Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

BITKOM gibt Energiespartipps

In Kooperation mit dem BMWi hat der BITKOM eine Informationsplattform rund um Green IT veröffentlicht. Die Website soll nach umfangreichen Aktualisierungen als erste Anlaufstelle für Unternehmen und Organisationen dienen. Neben vielen Energiespartipps informiert sie auch über wichtige Initiativen und Förderprogramme.

Thorben Wengert / pixelio.de

„Der Wegweiser Green IT gibt konkrete Energiespartipps und Handlungsempfehlungen für Unternehmen und informiert unter anderem über Initiativen und Förderprogramme. Er ist das wichtigste Informations-portal, wenn es um Fragen und Handlungsbeispiele rund um grüne IT geht“, sagt Isabel Richter, Umwelt-Expertin beim BITKOM.

Green-IT bezeichnet den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien für eine Entlastung der Umwelt.

Interessierte erhalten auf der Website umfangreiches Basiswissen zu Green-IT. Zudem gibt es Anwendungsbeispiele aus der Praxis, wie Unter-nehmen ihr Energie-Management durch Green IT verbessert haben.

Unterstützt wird das Informationsangebot der Webplattform durch Broschüren und Studien: So hat der BITKOM Empfehlungen für die umweltfreundliche Beschaffung von IT sowie einen Leitfaden zur Energieeffizienz von Rechenzentren veröffentlicht.

Energieeffizienz steigern

Laut einer Studie des Borderstep-Instituts für den BITKOM werden Rechenzentren und Server immer energieeffizienter. Die Zahl der Server ist zwischen 2008 und 2011 um 7 Prozent auf gut 2,3 Millionen gestiegen – gleichzeitig sank deren gesamter Stromverbrauch in diesem Zeitraum um 4 Prozent auf 9,7 Terawattstunden. Das entspricht der Stromproduktion von vier mittelgroßen Kohlekraftwerken.

Zum einen ist die Informationstechnik selbst effizienter geworden; insbesondere konnte der Stromverbrauch von Servern gesenkt werden, wenn sie nicht voll ausgelastet sind. Außerdem ist weniger Energie für die Klimatisierung der Rechenzentren sowie deren Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) nötig. Eine USV schützt die Rechenzentren beispielsweise vor Stromausfall und Spannungsschwankungen.

In einem durchschnittlichen Rechenzentrum verbrauchen Klimatisierung und USV rund 40 Prozent des gesamten Stroms. Trotz der verbesserten Energieeffizienz haben sich die Stromkosten für die Rechenzentren zwischen 2008 und 2012 um 12 Prozent erhöht. Der Grund waren die stark gestiegenen Strompreise.

Das Portal ist unter www.green-it-wegweiser.de zu finden.

 

Quelle: BITKOM

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Erfolgsfaktor Digital

Der Digitalverband Bitkom hat angesichts des heutigen Forschungsgipfels einen noch stärkeren Fokus der Innovationspolitik auf das Thema Digitalisierung gefordert und eine entsprechende Finanzierung angemahnt....

Erfolgsfaktor Digital

In der vernetzten Fabrik von morgen haben qualifizierte Fachkräfte beste Aussichten auf eine Stelle. Das zeigt eine repräsentative Befragung von 559 Industrieunternehmen ab 100...

IT & Telekommunikation

Die Anzahl an ungenutzt zu Hause rumliegenden "Alt-Handys" ist im Vorjahresvergleich um 24 Prozent gestiegen. Dies hat der Hightech-Verband BITKOM auf Basis einer repräsentativen...

News

Die Venture-Capital-Investitionen in IT- und Internet-Start-ups steigen wieder. Im ersten Halbjahr flossen insgesamt 138 Millionen Euro Venture Capital (VC) an 157 Unternehmen aus diesem...

Reisen

Waren Hotelzimmer und Service am Urlaubsort wie erwartet? Wurde die online bestellte Ware schnell und mängelfrei ausgeliefert? Jeder zweite Internetnutzer (51 Prozent) hat bereits...

IT & Telekommunikation

Urlaubszeit ist Fotozeit. Besonders beliebt für Schnappschüsse sind Smartphones: Zwei Drittel der Smartphone-Besitzer (65 Prozent) schießen damit Urlaubs-Bilder, 39 Prozent von ihnen haben sogar...

IT & Telekommunikation

Unter dem Namen Acrobat 1.0 kam am 15. Juni 1993 die Software auf den Markt, mit der das Portable Document Format, kurz PDF, eingeführt...

IT & Telekommunikation

Wenn es nach dem Higtech-Verband Bitkom geht, sollte Informatik verbindliches Schulfach für alle Schüler der Sekundarstufe 1 werden. Diese Forderung hat der Hightech-Verband BITKOM...

Anzeige
Send this to a friend