Connect with us

Hi, what are you looking for?

München meint...

Warnstreiks im öffentlichen Dienst Bayerns beginnen

Ver.di fordert eine Einkommenserhöhung von 6,5 Prozent. Den Auftakt der bundesweiten Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder hatte am Montag Berlin gemacht. Dort traten angestellte Lehrer und Erzieher in den Ausstand.

Ver.di fordert eine Einkommenserhöhung von 6,5 Prozent. Den Auftakt der bundesweiten Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder hatte am Montag Berlin gemacht. Dort traten angestellte Lehrer und Erzieher in den Ausstand.

Bayern ist heute an von den Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder betroffen. Auftaktaktionen gibt es im Laufe des Tages in Augsburg im städtischen Bauamt und in Bayreuth unter anderem an der Universität und den Straßenmeistereien, wie die Gewerkschaft ver.di mitteilte. Im Laufe der Woche sollen weitere Universitäten, Universitätskliniken, Autobahn- und Straßenmeistereien, Behörden, Staatstheater und andere Einrichtungen betroffen sein. Für Kliniken und Straßenmeistereien sollen aber Gewerkschaftsangaben zufolge besondere Vorkehrungen gelten.

Als Grund für die vorübergehenden Arbeitsniederlegungen nannte die Gewerkschaft ihre Verärgerung über die „Verweigerungshaltung“ der öffentlichen Arbeitgeber, die in der zweiten Verhandlungsrunde erneut kein Angebot vorgelegt hatten. Ver.di fordert eine Einkommenserhöhung von 6,5 Prozent. Den Auftakt der bundesweiten Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder hatte am Montag Berlin gemacht. Dort traten angestellte Lehrer und Erzieher in den Ausstand.

 

dapd-bay

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

News

Gut gefragt, ist nahezu gelöst. Gemäß dieser Devise soll die neue App „Systemische Fragen“ es Coaches, Führungskräften und Beratern erleichtern, verschiedene Frageformen bedarfs- und...

Interviews

business-on.de sprach mit dem Finanzexperte Thomas Kirchner über sein aktuelles Buch „Alternativlos“ in dem er dafür plädiert, die Finanzmärkte zu lockern.

IT & Telekommunikation

Die Cloud wird immer beliebter. Gerade als Online-Speicher mit Überallzugriff sind diese Dienste – sowohl bei Unternehmen, als auch bei Privatleuten – mittlerweile sehr...

Immobilien

Unter dem Motto „Standort bestimmen. Trends setzen. Erfolg sichern.“ führt der fachliche Diskurs beim Deutschen Immobilien Kongress in Berlin vom Klimaschutz und Wohnen im...

IT & Telekommunikation

Sie ist noch nicht überall verfügbar, soll aber schon jetzt zahlreiche Gefahren in puncto Datenschutz bergen: Gemeint ist die Smartphone-Software "Facebook Home". Genaue Auswirkungen...

München meint...

Die Gewerkschaft fordert 6,5 Prozent mehr Lohn. Die Bahn hatte zuletzt ein Lohnplus in zwei Schritten von 2,4 Prozent und 2,0 Prozent angeboten, eine...

News

In München kamen nach Gewerkschaftsangaben am Morgen rund 400 Beschäftigte zu einer Streikversammlung vor dem DGB-Haus zusammen. In Regensburg versammelten sich etwa 350 Menschen...

München meint...

Betroffen sind unter anderem Kliniken, Hochschulen, Straßen- und Autobahnmeistereien, Staatstheater und eine Vielzahl von Ämtern.

Anzeige
Send this to a friend