Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Wie wohl fühlen sich Start-Ups in Ihrer Stadt?

business-on.de hat diverse Start-Ups gefragt, wie wohl Sie sich an ihrem jetzigen Standort fühlen? Darunter auch Stimme von hips-trips.com, wundercurves.de und mehr. Lesenswert wie wir finden.

poqit.berlin UG / poqit.berlin UG

München: Georg Schiffmann, Mit-Gründer & Geschäftsführer Hip Trips GmbH
Hip Trips (https://www.hip-trips.com/) bietet aussergewöhnliche Erlebnisreisen

„Aus meiner Sicht ist in München zusehends mehr Venture-Capital in Umlauf. Aufgrund der steigenden Mieten und größeren Herausforderungen beim Recruiting (speziell IT), wird es noch dringender als ohnehin benötigt.
Definitiv als Vorteil empfinde ich die Masse an starken Mittelständlern und die stationierten Big Player wie BMW, Siemens oder Allianz. Gerade im Tech- bzw. B2B-Bereich ergeben sich dadurch für Start-ups – auch in Frühphasen – interessante Anknüpfungspunkte. Ein Nachteil ist definitiv der umkämpfte Personalmarkt, in dem man als Start-up erst einmal gegen die Großen bestehen muss. Im Wettbewerb um die besten Talente kann man in puncto Gehalt nicht mithalten, daher sollte man sich umso intelligenter positionieren und mit Attraktivität punkten.“

Berlin: Marko Berndt, Mit-Gründer & Geschäftsführer poqit.berlin UG (Haftungsbeschränkt)
poqit (https://www.poqit.berlin/de/ )ist ein intelligentes Portemonnanie mit kabelloser Ladetechnologie für Handys
„Berlin verfügt über ein breit aufgestelltes Gründungsnetzwerk der Hochschulen, das einen sehr guten Nährboden für innovative Geschäftsideen bietet. Zahlreiche Konferenzen, Messen und Veranstaltungen erleichtern zudem den Erfahrungsaustausch zwischen den Startups und erleichtern das Knüpfen von vielen Kontakten. Konkrete Initiativen von Politik, Wirtschaft und Universitäten wie beispielsweise weitere Förderprogramme könnten den Startup Hype der Stadt weiter befeuern.
Das Berlin eine der führenden Startup Metropolen ist birgt auch einige Nachteile. Es wird zunehmend schwieriger sich im Wust der Startups durchzusetzen und aus der Masse hervorzustechen. Im Bereich des Recruitings konkurrieren wir außerdem nicht nur mit den big corporates, sondern auch mit den etablierteren Startups, die ebenfalls in Berlin beheimatet sind. Dennoch denken wir, dass Berlin für  unser Startup der optimale Ort ist, auch wenn es (noch) an einem funktionierenden Flughafen fehlt.“

Leipzig: Stephan Schleuss, Mit-Gründer & Geschäftsführer Wundercurves (Relax Commerce GmbH)
Wundercurves ( http://www.wundercurves.de/) ist eine Shopping-Plattform für Mode in großen Größen mit einer der weltweit besten Mode-Auswahlen
„Leipzig ist für uns der Standort unserer Wahl. Wir sehen Leipzig als Stadt mit zwar kleinerem Gründernetzwerk als Berlin oder München, dafür aber enger und gegenseitig unterstützender Szene.
Wir möchten keine horrenden Büromieten & Lebenserhaltungskosten wie in München, keine Konkurrenz um High Potentials gegen große E-Commerce Giganten wie Zalando oder Rocket Internet wie in Berlin. Wir möchten eine Stadt, die uns ermöglicht, uns ganz auf unser Startup zu konzentrieren mit guten Förderungen wie die Spinlab Community der HHL Leipzig. Wir bevorzugen generell kleinere Städte mit engem Gründungs- und E-Commerce Branchen-Netzwerk, neben Leipzig wäre Hannover ein guter Standort für uns gewesen.“

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

News

Nach dem Debüt im vergangenen Jahr fanden die "EYES & EARS 2019" diesmal am 18. November in München statt – eine bis in die...

News

20.087 Quadratmeter Gesamtbruttogeschossfläche (BGF), 409 Zimmer in zwei Hotels, ein Blockheizkraftwerk zur effizienten Energieversorgung: Gemeinsam mit der Kauderer Konsulting als Projektpartner entwickelt Bauwens auf...

Finanzen

Uneinheitliche Regelungen in der EU, unklare Haftungsfragen, unsichere Unternehmer: Das Umsatzsteuergesetz in Deutschland hat sich bisher für die Betriebe nicht immer von seiner besten...

Unternehmen

Foodpunk, Dankebitte und Shelfd setzen sich beim Start-Up Wettbewerb gegen 106 Mitbewerber durch! Die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH kürte am 24. Januar 2018 die...

Lokale Wirtschaft

Rund 580 Einreichungen zu den 19. Internationalen Eyes & Ears Awards: Damit verzeichnet der Medienverband Eyes & Ears of Europe erneut einen Einreichungsrekord. Und...

Aktuell

Grünwalder Gesellschaft steigt drei Plätze in bundesweiter Lünendonk®-Liste auf. Im diesjährigen Ranking der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-gesellschaften in Deutschland schaffte die LKC-Gruppe aus Grünwald...

News

Im Vergleich der 15 größten deutschen Städte schließen die Verbraucher aus München die höchsten Kredite ab.

News

Die Digitalisierung als Welle verstehen, hilft die aktuelle Situation besser einzuordnen. Menschen denken in Bildern und Sie können sich unbekannten Themen besser nähern, wenn...

Anzeige
Send this to a friend