Connect with us

Hi, what are you looking for?

Atomkraft

Infos über radioaktive Strahlung

Radioaktive Strahlung ist grundsätzlich eine ganz natürliche Erscheinung, die bereits seit Entstehung der Erde vorhanden ist. Sie kommt sowohl aus dem Weltraum (Höhenstrahlung) als auch aus der Erde selbst. Der Mensch hat seit der Entdeckung der Kernspaltung zusätzliche künstliche radioaktive Strahlung geschaffen. Sie ist das Produkt der Zerfallsreihen instabiler Isotope, die durch Kernprozesse entstehen.

Radioaktive Strahlung ist grundsätzlich eine ganz natürliche Erscheinung, die bereits seit Entstehung der Erde vorhanden ist. Sie kommt sowohl aus dem Weltraum (Höhenstrahlung) als auch aus der Erde selbst. Der Mensch hat seit der Entdeckung der Kernspaltung zusätzliche künstliche radioaktive Strahlung geschaffen. Sie ist das Produkt der Zerfallsreihen instabiler Isotope, die durch Kernprozesse entstehen.

Arten radioaktiver Strahlung

Jedes Atom enthält einen Atomkern. Er besteht aus elektrisch positiv geladenen Protonen und elektrisch Es gibt drei verschiedene Arten radioaktiver Strahlung: α-Strahlung besteht aus doppelt positiv geladenen Heliumkernen, β—Strahlung besteht aus Elektronen, γ-Strahlung ähnelt sehr stark der Röntgenstrahlung. α-Strahlung besitzt die niedrigste Energie. Sie reicht in der Luft nur wenige Zentimeter weit und kann bereits durch ein Blatt Papier vollständig abgeschirmt werden. β—Strahlung besitzt mehr Energie. Sie reicht an der Luft mehrere Meter weit und kann erst durch eine 3 mm dicke Bleioder eine 5 mm dicke Aluminiumschicht vollständig abgeschirmt werden. Die lichtähnliche γ-Strahlung besitzt die meiste Energie. Ihre Reichweite ist im Vakuum unbegrenzt vom Ausgangeines Kollimators einer Röntgenstrahlapparatur etwa 1 m und ihre Energie kann pro 5 mm Bleischicht um eine Zehnerpotenz verringert werden. Ganz abschirmen kann man sie allerdings
nicht.

Nachweis radioaktiver Strahlung

Radioaktive Strahlung ist mit menschlichen Sinnen nicht wahrnehmbar, wir können sie weder hören, riechen, sehen noch fühlen. Ihr Nachweis beruht auf ihrer Eigenschaft, umliegende Stoffe zu ionisieren. In der Nebelkammer wird ein dichter alkoholischer Nebel erzeugt, in dem sich der Weg der radioaktiven Strahlen durch Tröpfchenbildung sichtbar machen lässt. Im Geiger-Müller-Zähler schlägt die radioaktive Strahlung aus einem Edelgas Elektronen heraus, die unter Verstärkung des Prozesses an einer Anode Strom fließen lassen, der quantifizierbar ist.

Energie radioaktiver Strahlung

Die Energie radioaktiver Strahlung ist abhängig von der genauen Art der Isotope, von der sie stammt. Die gleiche Strahlungsart aus verschiedenen Isotopen kann sich von der Energie her stark unterscheiden. Grundsätzlich gilt: α-Strahlung besitzt die niedrigste Energie, β—Strahlung besitzt mehr Energie und die lichtähnliche γ-Strahlung besitzt die meiste Energie.

Nachweismethoden

Wir können radioaktive Strahlung weder sehen, fühlen, riechen noch hören. Die wichtigste Nachweismethode ist die Nebelkammer. In ihr wird ein dichter Nebel aus Alkohol erzeugt, in dem die stark ionisierenden radioaktiven Strahlen durch Tröpfchenbildung sichtbar werden. Im berühmten Geigerzähler (eigentlich: Geiger-Müller-Zähler) lässt die radioaktive Strahlung Strom fließen, der messbar ist.

Copyright by contmedia Verlag

 

Anzeige

Recht & Steuern

Wie bereits in 2021 kommt die PKV Beitragserhöhung 2022 nicht unerwartet. Allerdings fallen die Beitragsanpassungen bei weitem nicht so dramatisch aus wie in den...

Life & Balance

Die aktuelle Lage hat sich durch die Omikron-Variante verschlechtert und bei zahlreichen Händlern die Angst vor weiteren Einschränkungen und somit auch Einbußen wieder verstärkt....

News

Gründerinnen sind in Deutschland noch immer eher die Ausnahme als die Regel. Um sie bei ihrem Projekt zu unterstützen, hat die IU Internationale Hochschule (IU)...

News

Wer „Vertrieb“ oder „Verkaufen” hört, fühlt sich meist schon über den Tisch gezogen. Das liegt daran, dass nicht wenige Verkäufer es als Qualitätsmerkmal empfinden...

News

Erst im August ist es erschienen, das erste Sachbuch der Unternehmerin Vanessa Weber, in dem sie sehr intime und persönliche Einblicke in das Innenleben...

News

Wegen einer Klage von Umweltverbänden könnte ein Versorgungsvertrag zwischen Tesla und dem Wasserverband Strausberg-Erkner für die Gigafactory des Autobauers im brandenburgischen Grünheide nicht zustande...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Die Energiewende ist längst eingeleitet, die Grundlagen hierfür wurden geschaffen. Im nächsten Schritt werden nun große Infrastrukturprojekte umgesetzt, an denen zahlreiche Unternehmen beteiligt sind....

AImport

Alexander Loipfinger startete zum Jahresanfang: „Kontinuität und Sicherheit vermitteln“

News

Die Verknappung fossiler Energiereserven lässt die Stromkosten steigen. Mittlerweile gehört die Bundesrepublik zu den Ländern mit den weltweit teuersten Strompreisen. Das macht die Nutzung...

AImport

Grundstein für Neubau gelegt

Unternehmen

Strom ist nicht gleich Strom - zumindest, wenn es um die Kosten geht. Erfahren Sie hier, was es mit Gewerbestrom auf sich hat, und...

Messen

Smart Home und digitale Gebäudebewirtschaftung, Klimaschutzziele und Energiewende im Gebäudesektor, gesellschaftliche Akzeptanz für Wohnungsneubau - die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft trifft sich am 19. Februar...

Startups

Das Interesse an den Angeboten der deGUT ist auch im 35. Messejahr ungebrochen. Die Veranstalter, die Investitionsbank Berlin (IBB) und die Investitionsbank des Landes...

News

Von intelligenten Strommessern bis hin zum Smart Home: Das Interesse deutscher Verbraucher an Energiedienstleistungen ist groß, aber nur wenige nutzen sie. Das belegt eine...

Anzeige
Send this to a friend