Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Eigenkapital – Die Jungen kaufen mit dem Geld der Alten

„Wir erleben es oft, dass junge Menschen, die normalerweise nicht über große Ersparnisse verfügen, mit Hilfe der Großeltern die erste eigene Immobilie finanzieren“, sagt Thomas Würner, Immobilienexperte der Münchner Euro Grundinvest.

Lupo / pixelio.de / pixelio.de

Während früher Oma und Opa ihre Enkel bei der Erstausstattung für die Mietwohnung unterstützt haben, steuern sie jetzt immer häufiger das Eigenkapital zum Immobilienkauf bei. „Durch diese Unterstützung treten junge Immobilienkäufer heute mit einer durchschnittlichen Eigenkapitalquote von 53 Prozent an und senken damit erheblich die Darlehenskosten.“

Das Geben mit warmen Händen

Ende zwanzig, sicherer Job, gutes Einkommen, 10.000 Euro auf der hohen Kante – klingt gut, reicht aber nicht. Zumindest dann nicht, wenn eine eigene Immobilie finanziert werden soll. Denn es fehlt jungen Kaufwilligen in der Regel am nötigen Eigenkapital. Der Münchner Bauträger Euro Grundinvest konnte jedoch in den vergangen Jahren eine neue Entwicklung beobachten. „Oma und Opa greifen immer öfter auf ihr Erspartes zurück und den Enkelkindern unter die Arme“, berichtet Würner. „Die Großeltern können so zu Lebzeiten miterleben, wie das eigentliche Erbe den Enkeln die Traumimmobilie ermöglicht.“

Wurde vor einigen Jahren eine Immobilie noch zu je einem Drittel über Bausparvertrag , Kredit und Eigenkapital finanziert, schafft die hohe Eigenkapitalquote, die in einigen Münchner Stadtteilen, wie Bogenhausen oder Schwabing bei durchschnittlich über 50 Prozent liegt, heute ganz andere Voraussetzungen: „Wer jetzt mit hohem Eigenkapitalanteil eine Immobilie finanziert profitiert gleich dreifach“, erklärt der Euro Grundinvest Immobilienexperte. „Dadurch, dass die lange Ansparphase entfällt, können Käufer das historisch niedrige Zinsniveau nutzen und müssen nicht zusehen wie die Immobilienpreise immer weiter davon galoppieren.

„Damoklesschwert Zwangsverkauf“ ist in Deutschland stumpf

Und nicht zuletzt sinken die Risiken einer Anschlussfinanzierung erheblich. Mit dem Ende der ersten Zinsbindung ist meist der Großteil des Darlehens getilgt, weil die Darlehenssumme von vornherein niedriger war.“ Das bringt Sicherheit in den Immobilienmarkt. Denn: Wie die Ratingagentur Standard & Poor’s kürzlich feststellte, kann sich wegen der geringen Verschuldung in Deutschland keine Immobilienblase entwickeln. Würner: „Das Damoklesschwert „Zwangsverkauf“ ist stumpf geworden und das entschärft auch die Situation auf dem Immobilienmarkt.“

Quelle: www.euro-grundinvest.de

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Experten auf business-on.de

Oliver Bestier ist Vertriebsexperte und der erste Ansprechpartner wenn es darum geht, sein Produkt oder seine Dienstleistung auf einfachste Art und Weise zu verkaufen.

Erfolgsfaktor Digital

So oder so ähnlich kann es für viele Unternehmen aktuell klingen. Oder doch nur ein Wunschdenken? Diese These wollen Sascha Zöller (Cyber-Zölli) und Oliver...

Unternehmen

Die Grünwalder Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft LKC Kemper Czarske v. Gronau Berz gehört auch 2020 zu den besten Kanzleien für den Mittelstand in Deutschland.

News

Online Casinos und viele Anbieter von Sportwetten befinden sich in Deutschland nach wie vor in einer unsicheren Situation. Die Lage ist kompliziert. Bei den...

News

Biohax International aus Schweden expandiert nach Deutschland. Die TeamWorker GmbH aus Köln wird Brand Ambassador und Partner mit dem Ziel weitere Partnerschaften und Kooperation...

Interviews

Sascha Zöller sprach im Rahmen seiner Interviewreihe "Erfolgsfaktor - DIGITAL" mit dem Vertriebstrainer und Keynote Speaker Oliver Bestier um die Auswirkungen der Digitalisierung im...

News

20.087 Quadratmeter Gesamtbruttogeschossfläche (BGF), 409 Zimmer in zwei Hotels, ein Blockheizkraftwerk zur effizienten Energieversorgung: Gemeinsam mit der Kauderer Konsulting als Projektpartner entwickelt Bauwens auf...

News

München, die Hauptstadt Bayerns, ist eine der wohlhabendsten Städte Deutschlands und doch lebt jeder sechste Münchner in Armut. Vereine, wie die Münchner Tafel, arbeiten...

Anzeige
Send this to a friend