Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Eltern sollten Freibeträge der Kinder nutzen

Steuern und Sozialabgaben können vor allem mittlere und höhere Einkommen erheblich belasten. Was tun? Für Familien mit Kindern kann es sich lohnen, Kapitalvermögen an Kinder zu verschenken, worauf jetzt der Bundesverband deutscher Banken hinweist. Denn so lassen sich Kapitalerträge auf mehrere Schultern verteilen, und die Steuerlast kann ganz legal vermindert werden. Denn Kindern stehen ebenso wie den Eltern jährliche Freibeträge bei der Einkommensbesteuerung zu.

Steuern und Sozialabgaben können vor allem mittlere und höhere Einkommen erheblich belasten. Was tun? Für Familien mit Kindern kann es sich lohnen, Kapitalvermögen an Kinder zu verschenken, worauf jetzt der Bundesverband deutscher Banken hinweist. Denn so lassen sich Kapitalerträge auf mehrere Schultern verteilen, und die Steuerlast kann ganz legal vermindert werden. Denn Kindern stehen ebenso wie den Eltern jährliche Freibeträge bei der Einkommensbesteuerung zu.

Durch das Gesetz zum Abbau der kalten Progression wird der Grundfreibetrag bei der Einkommensteuer für 2013 rückwirkend ab Jahresbeginn auf 8.130 € und ab 2014 auf 8.354 € erhöht. Mit folgenden Steuerbefreiungen können 2013 auch Kinder rechnen, falls sie ausschließlich Einnahmen aus Kapitalvermögen haben:

  • Grundfreibetrag: 8.130 €
  • Sparer-Pauschbetrag: 801 €
  • Sonderausgaben-Pauschbetrag: 36 €

Zinsen, Dividenden, Veräußerungsgewinne und andere Einnahmen aus Kapitalvermögen sind also bis zur Höhe von 8.967 € steuerfrei. Bei einer Verzinsung von beispielsweise 2% blieben demnach Kapitalerträge steuerfrei, wenn das übertragene Kapitalvermögen die Summe von 448.350 € (2% von 448.350 € = 8.967 €) nicht überschreitet.

Die Schenkung von Kapitalvermögen an Kinder ist bis zu einem Betrag von 400.000 € schenkungsteuerfrei. Dieser Betrag gilt für jedes Kind, und er kann nach Ablauf von zehn Jahren erneut in Anspruch genommen werden. Allerdings erkennt die Finanzverwaltung eine Vermögensübertragung innerhalb der Familie nur an, wenn sie nicht allein aus Steuervermeidungsgründen vorgenommen wird. Die Schenkung muss also den zivilrechtlichen Vorschriften entsprechen und glaubhaft sein.

Mindestvoraussetzung dafür ist ein Konto oder Depot auf den Namen des Kindes. Zudem dürfen die Eltern nicht mehr ohne Weiteres auf das verschenkte Kapital und dessen Erträge zurückgreifen. Die Verfügungsgewalt erwachsener Kinder darf nicht eingeschränkt sein. Hat die Finanzverwaltung den Eindruck, dass keine ernsthafte Vermögensübertragung vorliegt, werden die Kapitalerträge weiterhin den Eltern zugerechnet. Bei größeren, komplexen Vermögensübertragungen ist es empfehlenswert, sich vorher sowohl unter rechtlichen als auch steuerlichen Aspekten beraten zu lassen.

Zu berücksichtigen ist, dass Kinder mit hohen Einkünften eigene Beiträge in die gesetzliche Krankenversicherung zahlen müssen. Auch für andere Fördermaßnahmen wie zum Beispiel BAföG sind bestimmte Einkommens- und Vermögensgrenzen zu beachten.

 

VSRW-Verlag

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Unternehmen

München, 13. Dezember 2013: Der Clean Winners e.V. kümmert sich an deutschlandweit 17 Standorten um sozial benachteiligte Kinder und versucht ihnen durch den Sport...

Life & Balance

Vor allem die Diagnosen ADS und ADHS sind nicht nur eine Belastung für die Kinder. Auch Eltern, Mitschüler und Lehrer geraten dadurch oft derart...

Finanzen

Bislang konnten verheiratete Paare durch einen Wechsel der Steuerklasse vor der Geburt eines Kindes ganz legal das Eltern­geld nach der Geburt erhöhen. Seit Anfang...

Recht & Steuern

Kündigt eine Bank den Kreditvertrag, verlangt sie neben ausstehenden Raten und Restschuld Verzugszinsen und zusätzlich eine Vorfälligkeitsentschädigung. Immer häufiger reichen Hausverkauf oder Zwangsversteigerung jedoch...

Lokale Wirtschaft

Während für Otto Normalverbraucher beim Finanzamt jeder Cent auf die Goldwaage gelegt wird, haben Deutsche Konzerne in den vergangenen Jahren nur rund 21 Prozent...

Recht & Steuern

Schwule und Lesben können sich seit etwa zehn Jahren in Deutschland das Ja-Wort geben. Gehen sie eine eingetragene Lebenspartnerschaft ein, sind sie konventionellen Ehepaaren...

München meint...

"Fang nie was mit Verwandschaft an...!" Das wusste schon vor unzähligen Jahren Kurt Tucholski, aber bis Bayern hat sich das offenbar nicht herumgesprochen. Denn...

Recht & Steuern

Der seit dem 1.1.2007 erhobene Spitzensteuersatz bei der Einkommensteuer von 45% („Reichensteuer“) ist teilweise verfassungswidrig. Das hat der 1. Senat des FG Düsseldorf mit...

Anzeige
Send this to a friend