im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg stabilisiert sich auf sehr hohem Niveau. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, der sich aus den Beurteilungen der Unternehmen bezüglich ihrer gegenwärtigen Geschäftslage und ihren Erwartungen hinsichtlich der weiteren Entwicklung zusammensetzt, liegt im Frühsommer 2007 mit 122,4 Punkten nochmals über dem bereits sehr hohen Niveau zu Jahresbeginn 2007 (121,4) und erreicht seinen höchsten Stand seit Herbst 2002.

Der Wirtschaft im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg stabilisiert sich auf sehr hohem Niveau. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, der sich aus den Beurteilungen der Unternehmen bezüglich ihrer gegenwärtigen Geschäftslage und ihren Erwartungen hinsichtlich der weiteren Entwicklung zusammensetzt, liegt im Frühsommer 2007 mit 122,4 Punkten nochmals über dem bereits sehr hohen Niveau zu Jahresbeginn 2007 (121,4) und erreicht seinen höchsten Stand seit Herbst 2002.

40,4 Prozent aller Unternehmen bezeichnen ihre derzeitige Lage als gut, 14,9 Prozent als schlecht. Damit stabilisiert sich der Saldo bei +25,5 Punkten im Frühsommer 2007, Anfang des Jahres waren es +28,7 Punkte. Diese positive Stimmung ist noch deutlicher bei der Frage nach der Einschätzung der zukünftigen Geschäftslage zu beobachten. Die zukünftige Geschäftslage über alle Branchen wird deutlich besser eingeschätzt als noch bei der Konjunkturumfrage Anfang 2007. Der Saldo klettert hier von +14,5 auf +19,4 Punkte, ein mögliches Zeichen für eine anhaltend optimistische Stimmung der deutschen Wirtschaft.
Die inländische Investitionsneigung nimmt ebenfalls weiter zu. Der Saldo steigt von +6,3 Punkten zu Beginn des Jahres auf derzeit +11,3 Punkte. Die Unternehmen wollen also vermehrt investieren, was sich positiv auf das zukünftige wirtschaftliche Wachstum auswirken könnte. Die von der positiven Konjunktur getragene Belebung auf dem Arbeitsmarkt, die sich erstmals wieder im Herbst 2006 abzeichnete, setzt sich auch im Frühsommer 2007 weiter fort. Dies stimmt optimistisch. Für die Zukunft wollen zum dritten Mal in Folge mehr Unternehmer Personal einstellen statt abbauen. Der Saldo sinkt aber leicht ab von +6,4 auf +4,5 Punkte. „Die deutsche Wirtschaft ist trotz der aktuell sehr positiven konjunkturellen Entwicklung immer noch von einem nachhaltig höheren Wachstumspfad entfernt. Die aktuelle Aufschwungphase darf nicht dazu führen, dass der politische Reformprozess in Deutschland aufgeschoben wird. Es gilt vielmehr, auch in wirtschaftlich guten Zeiten, die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland weiter zu verbessern und mittels nachhaltiger Reformpolitik Wachstumsvorsorge zu betreiben. So solltet es bei der Arbeitsmarktreform weniger um höhere Löhne in Form von Mindestlöhnen gehen, sondern um höhere Beschäftigtenzahlen durch mehr Flexibilität und Deregulierung am Arbeitsmarkt. Dies würde zu einer nachhaltigen Belebung des Arbeitsmarktes führen“ sagte Dr. Ernst Franceschini, Präsident der IHK Bonn/Rhein-Sieg, bei der Vorstellung der IHK-Konjunkturumfrage im Frühsommer 2007.

Die einzelnen Branchen im Überblick

Mit der Industrie geht es in der Region Bonn/Rhein-Sieg im Frühsommer 2007 weiter aufwärts. Sie kann von gestiegenen Auftragseingängen sowohl aus dem Ausland als auch aus dem Inland profitieren. Der Konjunkturklimaindikator steigt erneut von 130,2 Punkten zu Jahresbeginn 2007 auf nunmehr 132,5 Punkte an. Auch im Dienstleistungssektor ist die Stimmung weiterhin sehr gut. Der Index kann sich von 149,8 auf 151,1 Punkte abermals verbessern. Selbst der Einzelhandel (hier insbesondere der Facheinzelhandel) in der Region beurteilt die wirtschaftliche Lage besser als noch Anfang des Jahres. Der Index legt erneut deutlich zu von 88,8 auf 97,3 Punkte im Frühsommer 2007. Der Index des Großhandels stabilisiert sich auf hohem Niveau. Er sinkt zwar gegenüber dem Jahresbeginn 2007 von 125,9 Punkten auf derzeit 123,2 Punkte leicht ab, ist aber weiterhin als sehr gut zu bewerten. In Gastronomie und Hotellerie ist die optimistische Stimmung ebenfalls spürbar. Der Index stabilisiert sich bei 103,0 Punkten gegenüber 103,2 Punkten Anfang 2007.

 

Redaktion

Anzeige

Die letzten Beiträge

Studierende im Game Studio

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

Beliebte Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Computerspiele werden von immer mehr Menschen genutzt, die Branche hat ein enormes Wachstumspotenzial. Die Technologie hinter den Spielen ist anspruchsvoll und entwickelt sich beständig...

News

Die Wirtschaft in der Region der IHK Köln befindet sich in der Rezession, das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage. Vom 30.11.2020 bis zum...

News

„Dass der Lockdown verlängert wird, war angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen schon zu befürchten“, sagt Frank Hemig, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Köln. „Angesichts der...

Unternehmen

Der Verein TransFair (Fairtrade Deutschland) hat heute (29.10.) zum siebten Mal Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel verliehen: Die REWE Group...

News

Zum autonomen Transport der Zukunft gehört ein autonomer Trailer – logisch, denn hier findet der Transport schließlich statt. Deshalb fördert das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft...

News

Deutschland ist in der Europäischen Union mit rund 221.500 Industrie-Robotern die am stärksten automatisierte Volkswirtschaft - der Bestand stieg um 3 % (2019). Damit...

News

Der Wirtschaftsdialog Mülheim fand am 9. September zum dritten Mal im Lokschuppen Mülheimer Hafen statt. Die Netzwerkveranstaltung fokussiert sich auf den Stadtbezirk Mülheim, mit...

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

Anzeige