Connect with us

Hi, what are you looking for?

ABC der Kündigungsgründe

Kündigungsgrund: Unpünktlichkeit

Ein einmaliges Zuspätkommen eines Arbeitnehmers rechtfertigt keine Kündigung. Wiederholte Unpünktlichkeiten des Arbeitnehmers sind nach einer vorherigen erfolglosen Abmahnung grundsätzlich geeignet, eine ordentliche (verhaltensbedingte) Kündigung sozial zu rechtfertigen (BAG, Urteil vom 13.3.1987, DB 1987, 1494).

Ein einmaliges Zuspätkommen eines Arbeitnehmers rechtfertigt keine Kündigung. Wiederholte Unpünktlichkeiten des Arbeitnehmers sind nach einer vorherigen erfolglosen Abmahnung grundsätzlich geeignet, eine ordentliche (verhaltensbedingte) Kündigung sozial zu rechtfertigen (BAG, Urteil vom 13.3.1987, DB 1987, 1494).

Die Feststellung einer wiederholten Unpünktlichkeit setzt einen bestimmten Bezugszeitraum (zur Definition Zeitraum) voraus. Die Länge des anzunehmenden Bezugszeitraums hängt wiederum von der Anzahl der Verspätungen ab (vgl. LAG München, Urteil vom 5.12.1988, NZA 1989, 278 = DB 1989, 283: Verspätung eines Arbeitnehmers in einem Zeitraum von 19 Monaten an 60 Arbeitstagen um jeweils mehr als 6 Minuten).

Eine Kündigung ist allerdings nur dann wirksam, wenn weitere zukünftige Vertragsverstöße zu befürchten sind (BAG, Urteil vom 17.1.1991, DB 1991, 1226). Es ist insoweit eine Zukunftsprognose anzustellen. Im Rahmen dieser Prognose sind die Häufigkeit und die Ursachen des Zuspätkommens in der Vergangenheit von besonderer Bedeutung.

Beruht die Verspätung auf einem unvorhersehbaren Ereignis (z.B. auf einem Naturereignis oder einem ungewöhnlichen Verkehrsstau) scheidet eine Kündigung regelmäßig aus. Es fehlt dann bereits an einer vorwerfbaren Pflichtwidrigkeit, so dass auch nicht weitere zukünftige Unpünktlichkeiten indiziert sind.

Ein Streik der öffentlichen Verkehrsmittel rechtfertigt regelmäßig zwar kein Zuspätkommen des Arbeitnehmers. Denn es ist Sache des Arbeitnehmers, auf welche Weise er seine arbeitsvertragliche Verpflichtung erfüllt, seine Arbeit pünktlich zu beginnen. Beruht die Verspätung jedoch auf einem solchen Streik, dürfte regelmäßig eine negative Zukunftsprognose nicht gerechtfertigt sein, so dass eine Kündigung ausscheidet. Unabhängig davon, ob eine Kündigung in Betracht kommt, braucht der Arbeitgeber für die ausgefallene Arbeitszeit keine Vergütung zu zahlen.

Im Rahmen der Interessenabwägung sind insbesondere folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  • Anzahl der Verspätungen in einem bestimmten Zeitraum
  • Ausmaß der Verspätungen
  • Ursache der Verspätungen
  • Anzahl der Abmahnungen
  • Beeinträchtigungen des Betriebsablaufs und des Betriebsfriedens (BAG, Urteil vom 17.1.1991, DB 1991, 1226)
  • Dauer der Betriebszugehörigkeit

Bei vereinzelten Unpünktlichkeiten im Rahmen einer Gleitzeitordnung ist im Hinblick auf den Verhältnismäßigkeitsgrundsatz daran zu denken, statt einer Beendigungskündigung den Arbeitnehmer zunächst nur aus der Gleitzeitordnung herauszunehmen (milderes Mittel).

Literatur: Berkowsky, Die personen- und verhaltensbedingte Kündigung, § 20 Rdnr. 29; Besgen/Jüngst, Rdnr. 1076 ff; Hueck/v.Hoyningen-Huene, KSchG, § 1 Rdnr. 361 f; KR-Etzel, KSchG, § 1 Rdnr. 466; Sowka/Schiefer, Teil H, KSchG, § 1 Rdnr. 414 f

 

VSRW-Verlag

Anzeige

News

Das Wachstum der ifm-Unternehmensgruppe ist in praktisch allen Märkten weltweit zu spüren. Am Standort Singapur, der für den asiatischen Raum sehr wichtig ist, hat...

Life & Balance

Burn-out und Corona haben eines gemeinsam: Vermutlich liegt die Dunkelziffer beider Krankheiten deutlich über den offiziellen Zahlen. Das Gefühl, nur noch ausgebrannt und erschöpft...

Dr. med. Selma Uygun Dr. med. Selma Uygun

Life & Balance

Eine Therapieform soll Menschen zu dauerhaft schönem und vollem Haar verhelfen. Die PRP-Behandlung (PRP=platelet-rich plasma / Blutplättchenreiches Plasma) soll die Blutzirkulation der Haare verbessern...

Aktien kaufen bei eToro Aktien kaufen bei eToro

Aktien & Fonds

Für viele Menschen ist der Aktienhandel noch etwas, das von Finanzhaien in Hollywood-Filmen betrieben wird. Durch Apps wie eToro haben wir aber auch als...

Finanzen

Der Handel an der Börse ist voller Fachbegriffe, die für potenzielle Privatanleger nicht immer leicht nachvollziehbar sind. Die oft englischen Worte werden genutzt, um...

Marketing News

Die Beliebtheit der sozialen Netzwerke wächst stetig. Immer mehr Personen sind daran interessiert, was ihre Mitmenschen erleben, und schauen sich deswegen ihre Beiträge an....

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

In Anbetracht des zunehmenden Fachkräftemangels sind viele Unternehmen darauf bedacht, qualifizierte Mitarbeiter langfristig zu binden. Daher vergeben immer mehr Arbeitgeber steuerfreie Sachzuwendungen an ihre...

News

Wer auf der Suche nach einem gefragten, krisenfesten Beruf mit gutem Einkommen ist und für hilfebedürftige Menschen da sein möchte, findet eine sinnstiftende Beschäftigung...

News

Jedes Arbeitsverhältnis ist prinzipiell eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit, die von beiden Beteiligten aufgekündigt werden kann. Bei der Auflösung des Verhältnisses gelten jedoch für Arbeitnehmer...

News

NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, hat heute die 2021er-Ausgabe seines Global Workplace Report veröffentlicht. Die Studie liefert detaillierte Informationen zu den Bereichen...

Life & Balance

Der Umsatz mit Produkten, die das nicht psychoaktive Cannabinoid Cannabidiol (CBD) enthalten, lag laut einer Studie des irischen Marktforschungsunternehmen Research and Markets 2020 bei...

Vorsorge

Das Thema Digitalisierung und Geldanlage nicht immer mehr an Fahrt auf. In den letzten Jahren haben viele Trends diesen Bereich bewegt. Davon sind einige...

News

Homeoffice ist während der Coronakrise vielerorts zum Normalfall geworden und ein Großteil der deutschen Arbeitnehmer will das Arbeiten von zuhause nicht mehr missen. Auch...

Vorsorge

Berufsunfähigkeit trifft mich nicht? Und doch kann es jeden treffen! Nur wenige denken daran, wie sich eine Berufsunfähigkeit unter Umständen auswirkt. Welche Erkrankungen bereits...

Anzeige