Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Nürnberger Wirtschaftsreferent zieht Fazit zur Wohnraumförderung

Der Nürnberger Wirtschafts- und Wohnungsreferent zieht nach Vorliegen der Jahreszahlen 2012 eine erste Bilanz der Aktivitäten zur Wohnraumförderung in Nürnberg. Der Wohnungsmarkt habe sich angesichts des steigenden Wohnungsbedarfs bei einem gleichzeitig knapper werdenden Angebot an preiswerten Wohnungen zugespitzt, so Dr. Michael Fraas.

Christine Dierenbach / Stadt N�rnberg

„Trotz erschwerter Rahmenbedingungen wie steigenden Baupreisen und einem Mangel an baureifen Flächen bin ich mit dem Ergebnis der Wohnraumförderung in Nürnberg sehr zufrieden“, erläutert Fraas die Zahlen für das vergangene Jahr und ergänzt: „Nachdem der Freistaat noch im letzten Jahr die Konditionen für den Bau von geförderten Mietwohnungen deutlich verbessert hat, bin ich auch für 2013 zuversichtlich, was die dringend erforderliche Bautätigkeit im kostengünstigen Wohnungsbau angeht.“

Mit 26,2 Millionen Euro wurde in Nürnberg im Jahr 2012 der Neubau, Umbau, Erwerb und die Modernisierung von insgesamt 460 Wohneinheiten finanziell unterstützt. Darunter sind 105 Familienheime beziehungsweise Eigentumswohnungen, deren Bau oder Erwerb durch die Förderung möglich wurde. „Es freut mich besonders“, so Fraas weiter, „dass das städtische Programm ‚100 Häuser für 100 Familien‘ auch im Jahr 2012 ein voller Erfolg war und wir damit 50 Familien oder Alleinerziehenden mit 96 Kindern den Erwerb von Wohneigentum im Stadtgebiet ermöglichen konnten.“ Der in diesem Programm gewährte Zuschuss soll das Kostengefälle gegenüber dem Umland ausgleichen helfen. Er zählt zum Eigenkapital und ermöglicht dadurch vor allem finanzschwächeren jungen Familien oft erst den Zugang zum Darlehensmarkt und damit zu Wohneigentum.

Angesichts des knapper werdenden Angebots an preisgünstigem Wohnraum vor allem in den bayerischen Ballungsräumen erwartet Dr. Michael Fraas in Kürze eine Zuweisung des Landes für die Wohnraumförderung mindestens auf Vorjahresniveau. Für die Förderung von Wohneigentum stehen für das Jahr 2013 das Bayerische Wohnungsbauprogramm, das Bayerische Zinsverbilligungsprogramm sowie das städtische „100 Häuser für 100 Familien“-Programm zur Verfügung. Auch für den Bau, den Umbau sowie die Modernisierung von Mietwohnungen bieten sich weiterhin staatliche und städtische Fördermöglichkeiten.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

News

Sie sind beliebt und gern genutzt: Gutscheine und Rabattcodes haben im Online-Handel einen wichtigen Stellenwert. Doch mittlerweile flattern die Newsletter mit zahlreichen Angeboten täglich...

Finanzen

Wenn es darum geht, ein neues Auto anzuschaffen, ist ein Versicherungsvergleich auf jeden Fall angebracht. Schließlich soll die Autoversicherung nicht übertrieben viel kosten, aber...

Lifestyle

Es gibt Menschen, die von sich behaupten können, alles Erdenkliche auf Erden zu wissen – und doch werden sie immer mal wieder eines Besseren...

News

Wir wollen mal eine wenig Licht ins Dunkle bringen. Dazu haben wir uns Expertenbeistand in From von Mirco Recksiek von Bitcoin2Go geholt. Am 09.01.2009...

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Weitere Beiträge

Interviews

business-on.de sprach mit Jonathan Gschwendner über die Entwicklung im Bereich Tee. Er gibt spannende Einsichten wie z. B. der Kunde seine Kaufgewohnheiten im Laufe...

Erfolgsfaktor Digital

So oder so ähnlich kann es für viele Unternehmen aktuell klingen. Oder doch nur ein Wunschdenken? Diese These wollen Sascha Zöller (Cyber-Zölli) und Oliver...

Interviews

Sascha Zöller sprach im Rahmen seiner Interviewreihe "Erfolgsfaktor - DIGITAL" mit dem Vertriebstrainer und Keynote Speaker Oliver Bestier um die Auswirkungen der Digitalisierung im...

Marketing News

Wir kennen sie alle: Große Gewinner am Roulette- oder Pokertisch im Casino, glamouröse Darstellungen in Film und Fernsehen. Was in der realen Welt oftmals...

News

Sowohl Online Casinos als auch Spielbanken, die nicht virtuell betrieben werden, bieten ihren Kunden fast immer einen Willkommensbonus an. Oft werden auch regelmäßig angebotene...

News

Menschen denken gerne in Schubladen. Jemand, der nicht gut gekleidet und gepflegt wirkt, wird schnell als unseriös wahrgenommen. Andere, die gut aussehen und charmant...

Interviews

business-on.de hat sich dem Thema Positionierung genauer gewidmet und dabei Oliver Kissner zu diesem Thema befragt. Oliver Kissner ist Experte für Positionierung und unterstützt Unternehmer...

Interviews

Verkäufer sind in der Regel keine leidenschaftlichen Leser, zumindest nicht von Vertriebsliteratur. Dennoch reichen manchmal schon kleine Änderungen oder originelle Ideen, um sicherer und...

Anzeige
Send this to a friend