Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Zuckerhersteller müssen wegen Kartellbildung Bußgelder zahlen

Drei große Deutsche Hersteller von Zucker müssen für geheime Absprachen büßen. Das Kartellamt verhängte über die Firmen Pfeifer & Langen sowie Nordzucker und Südzucker Bußgelder in Höhe von insgesamt 280 Millionen Euro.

Drei große Deutsche Hersteller von Zucker müssen für geheime Absprachen büßen. Das Kartellamt verhängte über die Firmen Pfeifer & Langen sowie Nordzucker und Südzucker Bußgelder in Höhe von insgesamt 280 Millionen Euro.

Jahrelange Preistreiberei durch Gebietsabsprachen

Zucker gehört zweifelsohne zu den am häufigsten konsumierten Lebensmitteln. Im Durchschnitt nimmt jeder Deutsche im Jahr 36 Kilo davon zu sich. Das Kartellamt wirft den drei großen Herstellern nun vor sich abgesprochen zu haben, um die Preise für Haushalts- und Industriezucker konstant hochzuhalten. „Zuckermengen wurden eher ins Ausland exportiert, als dass sie an Kunden im Gebiet der Wettbewerber abgesetzt wurden“, so Andreas Mundt, Präsident des Kartellamts. Zudem hätten sich die Hersteller abgesprochen, sich beim Zuckervertrieb auf ihr Gebiet zu beschränken und den anderen Kartellteilnehmern nicht in die Quere zu kommen.

Der Plan ging auf, es sei nicht nur zu deutlichen Preissteigerungen gekommen, sondern teilweise entstanden sogar Engpässe. Die Absprachen wurden bis zu einer Untersuchung im Jahr 2009 betrieben und sollen teilweise sogar bis in die 90er Jahre zurückgehen. Auch sieben verantwortliche Personen sind mit Bußgeldern belegt worden.

Nordzucker kooperiert, Südzucker muss blechen

Den Großteil der Bußgelder muss Südzucker zahlen. Über den Hersteller wurde eine Strafe von 195,5 Millionen Euro verhängt – die Gesamtstrafe beträgt 280 Millionen Euro. Nordzucker dagegen hat mit dem Kartellamt äußerst umfassend kooperiert, weswegen dem Hersteller ein Großteil der Strafe erlassen wurde, so das Kartellamt. Man habe aber auch bei den anderen beiden Firmen eine Kooperation bzw. Geständnisse berücksichtigt. Noch sind die Strafgelder allerdings nicht rechtskräftig, es kann noch Einspruch beim Oberlandesgericht Düsseldorf erhoben werden.

 

Florian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

News

Hinter der Plattform Spieleaffe.de steckt die Ströer Media Brands GmbH aus Berlin mit gültigem Handelsregistereintrag sowie Umsatzsteuerident- und Steuernummer. Kiba und Kumba (so heißen...

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Beliebte Beiträge

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

News

Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat in puncto Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) alles richtig gemacht....

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Pfand-Berge aus Plastik: In Köln könnten pro Jahr rund 106 Millionen Einwegflaschen allein bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken eingespart werden – wenn Hersteller und Handel...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

Recht & Steuern

Die kurz als DSGVO bezeichnete Verordnung stellt die wichtigste Veränderung der EU-Datenschutzgesetze in über 20 Jahren dar und geht in vielen Bereichen weit über...

Unternehmen

Im Bestimmungsbuch – sofern es eines gäbe – stünden Merkmale wie: in der Öffentlichkeit relativ unbekannt, häufig in Marktnischen anzutreffen, bieten einzigartige Produkte mit...

Recht & Steuern

Bei der Steuererklärung wird getrickst, so gut es geht, das ist nicht erst seit kurzem bekannt. Tatsache ist, dass selbst vermeintliche Bagatellen ein hohes...

News

Krombacher, Warsteiner, Veltins, Bitburger und Barre. Diese fünf deutschen Brauereien sind vom Kartellamt bei Preisabsprachen ertappt worden. Für die Manipulation der Fassbier- und Flaschenbierpreise...

Recht & Steuern

Seit dem 11.07.2013 ist die neue EU-Kosmetikverordnung in Kraft und ersetzt damit die bisher einschlägige Richtlinie 76/768 und die dazugehörigen deutschen Vorschriften. Sie soll...

Recht & Steuern

Wer als Hersteller mit Großhändlern ein Vertriebsbeschränkung gegenüber Online-Händlern vereinbart, für den kann es teuer werden. Dies ergibt sich aus einem Urteil des OLG...

Anzeige
Send this to a friend