Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Zuckerhersteller müssen wegen Kartellbildung Bußgelder zahlen

Drei große Deutsche Hersteller von Zucker müssen für geheime Absprachen büßen. Das Kartellamt verhängte über die Firmen Pfeifer & Langen sowie Nordzucker und Südzucker Bußgelder in Höhe von insgesamt 280 Millionen Euro.

Drei große Deutsche Hersteller von Zucker müssen für geheime Absprachen büßen. Das Kartellamt verhängte über die Firmen Pfeifer & Langen sowie Nordzucker und Südzucker Bußgelder in Höhe von insgesamt 280 Millionen Euro.

Jahrelange Preistreiberei durch Gebietsabsprachen

Zucker gehört zweifelsohne zu den am häufigsten konsumierten Lebensmitteln. Im Durchschnitt nimmt jeder Deutsche im Jahr 36 Kilo davon zu sich. Das Kartellamt wirft den drei großen Herstellern nun vor sich abgesprochen zu haben, um die Preise für Haushalts- und Industriezucker konstant hochzuhalten. „Zuckermengen wurden eher ins Ausland exportiert, als dass sie an Kunden im Gebiet der Wettbewerber abgesetzt wurden“, so Andreas Mundt, Präsident des Kartellamts. Zudem hätten sich die Hersteller abgesprochen, sich beim Zuckervertrieb auf ihr Gebiet zu beschränken und den anderen Kartellteilnehmern nicht in die Quere zu kommen.

Der Plan ging auf, es sei nicht nur zu deutlichen Preissteigerungen gekommen, sondern teilweise entstanden sogar Engpässe. Die Absprachen wurden bis zu einer Untersuchung im Jahr 2009 betrieben und sollen teilweise sogar bis in die 90er Jahre zurückgehen. Auch sieben verantwortliche Personen sind mit Bußgeldern belegt worden.

Nordzucker kooperiert, Südzucker muss blechen

Den Großteil der Bußgelder muss Südzucker zahlen. Über den Hersteller wurde eine Strafe von 195,5 Millionen Euro verhängt – die Gesamtstrafe beträgt 280 Millionen Euro. Nordzucker dagegen hat mit dem Kartellamt äußerst umfassend kooperiert, weswegen dem Hersteller ein Großteil der Strafe erlassen wurde, so das Kartellamt. Man habe aber auch bei den anderen beiden Firmen eine Kooperation bzw. Geständnisse berücksichtigt. Noch sind die Strafgelder allerdings nicht rechtskräftig, es kann noch Einspruch beim Oberlandesgericht Düsseldorf erhoben werden.

 

Florian Weis

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Ford nutzte den winterlichen Werkurlaub, um ein 68 Tonnen schweres Teilstück einer Stahlbrücke im neu ausgerichteten Lackbereich zu installieren. Die gesamte Installation dieses Teilstücks...

News

Wie kommen Kranke, die nicht in der Lage sind, eine Notfallapotheke aufzusuchen, an ihre dringend benötigten Medikamente? Denn nicht immer sind Angehörige oder Freunde...

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

News

Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

Beliebte Beiträge

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Pfand-Berge aus Plastik: In Köln könnten pro Jahr rund 106 Millionen Einwegflaschen allein bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken eingespart werden – wenn Hersteller und Handel...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

Recht & Steuern

Die kurz als DSGVO bezeichnete Verordnung stellt die wichtigste Veränderung der EU-Datenschutzgesetze in über 20 Jahren dar und geht in vielen Bereichen weit über...

Unternehmen

Im Bestimmungsbuch – sofern es eines gäbe – stünden Merkmale wie: in der Öffentlichkeit relativ unbekannt, häufig in Marktnischen anzutreffen, bieten einzigartige Produkte mit...

Recht & Steuern

Bei der Steuererklärung wird getrickst, so gut es geht, das ist nicht erst seit kurzem bekannt. Tatsache ist, dass selbst vermeintliche Bagatellen ein hohes...

News

Krombacher, Warsteiner, Veltins, Bitburger und Barre. Diese fünf deutschen Brauereien sind vom Kartellamt bei Preisabsprachen ertappt worden. Für die Manipulation der Fassbier- und Flaschenbierpreise...

Recht & Steuern

Seit dem 11.07.2013 ist die neue EU-Kosmetikverordnung in Kraft und ersetzt damit die bisher einschlägige Richtlinie 76/768 und die dazugehörigen deutschen Vorschriften. Sie soll...

Recht & Steuern

Wer als Hersteller mit Großhändlern ein Vertriebsbeschränkung gegenüber Online-Händlern vereinbart, für den kann es teuer werden. Dies ergibt sich aus einem Urteil des OLG...

Anzeige