Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Bedeutung interaktiver Videos für das Marketing nimmt zu

Im Online-Marketing bieten Videos seit Langem große Chancen. Sie regen zum Teilen an und werden gern kommentiert. Dabei freuen sich Webmaster über viel Traffic, beklagen aber die eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten. Mit interaktiven Videos wird sich dies in Zukunft ändern.

Im Online-Marketing bieten Videos seit Langem große Chancen. Sie regen zum Teilen an und werden gern kommentiert. Dabei freuen sich Webmaster über viel Traffic, beklagen aber die eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten. Mit interaktiven Videos wird sich dies in Zukunft ändern.

Funktionsspektrum von Online-Videos nimmt zu

Bisher konnten User nur in eingeschränktem Maß mit Videos interagieren. So ließen sich bei Youtube zwar Call-to-Action-Buttons integrieren, doch konnten diese leicht vom Nutzer deaktiviert werden. Auch handelte es sich dabei lediglich um Links, die auf andere Seiten führten. Neue Möglichkeiten zur Interaktion mit Youtube-Videos entwickelt die in Kalifornien ansässige Firma Fuisz Media. Mit der Software des Unternehmens sollen Nutzer unabhängig vom Player mit dem Video interagieren können. Sie erkennt Personen und Objekte in einem Video. Produzenten können sie mit zusätzlichen Informationen anreichern, die beim Klick darauf angezeigt werden.

Der kommende Trend im Marketing

Social-Media-Experte Mark Schaefer sieht in interaktiven Videos eine der wichtigsten Marketing-Entwicklungen des Jahres. Diese Meinung teilen auch viele anderen Menschen. Mit einer Seed-Funding-Aktion spielte Fuisz Media im Juni 2,1 Millionen US-Dollar ein. Auch Top-Unternehmen wie Nike, Walmart und Target nutzen die Technologie. Dabei dürfe die Nutzung durchaus rentabel sein. Im Rahmen einer Testkampagne habe Fuisz Media eine CTR von 24 Prozent erreicht.

Das Authoring-Tool von Interlude

Ein weiteres interessantes Konzept für interaktive Videos kommt von dem Startup Interlude. Mit seinem Authoring-Tool ist es möglich, komplexe interaktive Videos zu entwickeln. Dabei lassen sich z.B. die Handlungsverläufe von Videos verändern. Das Angebot wird bereits von großen Unternehmen wie Microsoft, Subaru, Intel, Shell und Nike genutzt. Zudem wurde Interlude 2014 zu einer der 25 wichtigsten Neugründungen Israels gekürt.

Stellenwert interaktiver Videos wächst

Die Technologien zur Entwicklung interaktiver Videos haben sich weiterentwickelt. In gleichem Maße wurde ihr Erfolg in zahlreichen Studien belegt. Wie die Marketing-Agentur Room214 erklärte, werden interaktive Videos von fast 90 Prozent der Nutzer bis zum Ende geschaut. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch eine massiv gesteigerte CTR aus. Während sie bei normaler Videowerbung nur bei 1-2 Prozent liegt, kommt sie hier durchschnittlich auf 10 Prozent, bei einem Online-Shop sogar auf 31 Prozent.

 

Florian Weis

Anzeige

Fachwissen

Online-Marketing-Experten und Kunden sind es gleichermaßen leid: Wir werden mit Werbung bombardiert, die kaum Relevanz für uns hat. Das Problem ist tief verwurzelt und...

News

Auch in der heutigen Zeit bleibt die Visitenkarte ein beliebtes Tauschobjekt auf Messen und Events. Im nordamerikanischen Raum wird allerdings auch gerne auf Badges...

News

Unternehmen konzentrieren sich längst nicht mehr nur auf den Gewinn von Marktanteilen, sondern vielmehr auf die Vorlieben der Verbraucher. Erfolgreiche Strategien zur Kundenbindung stehen...

News

Aufgrund der augenblicklich hohen Inflationsrate verliert Geld auf dem Girokonto schnell an Wert. Hier stellt sich für Verbraucher die Frage, welche einträglicheren Anlageformen es...

Unternehmen

Unternehmen in Deutschland, der EU und weltweit stehen immer öfter vor der Herausforderung, ihre bestehenden Geschäftsmodelle auf ihre Zukunftsfähigkeit zu überprüfen und zu digitalisieren....

News

Viele Unternehmen und Arbeitgeber wissen, dass nur motivierte und zufriedene Mitarbeiter volle Leistung erbringen können. Doch leider fehlt es im Arbeitsalltag häufig an speziellen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Unternehmen

Das chinesische E-Commerce-Portal Alibaba und Amazon liefern sich seit Jahren einen Wettstreit in der Frage, wer der größte Internetshop weltweit ist. Große Einigkeit gibt...

News

Glas gehört seit Jahrtausenden zu den beliebtesten Materialien, wenn es um Interieur, Bauten und Co. geht. Lichtdurchlässigkeit und die zahlreichen Möglichkeiten der Form- und...

Marketing News

Gerade Unternehmen, die ihre Waren oder Dienstleistungen hauptsächlich oder gar ausschließlich im Internet präsentieren, zählen auf das Funktionieren des Online-Marketings. Dabei gibt es immer...

News

Heiner Pollert, promovierter Jurist, gründete im Jahr 1998 die Patentpool Group mit dem Ziel, Innovationen patentrechtlich zu schützen, diese finanziell zu fördern und auch...

AImport

Anmeldungen online möglich – Infofilm, Merkblatt und Wissenstest

Aktien & Fonds

Banken müssen immer mehr darum fürchten, dass branchenfremde Anbieter ihnen die Kundschaft abwerben. Der Grund: Die Vernachlässigung der Digitalisierung.

News

Wer sein altes Haus in Teilen renovieren möchte (oder muss), wer seine Küche modernisieren oder die Fenster erneuern will oder aber seine Eigentumswohnung einer...

News

Neue Technologien und Netzwerke wirken von allen Seiten auf die Wirtschaft ein. Digitalisierungstechnologien, Big Data und Künstliche Intelligenz (KI) bieten unzählige Möglichkeiten der Kombinatorik,...

Anzeige