Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Yahoo! und Microsoft starten Suchallianz

US-Justizministerium und EU-Kommission geben grünes Licht für die Kooperation

pixelio.de/Stephanie Hofschlaeger

Microsoft (Nasdaq „MSFT“) und Yahoo! (Nasdaq „YHOO“) können ihre Kooperation im Bereich der Online-Suche wie geplant starten. Sowohl das US-Justizministerium (Department of Justice) als auch die EU-Kommission haben die Suchallianz der beiden Unternehmen ohne Auflagen genehmigt.

Die Kooperationsvereinbarung, mit deren Umsetzung in den nächsten Tagen begonnen werden soll, umfasst die Umstellung der algorithmischen und kommerziellen Suche von Yahoo! auf die Microsoft-Plattform; Yahoo! wird im Gegenzug den exklusiven Vertrieb sämtlicher Online-Anzeigen der Premium-Werbekunden beider Unternehmen verantworten. Der gemeinsame Suchmarktplatz bringt Vorteile für alle Beteiligten: mehr Innovationen für Nutzer, ein größeres Suchvolumen und höhere Effizienz für Werbekunden und bessere Monetarisierungsmöglichkeiten für Publisher, da die neue Plattform eine größere Zahl an Sucheinträgen beinhaltet.

„Diese revolutionäre Suchallianz ermöglicht Yahoo!, sich künftig noch stärker auf die Weiterentwicklung der eigenen innovativen Suchumgebung zu konzentrieren“, betonte Carol Bartz, Chief Executive Officer von Yahoo!. „Wir kombinieren unsere Expertise und unsere Technologie mit attraktiven Inhalten, und das ist die große Stärke von Yahoo!. So gelingt es uns, individuelle und persönlich relevante Online-Produkte und -Services für unsere Nutzer zur Verfügung zu stellen.“

Steve Balmer, CEO von Microsoft, bekräftigt die Einschätzung von Bartz. „Obwohl wir erst am Anfang stehen, haben wir bereits jetzt einen wichtigen Meilenstein erreicht“, so Ballmer. „Microsoft und Yahoo! werden gemeinsam eine größere Vielfalt, einen höheren Mehrwert und mehr Innovation bringen, und zwar für Nutzer wie auch für Werbekunden und Publisher.“

Suchumgebung für Verbraucher

Gemäß der Ende Juli 2009 angekündigten Vereinbarung wird Microsoft Yahoo! die gleichen Suchergebnisse zur Verfügung stellen, die Bing bietet. Diese Sucheinträge werden von Yahoo! mit zahlreichen Innovationen optimiert, z.B. durch die Integration verschiedenster Yahoo! Inhalte, strukturierte ergänzende Informationen über wichtige Themen sowie Tools zur Gestaltung einer individuellen Suchumgebung für die Nutzer von Yahoo!.

Yahoo! wird sich darauf fokussieren, eine ansprechende, innovative Suchumgebung bereit zu stellen, die es Nutzern ermöglicht, Informationen über ihre Lieblingsthemen, wichtigsten Menschen und Orte zu suchen und zu finden. Obwohl Microsoft die zugrunde liegende Plattform bereitstellt, bleiben beide Unternehmen unabhängig und behalten ihren eigenständigen Marktauftritt und unterschiedliche, attraktive und optimierte Umgebungen im Wettbewerb um Zielgruppen, Aufträge und Klicks.

Umstellungszeitplan

Yahoo! und Microsoft werden mit Werbekunden, Publishern und Entwicklern maßgeschneiderte Zeitpläne erarbeiten, um eine effiziente und reibungslose Umstellung zu gewährleisten. Beide Unternehmen werden bereits lange vor der geplanten Umstellung auf die Microsoft-Plattform mit den meisten Partnern in Kontakt treten und diese regelmäßig über wichtige Informationen zum Ablauf informieren, sowohl telefonisch als auch per E-Mail oder durch Webinare. Weitere Details sind über auf der neuen Website www.searchalliance.com verfügbar.

Begonnen wird mit der Umstellung der algorithmischen Suche; diese Phase soll zumindest in den Vereinigten Staaten bis Ende 2010 abgeschlossen sein. Die Unternehmen hoffen außerdem, den Großteil der US-Werbekunden und Publisher bereits vor den Weihnachtssaison 2010 auf die neue Plattform umgestellt zu haben; sollte sich jedoch herausstellen, dass eine spätere Umstellung effizienter ist, kann die Umstellung auch bis zum Beginn des Jahres 2011 dauern. Die Systemumstellung aller globalen Kunden und Partner soll bis Anfang 2012 erfolgt sein.

Kundenservice

Nach der Umstellung werden Yahoo! und Microsoft für den Kundensupport unterschiedlicher Werbekundensegmente verantwortlich zeichnen. Das Vertriebsteam von Yahoo! wird die exklusive Beratung und Betreuung großer Werbekunden, SEO- und SEM-Agenturen sowie von Wiederverkäufern und deren Kunden übernehmen. Microsoft wird Support für die selbstverwaltete Suchwerbung leisten.

Aufsichtsbehörden – Zusammenfassung

Obwohl die Transaktion bereits von den Regulierungsbehörden in Australien, Brasilien und Kanada genehmigt worden war, sahen die Vertragsbedingungen zusätzlich die Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden in den USA und Europa vor. Inzwischen arbeiten Microsoft und Yahoo! bereits mit den Regulierungsbehörden in Korea, Taiwan und Japan zusammen und liefern diesen sämtliche relevanten Informationen, die für eine umfassende Beurteilung erforderlich sind, damit die Vereinbarung in den spezifischen Gerichtsbarkeiten in Kraft treten können.

 

Yahoo! Deutschland GmbH

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Fachwissen

Bewertungen und Optimierungen von Texten und Sprache auf ihre Wirksamkeit hin, waren in der Vergangenheit immer subjektiv und mit dem Einfluss menschlicher Emotionen verbunden....

Fachwissen Vertrieb

Webinare und Online-Meetings ziehen immer mehr in die Unternehmenswelt ein und beschleunigen die Abläufe. Warum ist das so? Es folgt eine Zusammenfassung der 10...

News

Bridgestone, das weltweit führende Unternehmen der Reifen- und Gummibranche, arbeitet mit Microsoft zusammen, um ein weltweit erstes Überwachungssystem zur Erkennung von Reifenpannen in Echtzeit...

Finanzen

In immer kompetitiveren Märkten ist es sowohl für etablierte Firmen als auch Start-ups wichtig, sich von der Konkurrenz zu differenzieren. Dies geschieht in erster...

Interviews

business-on.de sprach mit Jonathan Gschwendner über die Entwicklung im Bereich Tee. Er gibt spannende Einsichten wie z. B. der Kunde seine Kaufgewohnheiten im Laufe...

Finanzen

Unternehmen haben es nicht immer einfach, vor allem dann, wenn es um Import und Export von Gütern mit dem Ausland geht. Solche Entscheidungen sind...

Erfolgsfaktor Digital

So oder so ähnlich kann es für viele Unternehmen aktuell klingen. Oder doch nur ein Wunschdenken? Diese These wollen Sascha Zöller (Cyber-Zölli) und Oliver...

Anzeige
Send this to a friend