Connect with us

Hi, what are you looking for?

München meint...

Eisglätte sorgte am Wochenende für erhebliche Behinderungen in Bayern

Besonders betroffen waren vor allem am Samstag Niederbayern, die Oberpfalz und Oberfranken, wie Sprecher der Polizeipräsidien auf dapd-Anfrage sagten. Am Sonntag hatte sich die Lage wieder weitgehend beruhigt.

Besonders betroffen waren vor allem am Samstag Niederbayern, die Oberpfalz und Oberfranken, wie Sprecher der Polizeipräsidien auf dapd-Anfrage sagten. Am Sonntag hatte sich die Lage wieder weitgehend beruhigt.

Heftige Schneefälle und Eisglätte haben am Wochenende in Bayern zu erheblichen Behinderungen und zahlreichen Unfällen auf den Straßen geführt. Dabei wurden etliche Verkehrsteilnehmer verletzt, auf der A 7 wurde ein Autofahrer getötet. Allein in der Oberpfalz und in Niederbayern ereigneten sich auf glatten und schneebedeckten Fahrbahnen von Samstagmorgen bis zum Nachmittag weit mehr als 100 Unfälle. Dabei wurden mindestens 20 Menschen leicht verletzt. Die Autobahnen A 3 (Passau-Regensburg) und A 93 (Regensburg-München) wurden wegen Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt. Die Winterdienste waren im Dauereinsatz.

Bei einem Unfall im Kreis Neumarkt in der Oberpfalz wurden in der Nähe von Mühlhausen am Samstagabend zwei Männer getötet. Ihr Wagen war von der B 299 abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Polizei schloss hier allerdings einen wetterbedingten Unfall aus, die Straßen seien zum Unglückszeitpunkt nicht glatt gewesen, hieß es.

Kurzzeitige Autobahnsperrung

In Unterfranken machten Schnee und Eis den Autofahrern ebenfalls schwer zu schaffen. Auf der A 3 im Kreis Würzburg kam es zwischen dem Parkplatz Fronberg und der Anschlussstelle Helmstadt in kurzer Zeit zu mehreren Unfällen. Die Autobahn musste kurzzeitig in Richtung Nürnberg gesperrt werden. Auch auf den Autobahnen 7, 70 und 71 im Main-Rhön-Bereich ereigneten sich wegen starker Schneefälle mehrere Unfälle.

Auf der A 7 wurde bei Uffenheim in Mittelfranken am Samstagnachmittag ein Autofahrer getötet, als er mit seinem Wagen auf schneebedeckter Straße ins Schleudern geraten war und gegen eine Baumgruppe raste. In Oberfranken krachte es auf den Autobahnen 9, 72 und 93 im Bereich Hof am Samstagvormittag 13 Mal. Die Unfälle gingen aber nach Angaben der zuständigen Polizei meist glimpflich aus. Im oberfränkischen Selbitz wurden auf der Bundesstraße 173 beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Auto fünf Insassen der Fahrzeuge verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

 

dapd-bay

Advertisement

Die letzten Beiträge

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

News

Sie sind beliebt und gern genutzt: Gutscheine und Rabattcodes haben im Online-Handel einen wichtigen Stellenwert. Doch mittlerweile flattern die Newsletter mit zahlreichen Angeboten täglich...

Finanzen

Wenn es darum geht, ein neues Auto anzuschaffen, ist ein Versicherungsvergleich auf jeden Fall angebracht. Schließlich soll die Autoversicherung nicht übertrieben viel kosten, aber...

Lifestyle

Es gibt Menschen, die von sich behaupten können, alles Erdenkliche auf Erden zu wissen – und doch werden sie immer mal wieder eines Besseren...

News

Wir wollen mal eine wenig Licht ins Dunkle bringen. Dazu haben wir uns Expertenbeistand in From von Mirco Recksiek von Bitcoin2Go geholt. Am 09.01.2009...

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Weitere Beiträge

Interviews

Gleichbleibende Verletzungszahlen, Ausfallzeiten, Unternehmenskultur: Nahezu jedes Unternehmen steht vor Herausforderungen in der Arbeitssicherheit, die trotz aller Bemühungen unlösbar scheinen. Was das fehlende Puzzleteil ist...

Fachwissen

Wenn es auf der Straße kracht, wird bei jedem zehnten Unfall "Ablenkung" als Grund angegeben. Das Radio ist es weniger, sondern der Umgang mit...

Recht & Steuern

Sobald sich Schnee und Eis von den Straßen zurückziehen, wird die nächste Gefahr für Autofahrer sichtbar: Schlaglöcher. Laut forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt hat...

München meint...

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, trugen mehrere Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsdiensts bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen Verletzungen davon. Umgekehrt setzte die Polizei Pfefferspray...

News

Am Sonntagmorgen meldete die Deutsche Bahn in Nürnberg auf den Streckenabschnitten im Allgäu witterungsbedingte Verspätungen von 20 bis 40 Minuten. Derweil kündigte der Deutsche...

News

Neue Prügelvorwürfe gegen die bayerische Polizei: Ein 33 Jahre alter Beamter soll eine 23-jährige Frau in einer Münchner Polizeiinspektion krankenhausreif geschlagen haben.

News

Ist ein geblitzter Autofahrer bis dato noch nicht als notorischer Verkehrssünder in Erscheinung getreten, droht ihm allerdings aktuell der Führerscheinentzug, gibt es Mittel und...

News

Die 49. Münchner Sicherheitskonferenz ist aus Sicht der Polizei ohne Störungen verlaufen. "Die zahlreichen Schutzmaßnahmen waren in diesem Jahr so umfangreich und komplex wie...

Advertisement
Send this to a friend