Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Finanztest stellt Anlagestrategie für Faulenzer vor

In der April-Ausgabe der Finanztest stellt die Stiftung Warentest eine ganz neue Anlagestrategie vor: das Pantoffel-Portfolio. Einfach Geld anlegen und ab und zu mal nach dem Rechten sehen – sonst nichts. So leicht kann man sein Geld vermehren, versprechen die Finanzexperten.

Presse / Stiftung Warentest

Das Pantoffel-Portfolio ist bequem, kostet wenig und bringt vernünftige Renditen. Jedes Portfolio besteht aus einem sicheren Teil und einem riskanten Teil mit Aktien- und Rohstofffonds. Finanztest hat sieben Depotvorschläge für unterschiedliche Anleger-Typen ausgearbeitet.

Am einfachsten ist das Welt-Portfolio. Es besteht aus internationalen Aktienfonds (zur Aktienfonds Definition) und einem Korb Euro-Staatsanleihen. Es eignet sich auch für Leute mit wenig Erfahrung und kleinem Geldbeutel. Außerdem gibt es Pantoffel-Portfolios für die Lieblingsinvestments vieler Anleger wie Dividendenwerte, Schwellenländer, deutsche Aktien oder Gold.

Anleger können die Portfolios jeweils in sicherer, ausgewogener und riskanter Form umsetzen. Dabei haben alle drei Formen seit dem Start am 31. Dezember 1998 insgesamt Renditen zwischen 3 und 5 Prozent pro Jahr erzielt. Aber die Ausschläge ins Minus oder ins Plus waren bei der riskanten Variante deutlich höher als bei den beiden anderen Anlageformen.

Anleger sollten sich daher vorher fragen, welches Risiko sie eingehen wollen, ehe sie sich für ein Portfolio nach ihrem Geschmack entscheiden. Die Pantoffel-Portfolios sind pflegeleicht. Ein kurzer Check ab und zu genügt.

Der ausführliche Test Pantoffel-Portfolios erscheint in der April-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest (ab 20.03.2013 am Kiosk) und ist bereits unter www.test.de/pantoffel-portfolio abrufbar.

 

Quelle: Stiftung Warentest

Advertisement

Die letzten Beiträge

News

Sie sind beliebt und gern genutzt: Gutscheine und Rabattcodes haben im Online-Handel einen wichtigen Stellenwert. Doch mittlerweile flattern die Newsletter mit zahlreichen Angeboten täglich...

Finanzen

Wenn es darum geht, ein neues Auto anzuschaffen, ist ein Versicherungsvergleich auf jeden Fall angebracht. Schließlich soll die Autoversicherung nicht übertrieben viel kosten, aber...

Lifestyle

Es gibt Menschen, die von sich behaupten können, alles Erdenkliche auf Erden zu wissen – und doch werden sie immer mal wieder eines Besseren...

News

Wir wollen mal eine wenig Licht ins Dunkle bringen. Dazu haben wir uns Expertenbeistand in From von Mirco Recksiek von Bitcoin2Go geholt. Am 09.01.2009...

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Lifestyle

Online Casinos sind in den letzten Jahren zu einem wichtigen Teil der Unterhaltungsindustrie geworden. Immer mehr Menschen spielen die traditionsreichen Spiele auf ihren Computern...

Weitere Beiträge

Lokale Wirtschaft

Der Ölpreis steigt und das stellt deutsche Firmen vor Herausforderungen. Während Teile der Wirtschaft die steigenden Rohölpreise kritisch sehen, könnten erneuerbare Energien dadurch Auftrieb...

Interviews

business-on.de sprach mit dem Finanzexperte Thomas Kirchner über sein aktuelles Buch „Alternativlos“ in dem er dafür plädiert, die Finanzmärkte zu lockern.

Lifestyle

Die Stiftung Warentest warnt vor dem Verzehr des Bio-Pestos „Ppura Pesto von Basilico Genovese D.O.P.“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 4. Juli 2014. In diesem Produkt...

Aktuell

Zu hohe Kreditraten, schlechte Ratschläge, dürftige Informationen und teure Kredite – im Praxistest zur Baufinanzierung stellte die Stiftung Warentest bei vielen der 21 getesteten...

Immobilien

Die Rock Capital Group aus Grünwald hat ein Portfolio von Wohn- und Geschäftshäusern in München von einer privaten Eigentümergruppe erworben. Die Häuser befinden sich...

News

Laut aktuellen Studien hat jeder Neubau in Deutschland durchschnittlich 21 bauliche Mängel. Pro Jahr geben wir rund 1,4 Milliarden Euro für die Beseitigung von...

Reisen

Urlauszeit, schöne Zeit – solange keine Krankheit auftritt. In vielen Urlaubsländern übernimmt die gesetzliche Krankenkasse keine Kosten. Selbst Arztbesuche wegen kleinerer Verletzungen oder eines...

Finanzen

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen meist keine Kosten für ärztliche Beahndlungen im Urlaubsland. Die Auslandsreise-Krankenversicherung zahlt bei Notfällen. Für die Juni-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest hat die...

Advertisement
Send this to a friend