Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lifestyle

Fesch zur Wiesn 2013 – Styling-Tipps vom Styling-Coach aus München

Das Dirndl hält mehr und mehr Einzug in deutschen Kleiderschränken. Ob während der Sommerfrische auf dem Land, bei den zahlreichen See- und Waldfesten in Bayern oder bei der Wiesn in München: Das Dirndl gehört einfach dazu.

Martina Berg / Martina Berg

Dabei ist der Ursprung des Dirndls oft gar nicht bekannt. Anfangs war ein Dirndl eine reine Dienstbotenbekleidung.

Um 1880 setzte sich das Unterkleid der Bäuerin dann in der Oberschicht als ländliches Kleid durch. Seit nunmehr 10 Jahre ist das Dirndl ganz groß im Trend, auch außerhalb Bayerns. Denn eines ist sicher, weiß die Image- und Styling-Expertin Martina Berg aus
München:

Ein Dirndl macht aus jeder Frau eine fesche Dame.

Wer die Wiesn richtig genießen will, der sollte auf jeden Fall in Tracht erscheinen, rät die Dirndlträgerin Martina Berg. Tipps und Trends für das Dirndl 2013:

  • Der Dirndl-Trend 2013 geht in Richtung Ursprünglichkeit, Qualität und edle Materialien, wie Leinen, Samt und Baumwolle. Ein Dirndl im Tigerlook ist ein absolutes Tabu.
  • Die neue Farbigkeit lautet Bordeaux, Blau, Grün, Türkis, Rosa und natürlich Rot. Aber auch Grau in Kombination mit zarten Pastelltönen gehört in diesem Jahr zum Trend.
  • In der Musterung sind Vichy-Karos in blauweiß, rotweiß und grünweiß vermehrt zu sehen. Sie lassen die Trägerin frisch und jugendlich erscheinen.
  • Die weiße Dirndlbluse ist der Klassiker und macht das Trachtenoutfit komplett. In der Zwischenzeit werden verschiedene Varianten angeboten, und zwar in den Farben Rot oder Schwarz. Ärmellose oder Carmenbluse sind keinesfalls im Trend und waren es auch nie.
  • Über die Länge des Dirndls lässt sich nicht streiten. Legt die Trägerin Wert auf Stil, dann wird sie immer eine lange oder kniebedeckte Variante wählen.
  • Accessoires, wie Strohhut, Trachtentasche und Kropfband, komplettieren das Trachtenoutfit. Die gewählte Kopfbedeckung sollte weder mit Federboa noch mit Plastikansteckern bestückt sein.

Ein Tipp liegt der Imageberaterin und Dirndlliebhaberin Martina Berg besonders am Herzen.

Schleife links, Glück bringt’s!

Die Schleifenbindung, denn diese ist ein nicht zu unterschätzendes Symbol. Sie zeigt den Status der Trägerin an. Wird die Schleife auf der rechten Seite getragen, so ist die Trägerin vergeben oder verheiratet. Eine Schleife auf der linken Seite bedeutet, dass die Dame noch zu haben sei.

Eine vorne oder im Rücken gebundene Schleife bedeutet allerdings, dass die Trägerin noch nie etwas vom richtigen Binden der Schleife gehört hat. Woher die Geschichte des Schleifenbindes stammt, lässt sich heute nicht mehr nachvollziehen.

Martina Berg: Bei Schleifen ist es wie mit der sprichwörtlichen schwarzen Katze.

Schleife links, Glück bringt’s! Denn wenn die Dirndlträgerin ihre Schürze auf der linken Seite bindet, ist sie ledig und noch zu haben. Anbandeln ist in diesem Fall also erlaubt oder sogar erwünscht.
Übrigens, es ist ganz egal welche Kleidergröße eine Dirndlträgerin hat. In einem Dirndl sieht jede Figur weiblich und vorteilhaft aus. Ganz nach dem Zitat von Martina Berg: Ein Dirndl macht aus jeder Frau eine fesche Dame!

Weitere Infos unter: www.image50plus.de

 

Advertisement

Die letzten Beiträge

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

News

Sie sind beliebt und gern genutzt: Gutscheine und Rabattcodes haben im Online-Handel einen wichtigen Stellenwert. Doch mittlerweile flattern die Newsletter mit zahlreichen Angeboten täglich...

Finanzen

Wenn es darum geht, ein neues Auto anzuschaffen, ist ein Versicherungsvergleich auf jeden Fall angebracht. Schließlich soll die Autoversicherung nicht übertrieben viel kosten, aber...

Lifestyle

Es gibt Menschen, die von sich behaupten können, alles Erdenkliche auf Erden zu wissen – und doch werden sie immer mal wieder eines Besseren...

News

Wir wollen mal eine wenig Licht ins Dunkle bringen. Dazu haben wir uns Expertenbeistand in From von Mirco Recksiek von Bitcoin2Go geholt. Am 09.01.2009...

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Weitere Beiträge

News

Auch bei MediDate ( www.medidate.de), dem führenden Portal für Lifestylechirurgie stiegen die Anfragen. Dr. Raab gehört zu Bayerns renommiertesten Schönheitschirurgen und ist auch bei...

Interviews

business-on.de sprach mit Helmut Hagner über das Thema Mode und die immer größer werdende Dominanz im Online-Bereich. Er verfolgt dabei eine neue und ganz...

Wellness & Genuss

Der Vegetarierbund schätzt die Zahl der Vegetarier und Veganer auf über sieben Millionen. Die rein pflanzliche Ernährung zählt damit zu den Trends. Dies hat...

Immobilien

Wie jedes Jahr sind während des Oktoberfests Unterkünfte in München Mangelware. Wer jetzt den Wiesn-Gästen auf Herbergssuche helfen will, kann das mit Airbnb tun,...

News

Ab dem 20.09. bis zum 05.10.2013 lautet während der gesamten Oktoberfestzeit das Motto im Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz wieder „Feiern ohne Sperrstunde“. Bereits zum 6....

Lokale Wirtschaft

Während für Otto Normalverbraucher beim Finanzamt jeder Cent auf die Goldwaage gelegt wird, haben Deutsche Konzerne in den vergangenen Jahren nur rund 21 Prozent...

Aktuell

Der gesellschaftliche Trend geht vom Haben zum Nutzen ("Shareconomy"), wie die Untersuchung "Neue Mietkonzepte: Potenziale und Herausforderungen für Unternehmen" des Instituts für Handel &...

Marketing News

Wer sich aktuell nicht mit Content-Marketing auseinandersetzt, der hat etwas in der Medien- oder Online-Branche verpasst – zu diesem Schluss kann man kommen, wenn...

Advertisement
Send this to a friend