Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktien & Fonds

Schlechtes Geschäft mit dem Tod

Von 2002 bis heute haben mehr als 200.000 Bundesbürger in Lebensversicherungsfonds investiert. Diese geschlossenen Fonds, die gebrauchte Lebensversicherungen aufkaufen, haben von den Anlegern insgesamt rund fünf Milliarden Euro eingesammelt.

pixelio.de/Rainer Sturm

Verkauft wurden die Produkte insbesondere von Banken, etwa der comdirect private finance AG, der SEB AG, den Volks- und Raiffeisenbanken und der Südwestbank AG. „Das Investment entpuppt sich für einige Anleger zunehmend als Verlustbringer“, sagte Petra Brockmann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, vor der Presse in Frankfurt. So seien einige Fonds mit US-amerikanischen Policen „ein schlechtes Geschäft mit dem Tod“ (Beispiel: BVT Life Bond Fund II Dynamic). Denn bei diesen wurde die Lebenserwartung oft zu niedrig angesetzt. Folge: Es werden zu wenig Policen fällig, die Prämienzahlungen laufen aber weiter. Bei Fonds mit britischen Policen schlage die Finanzkrise voll durch, denn die Versicherungsgesellschaften haben relativ stark in Aktien investiert (Beispiel: MPC Renditefonds Britische Leben plus II). Die Folge sind geringere Rückkaufswerte und reduzierte Ablaufleistungen. Bei einigen Fonds mit deutschen Policen seien die Fremdkapitalkosten höher als die Renditen der Lebensversicherungen (Beispiel: König & Cie. Deutsche Leben III). Deswegen wird der Fonds jetzt abgewickelt.

Weitere Informationen unter: www.LV-Fonds-im-Fokus.de

Lebensversicherungsfonds sind geschlossene Fonds (Kommanditgesellschaften), die „gebrauchte“ Lebensversicherungen – oder: Zweitmarktpolicen – erwerben. Der Verkäufer der Lebensversicherung bleibt nach der Veräußerung weiterhin versicherte Person. Der Verkäufer erhält den Verkaufspreis, der über dem von der Versicherungsgesellschaft gezahlten Rückkaufswert liegt. Die fälligen Prämienzahlungen werden von der Fondsgesellschaft übernommen, die dann später die Ablaufleistung erhält. Die Fondsgesellschaft spekuliert auf ein frühes Sterben des Versicherten, eine möglichst hohe Ablaufleistung oder entsprechende Handelsgewinne. Zwei Gründe für den Verkauf durch den Versicherungsnehmer von Policen: Der Zweck der Lebensversicherung (zum Beispiel Besicherung eines Kredites) fällt weg oder fällige Prämienzahlungen können nicht mehr bedient werden.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Lokale Wirtschaft

Nie war die Zeit für deutsche Unternehmen günstiger, an Kapital für Gründung, Wachstum oder auch Restrukturierung zu kommen. Mit Blick auf die griechische Finanzkrise...

Interviews

In den letzten Jahren hatten viele Branchen Rückenwind und auch im aktuellen Geschäftsjahr erwartet ein Großteil der deutschen Unternehmen Wachstumsraten von mehr als fünf...

News

Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Manfred Amerell ist offenbar gestorben. "Wir haben in der Wohnung die Leiche eines 65 Jahre alten Mannes gefunden", sagte eine Polizeisprecherin...

Aktuell

Finanzkrise, Inflation, schwächelnde Konjunktur? Mag der europäische Finanzhaushalt im Moment insgesamt kriseln, die eigene finanzielle Situation schätzt knapp die Hälfte der Bundesbürger als stabil...

Lokale Wirtschaft

Thomas Welsch hat keinen Grund zu klagen. Im Gegenteil, so gut wie derzeit ging es dem Geschäftsführer der Polstermöbelfabrik Ponsel mit 220 Angestellten im...

IT & Telekommunikation

Acht von zehn deutschen Unternehmen versuchen für künftige Finanzkrisen besser gerüstet zu sein, indem sie ihre Prozesse optimieren. So setzt beispielsweise jedes dritte Unternehmen...

Lokale Wirtschaft

Milliardenabschreibungen auf griechische Staatsanleihen haben dem größten europäischen Versicherer Allianz das Jahresergebnis 2011 verdorben. Der Gewinn halbierte sich im Vergleich zu 2010 beinahe -...

Recht & Steuern

Geht es ums Erben, dann bereitet das gesetzliche Erbrecht Millionen deutscher Familien argen Verdruss! Für sogenannte Patchworkfamilien, in der Stiefkinder beider Elternteile leben, für...

Anzeige
Send this to a friend