Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Vorsicht neue Falle: „Europäisches Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummer“

Haben Sie auch ein Schreiben vom “Europäischen Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummer” bekommen? Kanzlei Wilde Beuger Solmecke warnt vor dieser Falle. Lesen Sie hier die Details nach!

Haben Sie auch ein Schreiben vom “Europäischen Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummer” bekommen? Kanzlei Wilde Beuger Solmecke warnt vor dieser Falle. Lesen Sie hier die Details nach!

Neue Branchenbuch-Falle

Worum geht es? Die berühmte „Formular-Masche“

Viele Unternehmen tappten in die Falle von Branchenbuch-Abzocke der Gewerbeauskunftzentrale. Die Kanzlei Wilde Beuger Solmecke hat bereits mehrfach vor den Fallen diverser Branchenbuch-Anbieter gewarnt und die Vorgehensweise der Abzocker sowie die Abwehrmöglichkeiten detailliert beschrieben.

Dieses Mal handelt es sich um eine vergleichbare Konstellation. Das „Europäische Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummer“ schreibt deutsche Unternehmer an und bietet auch unter http://www.ust-idnr.org/registrierung.html die Erfassung und Veröffentlichung von USt-ID-Nummer an.

Dabei werden ähnlich wie bei der mittlerweile klassischen Variante der Branchenbuchabzocke in den kleingedruckten allgemeinen Geschäftsbedingungen die jährlichen Kosten von rund 900,- € sowie die zweijährige Vertragslaufzeit und die anschließende automatische Verlängerung um ein weiteres Jahr bei unrechtzeitiger Kündigung versteckt. Die Unternehmen werden angeschrieben und aufgefordert, ein Formular auszufüllen. Durch das Erscheinungsbild des Anschreibens, vor allem durch den Verweis auf aktuelle Meldungen der Europäischen Kommission wird der Eindruck erweckt, man sei zum Eintrag ins neue EU-Register verpflichtet. In Wirklichkeit existiert derzeit kein offizielles USt-Register der EU. Nach einem Erfolgten Eintrag werden Unternehmen aufgefordert, die jährlichen Kosten für den Eintrag in Höhe von rund 900,- € zu tragen.

Die Rechtslage

Die Betroffenen müssen wissen, dass sie nicht zum Eintrag verpflichtet sind. Das Formular soll also nicht ausgefüllt werden. Ist dies dennoch passiert, sollte das Geld nicht überwiesen werden. Denn auch das Europäische Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummer dürfte wie die Gewerbeauskunft-Zentrale (GWE) keinen Anspruch auf Zahlung des geforderten Betrages haben.

Sofern der Betroffene gezahlt hat, kommt die Geltendmachung des Rückerstattungsanspruches aus ungerechtfertigten Bereicherung (§ 812 Abs. 1 S. 1 Alt. 1 BGB) gegen das „neue Register“ in Betracht.

Die Verteidigungsmöglichkeiten

Abhängig von der Gestaltung des versendeten Formulars kann man unterschiedliche Argumentationswege zur Abwehr der vermeintlichen Ansprüche einschlagen. Dabei kann der Vertragsabschluss bereits angezweifelt werden. Denkbar ist eine Anfechtung des –vermeintlichen- Vertrages wegen arglistiger Täuschung oder Einwand der Unwirksamkeit von allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie deren Einbeziehung. Wie bei den sonstigen Branchenbuch-Abzockfallen ist eine einzelfallbezogene Prüfung zu vollziehen, da die versendeten Formulare und Aufforderungen unterschiedlich verfasst werden können.

 

Christian Solmecke

Beliebt

Die letzten Beiträge

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Lifestyle

Online Casinos sind in den letzten Jahren zu einem wichtigen Teil der Unterhaltungsindustrie geworden. Immer mehr Menschen spielen die traditionsreichen Spiele auf ihren Computern...

Marketing

Der Einsatz von Videos gehört heute zu den wichtigsten und effektivsten Punkten der digitalen Marketingstrategie von Unternehmen. Der Mensch ist ein visuelles Wesen und...

Fachwissen

Bewertungen und Optimierungen von Texten und Sprache auf ihre Wirksamkeit hin, waren in der Vergangenheit immer subjektiv und mit dem Einfluss menschlicher Emotionen verbunden....

Marketing

Webinare werden häufig ohne Konzept und Strategie geplant und durchgeführt. Oft sind die Anbieter von Webinaren erstaunt warum die gewünschte Wirkung nicht erzielt wird....

Fachwissen Vertrieb

Webinare und Online-Meetings ziehen immer mehr in die Unternehmenswelt ein und beschleunigen die Abläufe. Warum ist das so? Es folgt eine Zusammenfassung der 10...

Weitere Beiträge

Marketing

Webinare, Videokonferenzen und weitere digitale Kommunikationsmedien sind im beruflichen Umfeld in den letzten Monaten zum New Normal geworden. Nun räumt Sascha Zöller (WebinarHacker/-Stratege) mit...

Fachwissen

Bewertungen und Optimierungen von Texten und Sprache auf ihre Wirksamkeit hin, waren in der Vergangenheit immer subjektiv und mit dem Einfluss menschlicher Emotionen verbunden....

Fachwissen Vertrieb

Webinare und Online-Meetings ziehen immer mehr in die Unternehmenswelt ein und beschleunigen die Abläufe. Warum ist das so? Es folgt eine Zusammenfassung der 10...

News

Bridgestone, das weltweit führende Unternehmen der Reifen- und Gummibranche, arbeitet mit Microsoft zusammen, um ein weltweit erstes Überwachungssystem zur Erkennung von Reifenpannen in Echtzeit...

Finanzen

In immer kompetitiveren Märkten ist es sowohl für etablierte Firmen als auch Start-ups wichtig, sich von der Konkurrenz zu differenzieren. Dies geschieht in erster...

Interviews

business-on.de sprach mit Jonathan Gschwendner über die Entwicklung im Bereich Tee. Er gibt spannende Einsichten wie z. B. der Kunde seine Kaufgewohnheiten im Laufe...

Finanzen

Unternehmen haben es nicht immer einfach, vor allem dann, wenn es um Import und Export von Gütern mit dem Ausland geht. Solche Entscheidungen sind...

Erfolgsfaktor Digital

So oder so ähnlich kann es für viele Unternehmen aktuell klingen. Oder doch nur ein Wunschdenken? Diese These wollen Sascha Zöller (Cyber-Zölli) und Oliver...

Send this to a friend