Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

WeltWirtschaftsInstitut: «Köln ist gut gerüstet für die Zukunft»

Bei einem am heutigen Freitag, 30. Mai 2008, veröffentlichten Städteranking des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) landet Köln auf Platz sieben und ist damit – so das Fazit der unabhängigen Forschungseinrichtung, die sich in ihrer Studie mit den Rahmenbedingungen für ökonomische Aktivitäten in den 30 größten deutschen Städten befasst – gut gerüstet für die Zukunft.

Bei einem am heutigen Freitag, 30. Mai 2008, veröffentlichten Städteranking des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) landet Köln auf Platz sieben und ist damit – so das Fazit der unabhängigen Forschungseinrichtung, die sich in ihrer Studie mit den Rahmenbedingungen für ökonomische Aktivitäten in den 30 größten deutschen Städten befasst – gut gerüstet für die Zukunft.

Besonders positiv schneidet Köln ab bei den Aspekten „Entwicklung der Zahl der Erwerbstätigen“ – Platz fünf – und „Entwicklung der Bevölkerung insgesamt und der erwerbstätigen Bevölkerung Ende 2006 bis 2020“ – Platz vier. Nach Hamburg und Berlin wird für Köln das höchste Zuwanderungssaldo (40.000) prognostiziert.

Besonders an Bedeutung gewinnen wird nach Ansicht des HWWI im Zuge der fortschreitenden internationalen Arbeitsteilung und des sich dynamisch entwickelnden Welthandels die Internationalität von Stadtgesellschaften. Köln liegt mit Frankfurt, Berlin, Düsseldorf und München an der Spitze in puncto Internationalität. Auch bei dem Kriterium „Erreichbarkeit von europäischen Agglomerationen“ erreichte Köln einen Platz unter den ersten fünf Städten. So beträgt die durchschnittliche Reisezeit zu 41 europäischen Agglomerationszentren im kombinierten PKW-/Luftverkehr rund 210 Minuten.

Für Oberbürgermeister Fritz Schramma ist das gute Abschneiden Kölns ein Beweis dafür, dass die Stadt in den vergangenen Jahren die richtigen Weichenstellungen vorgenommen hat: „Die Städterankings der letzten Zeit bestätigen dem Standort Köln durchweg ausgezeichnete Entwicklungsperspektiven. So gehörte Köln beim Capital Städtevergleich 2007 zusammen mit München, Stuttgart, Düsseldorf und Hamburg zu den fünf deutschen Städten mit den besten Wirtschaftsaussichten. Besonders erfreulich ist, dass die aktuelle Untersuchung des HWWI die Domstadt gerade beim Beschäftigungswachstum (Zuwachs der Erwerbspersonen plus 5,8 Prozent)an der Spitze sieht. Die offensive Wirtschaftsförderungspolitik zahlt sich aus. Und wenn bei der Bewertung in puncto Standortfaktor „Erreichbarkeit“ neben der Kombination Auto/Flug auch noch Kölns ausgezeichnetes Angebot an (internationalen) Hochgeschwindigkeitsverbindungen der Bahnen Berücksichtigung gefunden hätte, die Köln zum Beispiel in weniger als einer Stunde mit dem Frankfurter Flughafen verbindet, so hätte Köln zweifellos auch beim Gesamtergebnis noch deutlich besser abgeschnitten.“

Wirtschaftsdezernent Dr. Norbert Walter-Borjans sieht sich darin bestätigt, dass Köln alle Zutaten dafür hat, im internationalen Wettbewerb der Standorte positiv auf sich aufmerksam zu machen. „Wir haben allen Grund, das national und international noch offensiver zu vertreten, aber auch die kritischen Hinweise solcher Rankings ernst zu nehmen“, so der Dezernent, der sich zurzeit zu Wirtschaftsgesprächen in China aufhält.

 

Redaktion / Bitkom

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Bizz Tipps

Logistik umfasst heute ein weitverzweigtes Spektrum: Produkte müssen benannt, eingelesen und verpackt werden. Lagerung und Transportwege im Unternehmen sind dabei der erste wichtige Schritt....

Kolumne

Der diesjährige Preisträger hat nicht nur Kölner Blutwurst und Kölner Leberwurst zu einem Gütesiegel für Köln über die Stadtgrenzen hinaus gemacht. Der Wurst- und...

News

(ddp-nrw). Kölns neuer Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) gilt als das, was man im Rheinland gemeinhin «ene leeve Jung» (ein lieber Junge) nennt: bürgernah, jovial...

News

Oberbürgermeister Fritz Schramma wird den diesjährigen Mohammad-Nafi-Tschelebi Friedenspreis des "Zentralinstitut Islam-Archiv-Deutschland - Amina Abdullah Stiftung" erhalten. Die Auszeichnung würdigt Einsatz für Integration und friedliches...

News

(ddp-nrw). 2009 ist ganz gewiss nicht das Jahr von Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU). Der Einsturz des Stadtarchivs am 3. März und der damit...

News

(ddp-nrw). Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU) muss sich wegen eines Bandscheibenvorfalls kurzfristig einer Operation unterziehen.

News

(ddp-nrw). Eine Experten-Tagung des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen wird sich am Mittwoch (24. Juni, 9.30 Uhr) in Köln mit den Konsequenzen aus dem Einsturz des Kölner...

News

(ddp-nrw). Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU) hat den Angehörigen der beiden Kölner Opfer der abgestürzten Air-France-Maschine sein Mitgefühl ausgesprochen. «Im Angesicht der Dimension dieses...

Anzeige