Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Selbständige fordern niedrigeren Zinssatz

Der Europaverband der Selbständigen – Deutschland (ESD) e.V. hat Bundesverbraucherministerin Aigner aufgefordert, die von ihr eingeleitete Untersuchung zum Verhalten der Banken bezüglich der überhöhten Dispo-Zinsen zu beschleunigen. Der ESD wünscht sich eine kurzfristige Entscheidung und ein regulierendes Eingreifen.

derateru / pixelio.de

„Wer sein Konto ein ganzes Jahr konstant um 1.000 Euro überzieht, zahlt bei einem Dispo-Zins von 15,5 % rund 164 Euro. Für eine Anlage in gleicher Höhe und mit gleicher Laufzeit erhalten Sie mit Glück etwa 5 Euro Guthabenszins, obwohl die Kreditinstitute das Geld zu einem historisch niedrigen Zinssatz von nur 1,0 Prozent von der Europäischen Zentralbank leihen können. Das ist mehr als unanständig und kann durchaus als Wucher bezeichnet werden!“, so Kuni Ludwig Both, Präsident des Europaverbandes der Selbständigen – Deutschland.

„Man muss sich einmal vor Augen führen, dass die deutschen Geldinstitute mehr beim Dispo kassieren als die angeschlagenen Banken in den Krisenstaaten Griechenland und Portugal, die mit erheblichen Refinanzierungsproblemen zu kämpfen haben.“

„Nachdem die Banken nicht zur Einsicht gekommen sind, dass es nicht vertretbar ist, einseitig die Vorteile der erheblichen Zinssenkung der Zentralbank einzukassieren, fordern wir den Gesetzgeber nachdrücklich auf, kurzfristig regulierend in den Bankensektor einzugreifen und den Überziehungszins, im Sinne des Verbraucherschutzes auf maximal 5 % über dem Leitzinssatz festzuschreiben“, so Both.

 

Quelle: ESD e.V.

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Aktien, Fonds und ETFs haben sich in Zeiten der Niedrigzinsen als beinahe alternativlose Möglichkeit für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau herausgestellt. Inzwischen besitzen auch...

News

Das sind die Auswirkungen auf Wirtschaft und Unternehmen! Der Trend zum intelligenten Handy ist nach wie vor ungebrochen: Ganze 89 Prozent der Deutschen besitzen...

News

Das letzte Jahr war auf allen Ebenen turbulent: Die Digitalisierung wurde maßgeblich vorangetrieben, auch Unternehmen mussten sich flexibel zeigen und interne sowie externe Prozesse...

Lifestyle

Um im Geschäftsleben Erfolg haben zu können, braucht es, wie man oft hört, vor allem Vitamin B. Doch Beziehungen sind längst nicht alles, um...

Finanzen

Mittlerweile gibt es online sowie offline eine Vielzahl von unterschiedlichen Zahlungsmethoden, mit denen Kunden ihre gewünschten Produkte oder Dienstleistungen bezahlen können. Für Händler und...

News

Die Zukunft ist kreativ – auch im Business. Insbesondere gilt diese Maxime für Neugründer, Start-ups und Freelancer, die in den vergangenen Jahren immer mehr...

Weitere Beiträge

Finanzen

Mit SWIFT erreichte das Bankwesen einen Standard für internationale Transaktionen, der sich seit vielen Jahren bewährt hat. Doch mit dem Aufkommen von Kryptowährungen setzt...

News

Im Vergleich der 15 größten deutschen Städte schließen die Verbraucher aus München die höchsten Kredite ab.

News

Journalist Christoph Pfluger zeigt in seinem Buch "Das nächste Geld", warum unsere Geldwirtschaft in ihrer bestehenden Form nicht zu retten ist. Die "Wertschöpfung" durch...

Lokale Wirtschaft

Nie war die Zeit für deutsche Unternehmen günstiger, an Kapital für Gründung, Wachstum oder auch Restrukturierung zu kommen. Mit Blick auf die griechische Finanzkrise...

Interviews

business-on.de sprach mit dem Finanzexperte Thomas Kirchner über sein aktuelles Buch „Alternativlos“ in dem er dafür plädiert, die Finanzmärkte zu lockern.

Interviews

Firmen, Selbstständige und Freiberufler bevorzugen immer häufiger das KFZ-Leasing statt einer Finanzierung. Marc Härtel, Geschäftsführer des Portals www.LeasingTime.de erklärt, was Unternehmen beim Leasen von...

News

Ab 2015 führen Banken die Kirchensteuer auf Kapitalerträge ihrer Kunden direkt an den Fiskus ab. Allerdings haben diese die Möglichkeit, bis zum 30. Juni...

Vorsorge

Die Selbstständigkeit ist mit vielen Risiken verbunden. Auftragslose Zeiten führen in der Gründungs- und Aufbauphase schnell zur Krise. Eine freiwillige Arbeitslosenversicherung bietet für diesen...

Anzeige
Send this to a friend