Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

EU genehmigt Verstaatlichung der angeschlagenen Hypo Real Estate

Die Europäische Kommission hat die geplante Übernahme des schwer angeschlagenen Immobilien- und Staatsfinanzierers Hypo Real Estate durch den deutschen Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) genehmigt. Der wirksame Wettbewerb werde durch diese Transaktion nicht erheblich beeinträchtigt, teilte die Brüsseler Behörde am Freitag mit.

Hypo Real Estate

«Die geplante Übernahme führt nicht zu wettbewerblichen Bedenken», hieß es in der Begründung der EU-Kommission. Zwar gebe es horizontale Überschneidungen zwischen HRE und der ebenfalls staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Doch komme die Kommission zu dem Schluss, «dass die geplante Transaktion nur unwesentliche Auswirkungen auf den Wettbewerb hätte». Die Kommission hat den geplanten Zusammenschluss daher ohne Auflagen freigegeben.

Die EU-Behörde hatte am 7. Mai eine eingehende Prüfung der staatlichen Maßnahmen zugunsten der HRE eingeleitet. Dieses separate Verfahren werde fortgeführt, hieß es in der Mitteilung weiter.

Der staatliche SoFFin hält nach einem Übernahmeangebots an die Aktionäre rund 47,3 Prozent der Anteile der Bank. Damit dürfte der Bund eine Kapitalerhöhung gegen die Altaktionäre durchsetzen können, die allein der Bund zeichnet. Damit soll der SoFFin eine Kapital- und Stimmenmehrheit von 90 Prozent an der HRE erhalten. Diese Mehrheit ermöglicht anschließend die Übernahme der Anteile der verbliebenen Minderheitsaktionäre im Wege des sogenannten Squeeze-Out-Verfahrens.

Die HRE wird derzeit mit Hilfen in Höhe von insgesamt 102 Milliarden Euro am Leben gehalten, davon 87 Milliarden Euro vom Staat. Die Bank gilt wegen ihrer starken Verflechtungen mit anderen Finanzinstituten als systemrelevant. Ihr Zusammenbruch hätte unabsehbare Folgen für das Finanzsystem.

 

Redaktion / Bitkom

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Erfolgsfaktor Digital

Autos fahren selbstständig, künstliche Intelligenzen werden zu „Mitarbeitern“ in Unternehmen, Fabriken steigern ihre Effizienz durch Vernetzung: Digitalisierung macht's – bald – möglich. Schon jetzt...

News

Die Europäische Kommission will im Rahmen einer „Verordnung über die Sicherheit von Verbraucherprodukten“ Hersteller dazu verpflichten, die Herkunftsbezeichnung eines Produkts mittels „Made in…“ Kennzeichnung...

IT & Telekommunikation

Bereits in Kürze könnte die Deutsche Telekom doppelt so schnelles Internet anbieten wie bisher. Für das sogenannte Vectoring wurden von der Bundesnetzagentur nun die...

Finanzen

Bereits Ende November 2012 hatte die BayernLB eine erste Zahlung von 350 Millionen Euro geleistet. Damit hat die BayernLB nur sechs Monate nach der...

Lokale Wirtschaft

Die EU-Kommission hat ein vom bayerischen Wirtschaftsministerium angemeldetes Förderprogramm zum Ausbau des schnellen Internets in ländlichen Regionen genehmigt. Damit darf der Freistaat wie geplant...

IT & Telekommunikation

Eine Studie der Infosecurity in Großbritannien hat ergeben, dass eine signifikante Anzahl der Gratis-Anwendungen unter den Top-50-Android-Apps Userdaten an ein US-amerikanisches Werbenetzwerk schickt, das...

Finanzen

Ein Kontowechsel bleibt ein Europa kompliziert: 81 Prozent der Testkunden hatten Schwierigkeiten beim Kontowechsel. Dies zeigt eine am 24. Februar 2012 veröffentlichte Studie der...

Aktien & Fonds

Ein Meilenstein für mehr Verbraucherschutz im Finanzmarkt ist das von der EU-Kommission geplante Verbot von Provisionen in Teilen des Finanzvertriebs. Das erklärt der Verbraucherzentrale...

Anzeige
Send this to a friend