Connect with us

Hi, what are you looking for?

Top-Tipps

Wie benehme ich mich richtig bei Schnupfen?

Winterzeit = Erkältungszeit – doch nicht nur im Winter wird man mit niesenden Zeitgenossen konfrontiert. Allergien, Pollen und die allgemeine Umweltverschmutzung reizen mittlerweile ganzjährig die Nasenschleimhäute und führen so oft unweigerlich dazu, dass es heftig in der Nase kribbelt.

Dieter Sch�tz / pixelio.de

 Wie man ganz zeitgemäße die Form wahrt und warum „Gesundheit!“ nicht mehr zum guten Ton zählt weiß Marion A. Hackl, Benimm-Coach aus Hamburg.

Abgekehrt und leise niessen
 – frisches Taschentuch als ständiger Begleiter

Sofern man den Niesreiz unterdrücken kann, sollte man dies tun. Bitten Sie sodann kurz um Entschuldigung, gehen Sie etwas Abseits und putzen Sie sich die Nase – von Ihren Mitmenschen abgewandt und bitte nicht laut „trompetend“. Gelingt dies nicht, sollten Sie immer ein sauberes(!) Taschentuch zur Hand haben, in welches Sie niesen. Oder, ist ein solches nicht zeitnah verfügbar, die linke Hand vorhalten. Bitte niemals die rechte Hand, welche Sie Ihrem Gesprächspartner reichen. Nutzen Sie danach die nächste sich bietende Gelegenheit, um sich die Hände zu waschen.

Niesen ist natürlich, wird aber dennoch in Gesellschaft oftmals als unhöflich und störend empfunden. Genau aus diesem Grund sollten Sie diskret und vor allem ohne den Wunsch „Gesundheit!“ darüber hinweggehen, denn mit letzterem würden Sie sogar noch mehr Aufmerksamkeit auf den „Verursacher“ lenken.

„Hoffentlich haben Sie sich nicht erkältet!“

Bei älteren Menschen ist „Gesundheit!“ oft noch weit verbreitet – sie würden es als ignorant und unhöflich empfinden, wenn auf Niesen keine Reaktion erfolgt. In solchen Situationen können Sie natürlich der Erwartung entsprechen und „Gesundheit“ wünschen. Oder den Königsweg beschreiten, indem Sie beispielsweise mit einem aufrichtigem „Herrje, hoffentlich haben Sie sich nicht erkältet.“ reagieren.

 

Redaktion

Anzeige

Die letzten Beiträge

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

News

Sie sind beliebt und gern genutzt: Gutscheine und Rabattcodes haben im Online-Handel einen wichtigen Stellenwert. Doch mittlerweile flattern die Newsletter mit zahlreichen Angeboten täglich...

Finanzen

Wenn es darum geht, ein neues Auto anzuschaffen, ist ein Versicherungsvergleich auf jeden Fall angebracht. Schließlich soll die Autoversicherung nicht übertrieben viel kosten, aber...

Lifestyle

Es gibt Menschen, die von sich behaupten können, alles Erdenkliche auf Erden zu wissen – und doch werden sie immer mal wieder eines Besseren...

Weitere Beiträge

Interviews

business-on.de sprach mit Helmut Hagner über das Thema Mode und die immer größer werdende Dominanz im Online-Bereich. Er verfolgt dabei eine neue und ganz...

Lokale Wirtschaft

Unternehmen profitieren bei Vorstellungsgesprächen, wenn sie aus Körpersprache, Gestik und Emotionen der Bewerber die richtigen Schlüsse ziehen. Menschen geben darüber – zumeist unbewusst –...

Personal

Top-Manager lieben „harte“ Zahlen. Eher ungern befassen sie sich jedoch mit einem so „weichen“ Kram wie den Denk- und Verhaltensmustern in ihrer Organisation. Was...

News

Eine ziemlich clevere Idee, wie Unternehmen Ihre Mitarbeiter im Herbst und Winter besser schützen und Ausfallzeiten wegen Erkältung erheblich reduzieren können. Die Chancen dafür...

Interviews

Stephanie Borgert ist zertifizierter Business Coach und Management Trainerin mit über 15 Jahren Fach- und Führungserfahrung in Projekten. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt auf der systemtheoretisch...

IT & Telekommunikation

business-on.de-Herausgeber und DREILANDMEDIEN-Geschäftsführer Sascha Baron nutzte jahrelang das Apple iPhone. Nun ist er fremdgegangen und nutzt das Blackberry Q10. Nicht nur weil das Smartphone...

Bizz Tipps

Veränderungen, ob in Familien, Partnerschaften, Betrieben oder in Organisationen laufen meist nach denselben Mustern ab. Wir wissen, dass sich etwas verändern muss, sind aber...

Recht & Steuern

Das Oberlandesgericht Hamm hat mit Beschluss vom 18.02.2013 (Az. III-5 RBs 11/13) entschieden, dass ein Mobiltelefon beim Autofahren auch dann nicht aufgenommen oder festgehalten...

Anzeige
Send this to a friend