Connect with us

Hi, what are you looking for?

Rechtsformen

Defintion der Rechtsform: Kommanditgesellschaft auf Aktien (KG a.A.)

Die KG a.A. Bezeichnet eine Kommanditgesellschaft auf Aktien und stellt eine Sonderform der KG dar. Es ist eine Mischform zwischen einer Personengesellschaft und einer Kapitalgesellschaft, wobei eine eigene Rechtspersönlichkeit oder juristische Person erhalten bleibt. Der wesentliche Unterschied zur KG ist, dass die Kommanditisten ihre Kapitaleinlage hauptsächlich in Form von Aktien einbringen und nicht mit anderen finanziellen Mitteln.

Die KG a.A. Bezeichnet eine Kommanditgesellschaft auf Aktien und stellt eine Sonderform der KG dar. Es ist eine Mischform zwischen einer Personengesellschaft und einer Kapitalgesellschaft, wobei eine eigene Rechtspersönlichkeit oder juristische Person erhalten bleibt. Der wesentliche Unterschied zur KG ist, dass die Kommanditisten ihre Kapitaleinlage hauptsächlich in Form von Aktien einbringen und nicht mit anderen finanziellen Mitteln.

Funktionsweise und Aufbau der KG a.A.

Bei der Gründung müssen mindestens vier nicht persönlich haftende Aktionäre vorhanden sein. Außerdem muss die Gesellschaft aus mindestens einem persönlich haftenden Gesellschafter, auch Komplementär, bestehen. Hier zeigen sich die Grundzüge der normalen KG. Die Organe dieser Gesellschaftsform sind der Aufsichtsrat und die Hauptversammlung. Der Komplementär übernimmt die Vertretung der Gesellschaft vor Gericht und außerhalb und besitzt somit die volle Geschäftsführung aber auch die volle private Haftung. Diese Form der Gesellschaft rückte noch mehr in den Mittelpunkt des Interesses, nachdem der Komplementär ebenso eine GmbH sein kann und damit hier wieder eine Haftungsbeschränkung gilt. Bei der Gründung muss das gemeinsame Vermögen der Gesellschafter (ähnlich der AG) 50.000 Euro betragen. Die Kommanditaktionäre können auch als komplementäre Gründer fungieren. Die Gründung bedarf einer notariellen Beglaubigung und wird mit einem Eintrag in das Handelsregister abgeschlossen. Es muss eine spezielle Satzung geben, in der die Aktien und deren Verteilung auf die Gesellschafter aufgeführt sind.

Vorteile und Nachteile der KG a.A.

Durch den Weg über Aktien ist die Kapitalbeschaffung noch einfacher, als bei einer normalen KG. Außerdem hat der Vorstand eine stärkere Stellung, als in der AG. Damit gibt es eine geringere Übernahmegefahr. Bei großer Kapitaleinlage wird dennoch die persönliche Bindung der Gesellschafter an das Unternehmen bestätigt. Der Komplementär besitzt jedoch weiterhin eine persönliche Haftung mit allem privaten Vermögen. Dies kann nur abgeschwächt werden, wenn die GmbH oder die AG als Komplementär eingesetzt wird. Die Geschäftsführung kann Personal und Handlungen selbst bestimmen. Die Kommanditisten oder auch Kommanditaktionäre haben hier keine direkte Entscheidungsgewalt.

 

Christian Weis

Anzeige

News

Es ist so weit – Weihnachten steht wieder vor der Tür. Weihnachtsgeschenke, Familienzusammenkünfte und viele Köstlichkeiten zum Essen stehen auf der Agenda. Weihnachten ist...

News

Zwei Debatten bestimmen derzeit das politische Berlin: Die Debatte um geeignete Protestformen für mehr Klimaschutz und die Debatte um das neue „Bürgergeld“. Diese Debatten...

E-Commerce

Das Warenwirtschaftssystem (WaWi) gehört zu den zentralen Elementen im stationären Handel und bei Onlineshops. Es ist eine computergestützte Lösung, mit der bedeutsame Aufgaben gesteuert...

Finanzen

Für alle Krypto-Enthusiasten gab es nun schon wieder eine erdrückende Nachricht: Die bekannte Kryptobörse FTX ist insolvent. Zuvor musste sich das Unternehmen bereits Anschuldigungen...

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

Fachwissen

Das Google Business Profile ist eines der effizientesten Marketing-Tools für kleine- und mittelständische Unternehmen. Mit einem perfekten Business Profile halten Sie zum einen Kontakt...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Wirtschaftslexikon

Beim Marketing-Mix handelt es sich um eine Kombination von marketingpolitischen Instrumenten, die markt- oder zeitraumbezogen eingesetzt werden können. Die so entwickelten Pläne und Strategien...

News

Um eine GmbH zu gründen, bedarf es einiger wichtiger Schritte. Die Idee einer GmbH hat den großen Vorteil, dass die Haftung hierbei beschränkt ist....

Wirtschaftslexikon

Es gibt keine allgemein anerkannte Definition des Begriffs Kommunikation. Bei der Definition von Kommunikation liegen unterschiedliche Voraussetzungen und Perspektiven zugrunde. Der begriffliche Ursprung liegt...

Wirtschaftslexikon

Die Abkürzung B2B (teilweise auch mit B-to-B abgekürzt) steht für business-to-business, also der Geschäftsbeziehung zwischen mindestens zwei Unternehmen. Damit hebt sich diese Beziehungsform von...

Rechtsformen

Die GmbH ist ausgeschrieben eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Mit ihrer Gründung erfolgt ein Eintrag ins Handelsregister und es ist eine Gewerbeanmeldung bei der...

Wirtschaftslexikon

Bei einem Akkreditiv handelt es sich um die Verpflichtung einer Bank zu Geldleistungen gegenüber ihrer Kunden, welche unter bestimmten Bedingungen und gegen Vorlage von...

Recht & Steuern

Das Einzelunternehmen ist eine der häufigsten Rechtsformen in Deutschland. Bei dieser Form gibt es nur einen einzelnen Inhaber. Vor allem kleine und mittlere Firmen...

Rechtsformen

Die UG ist eine noch sehr junge Unternehmensform und tritt seit 1. November 2008 in Kraft. Es handelt sich um eine sogenannte Mini-GmbH, wobei...

Anzeige