Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Brossardt übt heftige Kritik an Ausbildungsstudie der IG Metall

Der Hauptgeschäftsführer der Verbände der bayerischen Metall- und Elektroindustrie BayME und VBM, Bertram Brossardt, hat die Studie der IG Metall kritisiert, wonach künftig mit massiven Problemen am Ausbildungsmarkt zu rechnen sei.

Der Hauptgeschäftsführer der Verbände der bayerischen Metall- und Elektroindustrie BayME und VBM, Bertram Brossardt, hat die Studie der IG Metall kritisiert, wonach künftig mit massiven Problemen am Ausbildungsmarkt zu rechnen sei.

Brossardt: „Richtig ist, dass wegen der Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 rund acht bis zehn Prozent weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen wurden als 2008 und dass sich dies im Jahr 2010 wiederholen könnte. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Denn richtig ist auch, dass damit 2009 immer noch so viele Ausbildungsverträge abgeschlossen wurden wie im Boomjahr 2007. Und schließlich spielt eine entscheidende Rolle, dass wir 2009 und 2010 rund zehn Prozent weniger Bewerber als im jeweiligen Vorjahr haben. Die Ausbildungsstellenbilanz ist somit ausgeglichen, und das trotz Krise. Für eine Panikmache, wie sie die IG Metall betreibt, besteht daher kein Anlass.“

Insbesondere in Bayern sei die Entwicklung auf dem Ausbildungsstellenmarkt ausgesprochen positiv, gerade in der der M+E-Industrie. Brossardt zufolge wurde 2009 mit rund 13.500 Ausbildungsverträgen in der bayerischen M+E-Industrie das hohe Ausbildungsniveau der letzten Jahre gehalten. „Da gleichzeitig die Zahl der Bewerber um 13 Prozent zurückgegangen ist, kommt in Bayern rechnerisch weiterhin auf einen Bewerber eine angebotene Ausbildungsstelle.“ Für das Jahr 2010 erwartet Brossardt keine grundlegende Veränderung im Ausbildungsengagement der Unternehmen: „Eine repräsentative Blitzumfrage bei unseren Mitgliedsunternehmen im letzten Herbst hat ergeben, dass fast 70 Prozent der befragten Firmen für 2010 von gleichbleibenden oder sogar höheren Zahlen an Ausbildungsverträgen ausgehen. Unsere Unternehmen wissen, dass schon bald ein eklatanter Fachkräftemangel auf unsere Branche zukommen wird; sie sorgen entsprechend vor.“

Brossardt wandte sich entschieden gegen einen von der IG Metall vorgeschlagenen Branchenfonds für die Ausbildung. „Ein solcher Fonds würde zu ungerechtfertigten Umverteilungen zwischen den Firmen führen. Er wäre nur mit einem hohen Verwaltungsaufwand zu bewerkstelligen und damit in hohem Maße ineffektiv. Vor allem aber behebt er das Problem nicht, nämlich zu zeigen, wie attraktiv unsere M+E-Branche ist. Hier sind BayME und VBM seit langem aktiv und unterstützen mit verschiedenen Projekten junge Menschen bei der Berufswahlvorbereitung sowie ihre Mitgliedsunternehmen bei einer effizienten Bewerberauswahl.“

 

vbw

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

News

Jobspotting, veröffentlicht heute ein neues Analyse-Tool, das Arbeitgebern einzigartige Einblicke in Bewerberdaten und Branchenbewegungen erlaubt. Dabei unterstützt dies den Arbeitgeber die idealen Kandidaten unter...

Lokale Wirtschaft

Um den Innovationspreis Berlin Brandenburg gehen auch in diesem Jahr vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Hauptstadtregion ins Rennen. 70 von insgesamt 100...

Lokale Wirtschaft

Unternehmen profitieren bei Vorstellungsgesprächen, wenn sie aus Körpersprache, Gestik und Emotionen der Bewerber die richtigen Schlüsse ziehen. Menschen geben darüber – zumeist unbewusst –...

News

Prof. Dr. Winfried Bausback zieht heute auf Einladung des Vorsitzenden des PresseClub München e. V. Ruthart Tresselt nach rund 100 Tagen als neuer bayerischer...

News

Am 14. Juli 2013 feierte die Mittelstands-Jobbörse Yourfirm.de ihren dritten Geburtstag. Seit dem vergangenen Jahr ist die Online-Jobbörse für den Mittelstand um mehr als...

Messen

Mit einer belegten Fläche von 121.000 Quadratmetern und 1330 Ausstellern, davon 53 Prozent aus dem Ausland, ist die Intersolar die größte Solarfachmesse weltweit, trotz...

Personal

Martin Gaedt, Geschäftsführer der auf Personalgewinnung spezialiserten Younect GmbH, hat die Employer-Branding-Maßnahmen des deutschen Mittelstands untersucht. Das Ergebnis ist mehr als ernüchternd. Warum einfache...

News

Die User scheinen einen Sieg errungen zu haben. Nach ersten Protesten will die Telekom die Tempo-Drosselung nun wieder lockern. Die Nutzer erhalten dabei eine...

Anzeige
Send this to a friend