Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Nur zwei „gute“ Banken im Praxistest

Zu hohe Kreditraten, schlechte Ratschläge, dürftige Informationen und teure Kredite – im Praxistest zur Baufinanzierung stellte die Stiftung Warentest bei vielen der 21 getesteten Banken und Kreditvermittlern erhebliche Mängel fest.

Zu hohe Kreditraten, schlechte Ratschläge, dürftige Informationen und teure Kredite – im Praxistest zur Baufinanzierung stellte die Stiftung Warentest bei vielen der 21 getesteten Banken und Kreditvermittlern erhebliche Mängel fest.

Nur die Frankfurter Volksbank und die Sparda Baden-Württemberg überzeugten mit guter Beratung und günstigen Kreditangeboten, berichtet die Zeitschrift Finanztest in ihrer Juli-Ausgabe. Die Ostsächsische Sparkasse Dresden, die Postbank und die Hypovereinsbank fielen dagegen sogar mit „Mangelhaft“ durch. 

Tester der Stiftung Warentest ließen sich in jeweils sieben Filialen pro Institut zur Finanzierung einer Eigentumswohnung beraten und Kreditangebote erstellen. Das Ergebnis war in vielen der 146 Testgespräche ernüchternd. Jeder fünfte Berater machte einen Vorschlag, bei dem die Monatsbelastung aus Kreditraten und Bewirtschaftungskosten um mehr als 150 Euro höher war, als der Kunde höchstens zahlen konnte. Die empfohlene Kreditsumme hätte mitunter für den Kauf gar nicht gereicht. In anderen Fällen war sie um mehr als 20.000 Euro zu hoch. Obwohl genügend Eigenkapital zur Verfügung stand, rieten einige Berater sogar dazu, den gesamten Kaufpreis auf Kredit zu finanzieren. 

Mangelnde Information, riesige Zinsdifferenz

Fördermöglichkeiten durch Wohn-Riester oder ein Darlehen der staatlichen KfW-Bank waren in vielen Beratungsgesprächen kein Thema. Auch die Informationen über die angebotenen Kredite ließen zu wünschen übrig: Häufig fehlten zum Beispiel Tilgungspläne, Angaben über die Restschuld am Ende der Zinsbindung und die voraussichtliche Dauer bis zur Schuldentilgung. 

Die Tester stellten außerdem gewaltige Zinsunterschiede zwischen den Finanzierungsangeboten der Banken fest: Sie summierten sich im Testfall (Kreditsumme rund 220.000 Euro) auf bis zu 30.000 Euro in 15 Jahren.

 

Stiftung Warentest

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

News

Im Vergleich der 15 größten deutschen Städte schließen die Verbraucher aus München die höchsten Kredite ab.

Lifestyle

Die Stiftung Warentest warnt vor dem Verzehr des Bio-Pestos „Ppura Pesto von Basilico Genovese D.O.P.“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 4. Juli 2014. In diesem Produkt...

Finanzen

Kaum jemand weiß, dass auch die evangelische und die katholische Kirche ihren Beitrag zur Baufinanzierung leisten. Je nach Landeskirche oder Bistum bestehen unterschiedliche Möglichkeiten...

Finanzen

Neuer Sparrekord: Dank höherer Einkommen und einer leicht steigenden Sparquote legen die Bundesbürger bis zum Jahresende 2013 voraussichtlich 160 Milliarden Euro auf die hohe...

News

Die Bundesbürger sind gut vorbereitet auf die historisch größte Erbschaftswelle, die Deutschland in diesen Jahren erlebt. Sie beschäftigen sich intensiver und frühzeitiger als in...

News

Laut aktuellen Studien hat jeder Neubau in Deutschland durchschnittlich 21 bauliche Mängel. Pro Jahr geben wir rund 1,4 Milliarden Euro für die Beseitigung von...

Reisen

Urlauszeit, schöne Zeit – solange keine Krankheit auftritt. In vielen Urlaubsländern übernimmt die gesetzliche Krankenkasse keine Kosten. Selbst Arztbesuche wegen kleinerer Verletzungen oder eines...

Finanzen

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen meist keine Kosten für ärztliche Beahndlungen im Urlaubsland. Die Auslandsreise-Krankenversicherung zahlt bei Notfällen. Für die Juni-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest hat die...

Anzeige
Send this to a friend