Connect with us

Hi, what are you looking for?

Bizz Tipps

Freiberufler sind flexibel und risikofreudig

Ständige Erreichbarkeit, kein festes Gehalt, hohe Flexibilität: Was viele abschreckt, ist für Freiberufler oft reizvoll. Laut einer forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt mögen sie es vor allem, selbstver- antwortlich zu arbeiten und eigene Ideen umzusetzen.

Jorma Bork / pixelio.de

Tatsächlich schreiben sie sich von allen Berufsgruppen die höchste Flexibilität zu: 63 Prozent der Selbstständigen bezeichnen sich als eher flexibel, 33 Prozent sogar als sehr flexibel. Weder Beamte (22 Prozent), noch Angestellte oder Arbeiter (jeweils 18 Prozent) haben so hohe Werte in der Kategorie „sehr flexibel“.

Während im Schnitt schon jeder zweite Erwerbstätige in Deutschland (52 Prozent) in der Freizeit für Kunden und Kollegen erreichbar ist, sind es bei den Selbstständigen drei von vieren (74 Prozent). Unter denen, die erreichbar sind, empfinden dies nur 25 Prozent als störend.

Selbstständige mögen’s spontan

Geht es um die Wochenplanung, sind Selbstständige ebenfalls besonders flexibel. Nur jeder Dritte (36 Prozent) weiß gerne schon zu Beginn der Woche, was auf ihn zukommt. 59 Prozent entscheiden lieber spontan von Tag zu Tag – zwölf Prozent mehr als der Bevölkerungsdurchschnitt (47 Prozent).

Finanziellen Spielraum haben viele Selbstständige. Laut Studie können mehr als zwei Drittel bei unerwarteten Ereignissen auf Erspartes zugreifen (71 Prozent). Die Mehrheit der Freiberufler ist auf ein finanzielles Auf und Ab gut vorbereitet.

Jeder Zweite will keine langfristige Finanzplanung

In Fragen der Finanzplanung geht die Tendenz hin zur Mittelfristigkeit.
Beinahe jeder zweite Selbstständige (47 Prozent) plant seine Finanzen mittelfristig bis zur nächsten größeren Investition, 23 Prozent planen kurzfristig und immerhin 28 Prozent langfristig. Diejenigen, die kurz- oder mittelfristig planen, wurden im Rahmen der Flexibilitätsstudie zudem gefragt, ob für sie auch eine längerfristige Finanzplanung möglich sei. Dies verneinten 44 Prozent der befragten Selbstständigen und Freiberufler.

Warum lassen sich viele auf die vielen Ungewissheiten ein? Trotz ständiger Erreichbarkeit, flexibler Wochenplanung, und keinem festem Monatsgehalt sind die Gründe für den Schritt in die Selbstständigkeit deutlich positiv: Selbstverantwortliches Arbeiten (83 Prozent), die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen (78 Prozent), und die freie Einteilung der Arbeitszeit (61 Prozent) nennen die selbstständigen und freiberuflichen Befragten der
Flexibilitätsstudie als Hauptmotive. Besonders reizvoll ist für 76 Prozent auch die Tatsache, ihr eigener Chef zu sein.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

News

Sie sind beliebt und gern genutzt: Gutscheine und Rabattcodes haben im Online-Handel einen wichtigen Stellenwert. Doch mittlerweile flattern die Newsletter mit zahlreichen Angeboten täglich...

Finanzen

Wenn es darum geht, ein neues Auto anzuschaffen, ist ein Versicherungsvergleich auf jeden Fall angebracht. Schließlich soll die Autoversicherung nicht übertrieben viel kosten, aber...

Lifestyle

Es gibt Menschen, die von sich behaupten können, alles Erdenkliche auf Erden zu wissen – und doch werden sie immer mal wieder eines Besseren...

News

Wir wollen mal eine wenig Licht ins Dunkle bringen. Dazu haben wir uns Expertenbeistand in From von Mirco Recksiek von Bitcoin2Go geholt. Am 09.01.2009...

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Weitere Beiträge

News

Mehr als zwei Drittel der 2,6 Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden zu Hause versorgt – die meisten von ihnen durch Angehörige.

Interviews

Firmen, Selbstständige und Freiberufler bevorzugen immer häufiger das KFZ-Leasing statt einer Finanzierung. Marc Härtel, Geschäftsführer des Portals www.LeasingTime.de erklärt, was Unternehmen beim Leasen von...

Vorsorge

Die Selbstständigkeit ist mit vielen Risiken verbunden. Auftragslose Zeiten führen in der Gründungs- und Aufbauphase schnell zur Krise. Eine freiwillige Arbeitslosenversicherung bietet für diesen...

News

Nach einem Ende April 2013 vorgelegten Bericht der Bundesregierung hat die Zahl selbstständiger Freiberufler mit 1,2 Millionen ein neues Rekordniveau erreicht. Der höchste Zuwachs...

Recht & Steuern

Schwule und Lesben können sich seit etwa zehn Jahren in Deutschland das Ja-Wort geben. Gehen sie eine eingetragene Lebenspartnerschaft ein, sind sie konventionellen Ehepaaren...

Recht & Steuern

Der seit dem 1.1.2007 erhobene Spitzensteuersatz bei der Einkommensteuer von 45% („Reichensteuer“) ist teilweise verfassungswidrig. Das hat der 1. Senat des FG Düsseldorf mit...

Recht & Steuern

Steuern und Sozialabgaben können vor allem mittlere und höhere Einkommen erheblich belasten. Was tun? Für Familien mit Kindern kann es sich lohnen, Kapitalvermögen an...

News

In der Startphase eines Unternehmens ist das Geld bei Gründern bzw. Selbstständigen besonders knapp. Viele greifen deshalb auf staatliche Unterstützung zurück und gründen mit...

Anzeige
Send this to a friend