Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzierung

Achtung bei Darlehen nur gegen Vorkasse

In Kleinanzeigen, über Werbeanrufe und im Internet wird immer häufiger die schnelle und unkomplizierte Vermittlung von Darlehen angeboten. Dabei steht das Versprechen im Vordergrund, selbst jenen Verbrauchern ein Darlehen zu vermitteln, die bei Banken nicht mehr kreditwürdig sind. Manche hochverschuldete Personen sehen in solchen Angeboten die letzte Chance, an Geld zu kommen.

In Kleinanzeigen, über Werbeanrufe und im Internet wird immer häufiger die schnelle und unkomplizierte Vermittlung von Darlehen angeboten. Dabei steht das Versprechen im Vordergrund, selbst jenen Verbrauchern ein Darlehen zu vermitteln, die bei Banken nicht mehr kreditwürdig sind. Manche hochverschuldete Personen sehen in solchen Angeboten die letzte Chance, an Geld zu kommen.

Der Haken an der Sache ist: Unseriöse Anbieter beabsichtigen überhaupt nicht, tatsächlich Darlehen zu vermitteln. Ihr Geschäftsmodell: Vom Verbraucher wird eine „Bearbeitungsgebühr“ als Vorkasse verlangt, oft mehrere hundert Euro. Hat der Verbraucher erst einmal gezahlt, sieht er sein Geld nie wieder. „So wird auch noch den Ärmsten der Armen von kriminellen Geschäftemachern das Geld aus der Tasche gezogen“, so die bayerische Verbraucherministerin Dr. Beate Merk. Diese Masche sei unerträglich und müsse rasch gestoppt werden.

Laut einer SCHUFA-Studie werden in Deutschland jährlich rund 395.000 Menschen Opfer eines solchen „Kreditvermittlungsbetrugs“. Der volkswirtschaftliche Schaden wird auf 150 Millionen Euro im Jahr geschätzt. Merk: „Zwar sind am 11. Juni dieses Jahres gesetzliche Verschärfungen in Kraft getreten. Diese reichen aber nicht aus, um die kriminellen Machenschaften wirksam einzudämmen. Was wir brauchen ist ein umfassendes Verbot, die Vermittlungsvergütung und die Erstattung von Auslagen schon im Voraus zu verlangen. Erst wenn der Verbraucher den Darlehensbetrag in Händen hält, soll er Gebühren zahlen müssen.“ Darüber hinaus fordert Merk einen Sachkundenachweis für Darlehensvermittler wie ihn der Gesetzgeber bereits bei Versicherungsvermittlern eingeführt hat. „Solche Hürden tragen dazu bei, dass kriminelle Elemente erst gar nicht auf dem Markt in Erscheinung treten.“ Und wer sich doch über alle rechtlichen Vorgaben hinweg setzt, muss mit konsequenter Ahndung durch die Strafverfolgungsbehörden rechnen.

Für ihr Anliegen hat Merk bereits breite politische Unterstützung gewonnen. Die Verbraucherschutzminister der Länder haben auf ihrer Konferenz in Potsdam Merks Vorschläge einstimmig beschlossen und die Bundesregierung um eine zeitnahe Regelung gebeten.

 

Redaktion

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

AImport

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Erfolgsfaktor Digital

Viele Inhaber müssen ihr Unternehmen weit unter Wert verkaufen. Doch aus welchem Grund scheitern so viele Unternehmer jenseits der Sechzig und wie kann die...

News

Im Vergleich der 15 größten deutschen Städte schließen die Verbraucher aus München die höchsten Kredite ab.

AImport

business-on.de sprach mit Thomas Schmid von der Schmid Werbesysteme GmbH über gute und schlechte Werbung und warum kreative Ideen nicht immer viel Geld kosten...

News

Am letzten Wochenende hatten wir dieses Thema sehr ausführlich und spannend diskutiert. Die Kernfrage war, ob wir Statussymbole benötigen um uns immer dem „schneller,...

AImport

Gerade wurde die Firma Naturwohl Pharma an den Pharmariesen Perrigo veräußert. business-on.de hat Herrn Dr. Clemens Fischer ein kurzes Interview zu diesem Thema gebeten.

News

Journalist Christoph Pfluger zeigt in seinem Buch "Das nächste Geld", warum unsere Geldwirtschaft in ihrer bestehenden Form nicht zu retten ist. Die "Wertschöpfung" durch...

News

Das einzigartige Trainingskonzept „Millionaire Mind Intensive“ verrät Menschen, wie sie ihre Einstellung zu Geld verändern können, mehr verdienen und glücklicher leben – Veranstaltungen in...

Interviews

business-on.de sprach mit der Initiatorin der Ladies Academy in München und Trainerin Tanja Göhring über Thema Geld, Bayern und welche Bedeutung G8 für Sie...

Anzeige
Send this to a friend