Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

BGH streicht Zusatzentgelt beim P-Konto

Neuerdings darf die Bank bei der Umwandlung eines Giro- in ein Pfändungsschutzkonto nicht die Kontoführungsgebühren erhöhen. Das setzte der Bundesgerichtshof nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes gegen die Sparkasse Bremen durch.

Neuerdings darf die Bank bei der Umwandlung eines Giro- in ein Pfändungsschutzkonto nicht die Kontoführungsgebühren erhöhen. Das setzte der Bundesgerichtshof nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes gegen die Sparkasse Bremen durch.

Gerd Billen vom Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) freute sich über den Erfolg, verlangte gleichzeitig: „Wir erwarten, dass Banken und Sparkassen die zu Unrecht eingenommen Entgelte unbürokratisch erstatten“.

Seit Einführung des P-Kontos im Jahr 2010 hat der vzbv bereits 70 Banken abgemahnt. 38 davon reagierten und strichen ganz oder teilweise die beanstandeten Paragraphen. In 16 Fällen wurde eine Unterlassungsklage erhoben.

Im vorliegenden Fall hatte die Bremer Sparkasse bei der Eröffnung der P-Kontos 7,50€ Pauschalgebühr erhoben. Das bedeutete bis zu 3,50€ im Monat mehr für den Kunden, bei teilweise weniger Leistung.

Der BGH verteidigte die Auffassung des vzbv in seinem Urteil vom 13.11.2012 Az. XI ZR 145/12 und schätzte die Preisklauseln als unwirksam ein, die ein höheres Entgelt für das Führen eines P-Kontos vorsehen.

Die Leistung sei lediglich die Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht und benachteilige den Kunden unangemessen.

Das P-Konto ist 2010 eingeführt worden mit dem Ziel, einen Betrag in Höhe der Pfändungsfreigrenzen vor Gläubigern schützen. Mit diesem können wichtige Lastschriften und Daueraufträge, wie die Miete, ausgeführt werden.

Bereits zu Anfang beobachtete der vzbv, dass Kunden vor dem Einrichten eines P-Kontos abgeschreckt wurden: In Preisverzeichnissen wurde es als gesondertes Kontomodell aufgeführt mit erhöhten Beträgen für Kontoführung, Lastschrift und Überweisung. Und das bei gleichzeitiger Senkung der Leistungen: kein online-Banking, keine Nutzung von Geldautomaten, keine ec-Karte.

2013 wird der Gesetzgeber das P-Konto aufwerten. ” Mit dem verbesserten Kontopfändungsschutz darf kein Geschäft gemacht werden.”, so der vzvb-Vorstand. Auf einen Gerechtigkeitssinn der Banken könne man nicht vertrauen, so Billen: „Wenn finanziell angeschlagene Verbraucher wieder auf die Beine kommen sollen, brauchen sie eine starke Interessenvertretung, die den Markt beobachtet und ihre Rechte notfalls auch gerichtlich durchsetzt.“

 

Christian Solmecke

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Fachwissen

Bewertungen und Optimierungen von Texten und Sprache auf ihre Wirksamkeit hin, waren in der Vergangenheit immer subjektiv und mit dem Einfluss menschlicher Emotionen verbunden....

Finanzen

In immer kompetitiveren Märkten ist es sowohl für etablierte Firmen als auch Start-ups wichtig, sich von der Konkurrenz zu differenzieren. Dies geschieht in erster...

Interviews

business-on.de sprach mit Jonathan Gschwendner über die Entwicklung im Bereich Tee. Er gibt spannende Einsichten wie z. B. der Kunde seine Kaufgewohnheiten im Laufe...

Erfolgsfaktor Digital

So oder so ähnlich kann es für viele Unternehmen aktuell klingen. Oder doch nur ein Wunschdenken? Diese These wollen Sascha Zöller (Cyber-Zölli) und Oliver...

Experten auf business-on.de

Sascha Zöller ist Webinar-Coach, Experte für „digitale Geschäftsmodelle“ und „Technologie Evangelist“. Er coacht Solo-Selbständige, mittelständische Unternehmen und Start-Ups mit Schwerpunkt Webinare und wie diese...

Interviews

Kristin Scheerhorn ist seit 25 Jahren in einem internationalen Konzern tätig, ist Business Coach und Autorin und wird transformiert. Sie transformiert nicht nur sich...

Lifestyle

Kann man sich wirklich Glück herbeiwünschen? Wie sehr können wir unser Schicksal beeinflussen und existiert Glück überhaupt? Spielt Optimismus eine Rolle? Mit diesen und...

Anzeige
Send this to a friend