Connect with us

Hi, what are you looking for?

Top-Tipps

Gute Vorsätze – der alljährliche Kampf mit sich selbst

Um eine gesunde Bilanz im Leben zu bekommen, entscheiden sich jedes Jahr Millionen Deutsche dazu, gute Vorsätze zu erstellen. Im neuen Jahr soll schließlich alles besser werden.

Pexels / Pexels

Viele dieser Vorsätze überschneiden sich: Welche sind die beliebtesten Neujahrsvorsätze und warum arten sie so oft in einem Kampf mit sich selbst aus?

Mehr Zeit und Outdoor-Aktivitäten führen die Liste an

Das neue Jahr und seine Vorsätze – auch 2020 erstellten sich viele Menschen wieder eine Liste der Dinge, die einfach besser laufen müssen. Dabei gibt es tatsächlich viele Klassiker, die stetig auftauchen. Die Nummer eins der guten Vorsätze dreht sich um die Zeit, die wir uns persönlich nehmen. Berge an Arbeit und verplante Wochenenden plus gelegentliche Abende in der Kneipe – für sich selbst bleibt da nicht viel übrig. Genau diese persönliche und private Zeit ist jedoch das Ziel vieler Personen, die ebenfalls auf Freunde und Familie blicken. Letztere kann im Eifer des Gefechts ebenfalls einmal zu kurz kommen. Beim Reflektieren des abgelaufenen Jahres fallen diese Dinge mehr als an einem gewöhnlichen Montagmorgen im Büro auf.

Ein zweiter überaus beliebter Vorsatz dreht sich darum, mehr Sport zu treiben. Insbesondere die zugenommenen Weihnachtspfunde haben einen entscheidenden Einfluss. Ohnehin handelt es sich um eines der beliebtesten Hobbys der Deutschen. Im Fernsehen schauen wir uns gerne die aktuellen Fußballspiele an, während wir im Eurogrand Casino Spielautomaten wie Wheels n‘ Reels nutzen. Wheels n‘ Reels ist ein Spiel, das im Rennsport-Design kreiert wurde. So werden die Freispiele etwa durch einen Reifenwechsel beim Boxenstopp eingeleitet. Nur beim aktiven Sport hapert es bei uns oftmals leider noch. Genau deshalb taucht in den guten Vorsätzen zum Jahreswechsel so oft das Fitnessstudio oder zumindest das regelmäßige Joggen auf. Dazu passt auch das Ziel des Abnehmens, welches weiterhin große Bedeutung genießt.

Warum klappt es mit den Vorsätzen oft nicht?

Die guten Vorsätze vom 1. Januar sind oftmals schon am Ende des Monats wieder Geschichte. Warum schaffen wir es oft nicht, unsere Neujahrsvorsätze einzuhalten? Einerseits hat diese Tatsache vor allem mit der eigenen Planung zu tun. Wer einen besonders stressigen Job hat und von deutlich mehr Zeit für sich selbst träumt, ist unrealistisch. Nur weil sich die Zahl am Ende des Jahres wechselt, bedeutet dies nicht, gleichzeitig vorhandenen Verpflichtungen zu entkommen. Zu hochgesteckte Ziele im neuen Jahr gelten vor allem auch in der Welt des Sports als Hauptproblem. Wenn eine Grundfitness vorhanden ist, sind die erhofften Ziele im Normalfall deutlich schneller zu erreichen, als wenn das nicht der Fall ist. So erwarten leider immer noch viele Menschen, dass sie nach zwei Wochen des Joggings oder einer Woche im Fitnessstudio offensichtliche Ergebnisse erzielen können. Das ist nicht der Fall. Es kommt hierbei vor allem auf die Ausdauer an, um langfristige Resultate zu erzielen. Statt dem schnellen Abnehmen lässt sich der Vorsatz mit einer Anpassung des eigenen Lifestyles vergleichen. Dazu gehört in nicht unerheblicher Form die Ernährung. Nicht zuletzt deshalb haben viele Profivereine im Fußball ihren eigenen Ernährungsberater im Betreuerstab.

In einzelnen Vorsätzen sollten die Ziele nicht zu hochgesteckt werden, was jedoch außerdem insgesamt gilt. Wer sich zehn gute Vorsätze für 2020 vornimmt, wird große Schwierigkeiten haben, alle zugleich umzusetzen. Entsprechend sinkt die Motivation, wenn sie nach und nach wegbrechen. Deshalb ist es empfehlenswert, sich zwei bis drei Ziele auszuwählen, die besonders wichtig sind. Sobald sich diese Veränderungen im Alltag etabliert haben, können weitere Vorsätze hinzugefügt werden. Denn trotz aller beliebten Vorstellungen müssen diese nicht am 1. Januar eines Jahres gefasst werden. Grundsätzlich gilt, dass es immer leichter ist, dieselben Ziele mit anderen Menschen aus dem Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis zu teilen. So kann einer sicherstellen, dass der andere auch dann weitermacht, wenn er sich eigentlich gerade nicht danach fühlt.

 

Advertisement

Die letzten Beiträge

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

News

Sie sind beliebt und gern genutzt: Gutscheine und Rabattcodes haben im Online-Handel einen wichtigen Stellenwert. Doch mittlerweile flattern die Newsletter mit zahlreichen Angeboten täglich...

Finanzen

Wenn es darum geht, ein neues Auto anzuschaffen, ist ein Versicherungsvergleich auf jeden Fall angebracht. Schließlich soll die Autoversicherung nicht übertrieben viel kosten, aber...

Lifestyle

Es gibt Menschen, die von sich behaupten können, alles Erdenkliche auf Erden zu wissen – und doch werden sie immer mal wieder eines Besseren...

News

Wir wollen mal eine wenig Licht ins Dunkle bringen. Dazu haben wir uns Expertenbeistand in From von Mirco Recksiek von Bitcoin2Go geholt. Am 09.01.2009...

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Weitere Beiträge

Reisen

Es gibt viele Gründe, um nach Monaco zu reisen: So warten neben dem tiefblauen Wasser glamouröse Villen und beeindruckende Landschaftszüge darauf entdeckt zu werden....

Lifestyle

Seit vielen Jahrzehnten ist das Casino eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Welt. Ob in Monaco, Baden-Baden, Estoril oder einem der vielen anderen Orte -...

Interviews

Sascha Zöller sprach im Rahmen seiner Interviewreihe „Erfolgsfaktor - DIGITAL“ mit Sven Lorenz. Er ist als Keynote Speaker, Unternehmer und Vermögensverwalter ein großartiges Beispiel...

Interviews

Sascha Zöller sprach mit Simon Schoop - Inhaber und Geschäftsführer der 4-advice - Change and Innovation Consulting GmbH über eine sinnvolle Strategie im Umgang...

Interviews

In der Interviewreihe „Erfolgsfaktor - DIGITAL“ sprach Sascha Zöller mit dem Geschäftsführer Hendrik Habermann von „tuete.com“ und „habermann hoch zwei Gmbh“ zum Thema Digitalisierung...

Marketing News

Wir kennen sie alle: Große Gewinner am Roulette- oder Pokertisch im Casino, glamouröse Darstellungen in Film und Fernsehen. Was in der realen Welt oftmals...

News

Sowohl Online Casinos als auch Spielbanken, die nicht virtuell betrieben werden, bieten ihren Kunden fast immer einen Willkommensbonus an. Oft werden auch regelmäßig angebotene...

Finanzen

Statusfeststellung für freie Mitarbeiter im Marketingbereich bewahrt Unternehmen vor Ärger und hohen Kosten.

Advertisement
Send this to a friend