Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing News

Tipps zur effektiven Fahrzeugwerbung

Fahrzeugwerbung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Sie bietet originelle Möglichkeiten, wirkt authentisch und ist verhältnismäßig preisgünstig. Ein paar Dinge sollte man dabei allerdings beachten.

pixabay.com � <a href="https://pixabay.com/de/users/free-photos-242387/" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Free-Photos </a> (<a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target="_blank" rel="noopener noreferrer">CC0 Public Domain</a>)

Gesetzliche Vorgaben beachten

In der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung ist vorgeschrieben, wie groß die Werbeaufkleber sein dürfen und wo sie platziert werden können. Bei besonders großen Werbebannern kann sogar eine Bauartgenehmigung erforderlich werden.

Das liegt daran, dass beispielsweise die Heckscheiben des Fahrzeugs aus Sicherheitsglas bestehen und ein besonderes Bruchverhalten aufweisen. Durch Aufkleber kann dieses spezifische Bruchverhalten beeinflusst werden, sodass die vorgeschriebene Sicherheit nicht länger garantiert ist. Aus diesem Grund weist der TÜV Nord darauf hin, dass sich Fahrer zunächst über die notwendigen Genehmigungen informieren sollten.

Grundsätzlich ist eine Genehmigung dann erforderlich, wenn ein Autoaufkleber, wie zum Beispiel von Myfolie, mehr als 0,1 Quadratmeter bzw. mehr als ein Viertel der Heckscheibenfläche bedeckt.
Die Genehmigung erhalten Sie in der Regel beim Kauf der Folie. Sie müssen sie immer dabeihaben. Andernfalls droht bei einer Polizeikontrolle der Entzug der Betriebserlaubnis.

So wird Ihre Werbung effektiv

Wichtig ist zunächst einmal, dass der Betrachter auf den ersten Blick erkennt, in welcher Branche Sie tätig sind. Sie können sich durch noch so raffinierte Wortspiele und Eyecatcher hervorheben, wenn der Betrachter nicht herausfindet, was Sie eigentlich tun, verpufft der Effekt ungenutzt. Hier empfiehlt es sich, Bildsprache zu nutzen. So lässt sich die wichtigste Information unmittelbar transportieren und Sie haben noch genügend Spielraum, sich von Ihren Wettbewerbern abzuheben.

Kommunizieren Sie Ihre Stärken

Fahrzeugwerbung muss sofort wirken und auf Anhieb verständlich sein. Schließlich ist sie so schnell aus dem Sichtfeld des Betrachters verschwunden, wie sie gekommen ist. Verwenden Sie deshalb nur wenige klare Wörter und stellen Sie Ihre Vorteile in den Mittelpunkt. Dabei kann es sich zum Beispiel um kostenfreie Reparaturleistungen oder eine besonders schnelle Lieferung handeln.

Ausschweifende Erklärungen sind an dieser Stelle des Marketing-Prozesses weder notwendig noch sinnvoll. Vielmehr geht es darum, einen Eindruck zu hinterlassen, der haften bleibt und potenzielle Interessenten nicht so schnell wieder loslässt.

Vergessen Sie nicht die Kontaktdaten

Ganz wichtig: Sorgen Sie dafür, dass der Betrachter Sie leicht kontaktieren kann. Bedenken Sie, er hat nur wenige Sekunden Zeit, sich die Information einzuprägen. Lange Adressangaben sind in diesem Fall eher kontraproduktiv. Er kann sie in der kurzen Zeit ohnehin nicht verarbeiten. Viel wichtiger ist, dass der Name Ihres Unternehmens gut erkennbar ist. So kann er Sie einfach googeln. Grundsätzlich können Sie auch noch einen Facebook- oder anderen Social-Link aufbringen. Auch die sind kurz genug, um sie sich leicht merken zu können.

 

Anzeige

News

„Auf Kuba geboren, in Berlin aufgewachsen – was bleibt mir da anderes übrig, als lateinamerikanischen Genuss-Sinn mit deutscher Gründlichkeit zu verbinden?“, lacht der Zigarrenexperte,...

E-Commerce

Onlinemarketing ist eine Disziplin, die von Daten lebt. Social Media Marketing als Disziplin wäre undenkbar ohne die verfügbare Masse und Tiefe an Userdaten, mit...

Vorsorge

Was genau ist eigentlich eine Berufshaftpflichtversicherung und wer sollte oder muss eine abschließen?

Finanzen

Die Niedrigzinsphase wird noch auf absehbare Zeit andauern. In der Konsequenz interessieren sich aufmerksame Verbraucher vermehrt für Angebote in Geldanlagen, die renditestarke Alternativen darstellen...

Unternehmen

Aufgrund der Coronakrise kam es zu einem rapiden Einbruch der weltweiten Märkte, wodurch auch die Angst der Menschen stieg. Das angelegte Geld schmolz dahin...

Aktien & Fonds

Aktien sind noch eine der wenigen Anlageformen, die eine hohe Rendite versprechen. Doch um überhaupt Aktien kaufen und verkaufen zu können, braucht man einen...

Weitere Beiträge

News

In den vergangenen Wochen standen die Wirtschaft und teilweise die komplette Gesellschaft nahezu still. Von den Auswirkungen der Corona-Krise blieb der Immobilienmarkt nicht komplett...

News

Der DEKRA Award 2019 wurde am Mittwoch, 23. Oktober 2019, in Berlin verliehen: Die hochkarätige Jury kürte Innovationen von Bosch eBike Systems (Kategorie Sicherheit...

Finanzierung

Auch Selbstständige möchten als Privatperson hin und wieder einen Kredit aufnehmen oder eine Finanzierung beginnen. Zumal sich auch bei ihnen ein finanzieller Engpass einschleichen...

IT & Telekommunikation

Wer sich beruflich oder privat ein aktuelles Softwarepaket zulegt, kann davon ausgehen, dass nach einer gewissen Zeitspanne Updates zur Verfügung stehen. Neuere Softwareversionen, die...

Interviews

Die Weiterentwicklung des E-Commerce stellt den stationären Handel vor immer neue Herausforderungen. Wo das Geschäft um die Ecke früher mit persönlicher Beratung punktete, ziehen...

News

Das Thema Arbeitssicherheit bestimmt immer wieder die Schlagzeilen der Presse. Obwohl dieses Thema gerne belächelt wird, so ist es doch wichtig, sich damit etwas...

News

Laut der ARD-ZDF-Online-Studie nutzen mittlerweile 80 Prozent aller Deutschen das Internet mehr oder weniger regelmäßig. Insbesondere die Anzahl der täglichen User steigt unaufhörlich, was...

IT & Telekommunikation

Früher waren Firmengründungen häufig im klassischen Business angesiedelt. Heute nutzen viele neue Selbstständige und Startups intensiv die Möglichkeiten des Internets. Social-Media-Kampagnen, Online-Shops, umfangreiche und...

Anzeige
Send this to a friend